Lancome Hydra Zen

Vor gar nicht so langer Zeit gab es im ZDF einen Bericht, und zwar  "Der große Kosmetiktest".
Vielleicht hat ja einer von Euch die Sendung gesehen.
Unter anderem wurden vier Cremes über einen gewissen Zeitraum wissenschaftlich getestet.
Balea Beauty Effect, Nivea Cellular, Lancome Hydra Zen und Chanel Le Lift
Folgende Mess-Ergebnisse wurden bei den Cremes herausgearbeitet:
Faltenreduktion:
Balea: 16%
Nivea: 14%
Lancome: 24%
Chanel: 25%
Verbesserung der Straffheit
Balea: 13%
Nivea: 20%
Lancome: 21%
Chanel: 30%
Eine der interviewten Damen war von der Lancome Hydra Zen dermaßen begeistert, dass ich die Creme bereits vor Ende der Sendung im Warenkorb eines Online Shop meines Vertrauens hatte.
Zwar war die Chanel Creme in der Kategorie Straffheit noch einen Ticken besser, dafür ist sie aber auch nochmal teurer.
Lancome Hydra Zen
Ich benutze die Lancome Hydra Zen schon eine ganze Weile und ich finde sie so toll, dass ich euch einfach darüber erzählen muss.
Ich habe vorher noch nie von dieser Creme gehört.
Der Markt der Pflegecremes ist einfach zu groß, als dass man immer alles mitbekommt.
 
Lancome Hydra Zen
Die Anwendung:
Die Creme ist weiß und es gibt sie in der 30ml und 50ml Einheit.
Ich habe zu Testzwecken die günstige 30ml -Variante gewählt, die in einem schlichten Tiegel daherkommt.
Es gibt die gleiche Variante auch in einem wesentlich schönerem Tiegel. Mir war es erstmal wichtig, diese Creme möglichst günstig zu testen.
Die Lancome Hydra Zen ist weiß und duftet dezent.
Lancome Hydra Zen
Ich habe die Lancome Hydra Zen sehr gut vertragen und ich habe auch das Gefühl, dass sie meinen ersten Fältchen gut entgegenwirkt. Von der Konsistenz ist sie recht leicht und gefällig im Auftrag.
Sie zieht gut ein und hinterlässt einen dünnen Film, der für das pflegende Gefühl sorgt.
Insgesamt bin ich wirklich sehr zufrieden.
Inhaltsstoffe:
Ihr ahnt es wahrscheinlich schon: So ganz ohne Silikonöl geht es auch hier wieder nicht.
Da der Inhaltsstoff jedoch erst an achter Stelle steht, ist davon auszugehen, dass die Creme nicht überwiegend daraus besteht, und das sollte für das Beruhigen des Gewissens reichen, nicht wahr?
Lancome Hydra Zen
Fazit:
Wird ein Nachkaufprodukt. 
Ich finde, die Lancome Hydra Zen Anti-Stress ist eine ehrliche Creme. 
Sie tut meiner trockenen Haut gut und versorgt sie gleichermaßen. 
Sie duftet dezent und angenehm, der Tiegel ist hochwertig aus Glas und der Preis ist für diese - doch sehr hochwertige Marke - noch gerade eben moderat. 
Es gibt zudem noch einige andere Produkte der Hydra Zen - Serie.
Ihr bekommt die Lancome Hydra Zen Creme sehr günstig (30ml etwa 23,50 Euro / 50ml etwa 39,95 Euro) bei Point Rouge .
Die Chanel Le Lift gibt es in der 50ml - Größe für 96,95 bei Parfumdreams.

Die Balea Beauty Effect findet ihr für etwa 6.- Euro im DM und die Nivea Cellular für ca. 14.- Euro im Drogerimarkt.
Kennt ihr die Lancome Hydra Zen?
Eure Caren
Enthält Partnerlink

wallpaper-1019588
Ich schreib Dir einen Brief - Monsterstarke Briefe an die Liebsten verschicken
wallpaper-1019588
Emaya drängt darauf, Regenwasser vom Abwasser zu trennen
wallpaper-1019588
Kündigung wegen Abwerbung von Arbeitskollegen – wann rechtmäßig?
wallpaper-1019588
Houston… wir haben bald Weihnachten
wallpaper-1019588
Geschafft! Vollbracht! Fertig!
wallpaper-1019588
Anzeige: Camper-Vorbereitungen: Unsere erste Reise mit dem Wohnmobil
wallpaper-1019588
Chinas Star Market: Konkurrenz für die Nasdaq
wallpaper-1019588
Mit dem Bus zur Oper