lange Nacht der Museen in Dubrovnik

In den letzten Jahren hat sich Dubrovnik in die europäische Nacht der langen Museen miteingereiht und den letzten Sonntag im Januar öffnen Galerien, Museen und kulturelle Institutionen ihre Türen von 18:00 – 1:00 und ohne Eintritt. Die Besucher erwartet eine magische Nacht mit Lesungen, Workshops und anderen Überraschungen. Das Angebot ist so weit gefächert, dass wir Ihnen hier eine kleine Auswahl an interessanten Museen vorstellen, die sie am 27. Januar besuchen können ohne Geld zu verschwenden.

nacht-museen-dubrovnik

Kulturhistorisches Museum

Das Alte Rektorenpalast ist der Sitz des Museums, das eine exquisite Sammlung von Gegenständen aus der Zeit der Repuplik Dubrovnik – Ragusa – besitzt. Gemälde, Keramiken, Kleidung, Dekorobjekte, Schmuck und Fotografien bilden einen Hintergrund vor dem man das XV. und XX. Jahrhundert entdecken kann.  

Sponza Palast

Eines der schönsten Gebäude in Dubrovnik ist der Sponza Palast. Er wurde 1522 gebaut und ist im Renaissancestil errichtet und war immer ein öffentliches Gebäude, in dem die Intellektuellen und Künstler des Moments ein soziales Leben in seinen majestätischen Salons führten. Heute beherbergt es das Stadtarchiv und es werden Ausstellungen und Vorträge organisiert. Eine Station ist den gefallenen Soldaten gewidmet, die während der bewaffneten Konflikte 1991 starben. Es gibt einen Laden in dem man Geschenke kaufen kann, aber auch Repliken von bestimmten Dokumenten aus der Sammlung.

Ethnographisches Museum

Im alten Stadtkern von Dubrovnik ist es eines der wichtigsten historischen Gebäude von Dubrovnik, das 1590 errichtet wurde und das einst als Getreidespeicher genutzt wurde. Dubrovnik kann sich zu Gute halten, das es die einzige Stadt Europas ist, in der die steinernen unterirdischen Getreidesilos bewahrt blieben und dieser originelle Aspekt des Gebäudes wurde auch bei der Restaurierung berücksichtigt. Heute gibt es eine Ausstellung zur Wirtschaft der Vergangenheit und dem kulturellen Erbe mit einem Einblick in die Traditionen, so dass hier Kleidung und lokale Folkloreelemente ausgestellt werden.

Das Haus von Marin Drzic

Drizic war einer der anerkanntesten Dramaturgen ganz Kroatiens und dieses Theatermuseum – das einzige des Landes – widmet sich der Hommage an sein Werk. Es ist ein Museum mit viel Ambiente und einer außergewöhnlichen Dekoration aus dem 16. Jahrhundert. Zudem kann man den Arbeiten Drizcs in seiner persönlichen Sammlung aus Briefen und Theaterprogrammen näher kommen.

Meeresmuseum

Die Befestigungsanlage Heiliger Johannes ist seit der Öffnung 1986 der Schifffahrtsgeschichte von Dubrovnik gewidmet. Hier werden mehr als 4.000 Objekte gezeigt, die aus der Zeit zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert stammen und das Reproduktionen der Schiffe, der Flaggen, der Registrierbücher, der Waffen und Kanaonen zeigt.

Museum im Franziskanerkloster

Eine der ersten Apotheken Europas wurde 1317 hier gegründet, hinter den Mauern des Klosters und heute kann man hier Kunst entdecken, die sich durch Goldschmiedearbeit, Skulpturen und Stickereien vermittelt sowie durch die imposante Bibliothek in der sich Handschriften von unschätzbarem historischem Wert befinden.


wallpaper-1019588
Karibikstaat Barbados verbietet Einwegprodukte aus Plastik
wallpaper-1019588
Google Page Speed Tool – Update
wallpaper-1019588
watchOS 5.2 erscheint und bringt lang ersehnte Funktion auf die Apple Watch
wallpaper-1019588
NEWS: Blaudzun veröffentlicht Video zur neuen Single “ghosts_pm”
wallpaper-1019588
Weihnachtsmarkt Eröffnung IKEA Ludwigsburg
wallpaper-1019588
MM | 10 |Bücherschätze
wallpaper-1019588
Direkte Service ist gefragt (Infografik)
wallpaper-1019588
Totgesagt | Harlan Coben