Lancôme Lidschattenpalette Hypnose Doll Eyes # DO01 Fraîcheur Rosée

Auf Reisen nehme ich gerne Lidschattenpaletten mit, weil ich dann nicht viel mit schleppen muss und die Möglichkeit habe doch unterschiedlich zu schminken. Wobei ich kleine Paletten bevorzuge, solche großen Paletten besitze ich gar nicht.

Dieses Mal war die Lancôme Hypnose Doll Eyes Palette # DO01 Fraîcheur Rosée die Auserwählte, die mich begleiten durfte;-)

Fraîcheur Rosée war für mich ideal, da die nudigen Nuancen zu vielem passen und einen natürlichen Look zaubern, der trotzdem frisch aussieht.

Kollagen können zum Vergrößern angeklickt werden.

lancome1

Die Schatulle im typischen Lancome Style, glänzend, schlicht schwarz und die Rose darf natürlich nicht fehlen. Enthalten sind 4 Lidschatten und ein Eyeliner (das dunkelste Pfännchen) Die hellen Nuancen rechts und links sind etwas gößer und  eignen sich auch gut als Highlighter.

Die Pigmentierung ist mittel, mit einer guten Base lässt sich jedoch mehr rausholen. Die Nuancen sind alle schimmernd, ich hätte es schöner gefunden wenn auch eine oder 2 matte Nuancen dabei wären. Da die Nuancen jedoch dezent sind, kann ich sie auch noch gut verwenden. Ab einem gewissen Alter sind schimmernde Lidschatten echt schwierig zu verwenden und betonen oft mehr das was frau eigentlich kaschieren möchte. Deshalb habe ich in diesem Bereich eher wenig in Verwendung.

lancome 2

In der Palette liegt ein doppelseitiger Applikator und ein Minipinsel. Mit beiden lässt sich durchaus gut arbeiten. Ich habe so das Gefühl, dass sich diese grausigen Applikatoren von früher um einiges verbessert haben. Trotzdem verwende ich lieber mein Werkzeug, aber als Notfall lasse ich die beiden mal in der Palette. Interessant finde ich, dass diese magnetisch haften bleiben und nicht aus der Palette purzeln, was mir mit diesen Dingern echt permanent passiert und ich sie dadurch auch mal verliere, wenn ich sie überhaupt mal in der Palette belasse.

Ansonsten finde ich die Farben sehr schön und ganzjährlich zu verwenden. Ich habe ja aus der Reihe noch die türkis/grüne  Menthe à l’Ô, die wesentlich intensiver pigmentiert ist, mit mehr bääämm und richtig toll für den Sommer ist.

Die Haltbarkeit der Lidschatten mit Base empfinde ich durchschnittlich gut, wandert mit Base auch nicht in die Lidfalte. Sie krümeln minimal und sind schön seidig in der Textur. Feucht aufgetragen hat man das Krümelproblem aber nicht mehr und die Farben werden noch intensiver.

Preislich liegt sie bei Douglas bei 49.95€. bei ParfumDreams ist sie um einiges günstiger und kostet dort 38.95€

Kennt ihr die Lidschattenpaletten schon? Habt ihr vielleicht auch schon eine in eurem Besitz?

Blumenstengel


wallpaper-1019588
10 Jahre Chilihead77
wallpaper-1019588
Schweinelende oder Iberico Solomillo mit Blumenkohl
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: Some Sprouts gehen auf „IMMT“-Spring Tour
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
beautypress News Box - Dezember 2019
wallpaper-1019588
Ausgelöscht
wallpaper-1019588
Foto: Lichterkette im Garten
wallpaper-1019588
“Die Reste frieren wir ein – Weihnachten mit Renate Bergmann”