Lancôme Hypnôse Star Mascara

Exif_JPEG_PICTURE

Gilt die noch als neu?

Der Launch war schon vor Monaten, bitte entschuldigt. Aber die Mascara ist ja im Standardsortiment zu haben und läuft nicht weg. Mit 29,50 EUR ist sie wie alle High End Mascaras kein Schnäppchen und man darf – sofern es passt – ein perfektes Ergebnis erwarten.

Tuschen sind so eine Sache, sogar “Unschminkis” besitzen meist eine und ich rate ins Blaue hinein, dass sie Nr. 3 der Bestseller Verkaufslisten an Makeup generell besetzen (meiner Meinung nach Nr. 1 Lippenstift und Nr. 2 Parfum… so denke ich jedenfalls). Eine schöne Zusammenfassung Gegenüberstellung gab es zuletzt bei Magi zu lesen. In welche Kategorie also fällt die Hypnôse Star und wen spricht sie wohl an?

Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE

Sie hat zwei Seiten:

  • eine flach, für Volumen
  • eine in leichter Kegelform mit normalen Haaren, relativ weiter Abstand, eher normal, für Länge und Defintion

Schwung, Trennung und Volumen soll sie schenken. Das klappt bei mir leider nicht. Die Tusche ist optimal für mich, cremig, nicht zu fest und nicht zu flüssig gleich von Beginn an (kein “Eindicken” notwendig) und trocknet schnell, sodass das Ergebnis gehalten wird. Leider ist dieses eher unspektakulär und ich hatte mir etwas mehr bäm versprochen. Trennung ja, Schwung naja und Volumen gab es keins bei mir. Meine Wimpern würde ich als ganz normal bezeichnen, darauf bezogen, dass sie weder besonders lang, noch besonders dicht oder besonders störrisch sind. Ich komme generell mit vielen Mascaras zurecht, bevorzuge aber solche, die auch Volumen schenken.

Die Verpackung ist einfach superschön, ein echter Blickfang.

Exif_JPEG_PICTURE

 

Ergebnis an mir:

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE

 

 

Hinweis: Dies ist ein kostenfreies PR-Sample.


wallpaper-1019588
Partner-Workout: 8 Ganzkörper-Übungen zu zweit
wallpaper-1019588
Ray Novacane verbildlichen im Video zu „IDWBLT“ die Missverständnisse der virtuellen Unterhaltungen
wallpaper-1019588
The Seven Deadly Sins: Revival of The Commandments ab Oktober auf Netflix
wallpaper-1019588
Schnulzengschnas im Jägerwirt Mariazell
wallpaper-1019588
Date A Live: Extra des zweiten Volumes vorgestellt
wallpaper-1019588
Huawei P smart Z - Bei uns ab heute im Test
wallpaper-1019588
Rückkehr der Manga-Reihe ,,Black Lagoon“
wallpaper-1019588
Erotische Malvorlagen