Lancôme Artliner ‘violet vibrant’

Exif_JPEG_PICTURE
Der Artliner ist ein L’Oréal Klassiker – in (sehr) ähnlicher Form kenne wir ihn als Superliner von L’Oréal aus den Drogerien. Doch auch im High End Bereich ist diese flexible Spitze offenbar sehr beliebt. Ich kenne den Artliner als Lidstrich-Klassiker, der mir bereits sehr oft in den Parfümerien empfohlen wurde.   Bereits vor einiger Zeit hat Lancôme neue, besonders strahlende metallische Farben angekündigt. Eine Nuance durfte ich testen, was mich sehr gefreut hat, denn die Liquid Liner sind mit 31,50 EUR ein kostspieliges Vergnügen. Paddy kam mit dem ‘Bleu cobalt’ nicht so gut zurecht und bemängelte vor allem den Auftrag. Ich kann von dieser Nuance zum Glück Besseres berichten, wenn ich auch Optimierungsbedarf sehe.   Exif_JPEG_PICTURE
Die flexible Spitze nimmt nur eine gewissen Menge an Flüssigkeit auf; das ist natürlich gut, damit es nicht tropft oder sogar am Auge herabrinnt. Dennoch finde ich, könnte es etwas mehr aufnehmen. Ich kann einen Lidstrich ohne Schwänzchen malen, danach muss ich ‘Farbe nachholen’. Ein zweites Mal nachfahren muss ich die ursprüngliche Linie nicht, es sei denn, ich möchte sie verbreitern. Insofern bin ich schon zufrieden mit dem Liner. Im Vergleich sind die Catrice Liquid Liner (in schwarz, nicht die bunten ‘Filzstifte’!) sehr viel feuchter, und geben länger Farbe ab. Das kann man – neben der absolut bombastischen Farbe! – auch am Swatch sehen:
  Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE
 Der erste Strich ist satt in der Farbabgabe, danach wird es transparent. Ich würde euch an dieser Stelle sehr gern ein Tragebild zeigen, denn der Liner knallt! Aber ich war nicht in der Lage, die Farbe am Auge ebenso darzustellen, wie im obigen Swatchbild. Ich wollte aber auch kein Bild zeigen, welches die Farbe nicht so widergibt. Ich hoffe, ich finde noch eine Lösung, denn tragen werde ich ihn noch öfter. Der Halt ist vorbildlich, kein verblassen, kein verrutschen, kein Krümeln, kein Stempeln. Er lässt sich dennoch mit wasserlöslichem Entferner abschminken.
Erhältlich sind die Artliner in den drei besonderen Farben zum Beispiel bei Douglas.
  Was sagt ihr zum Artliner? Ist das nicht mal eine Farbe?

wallpaper-1019588
Wir wollen uns keine Grenzen setzen – Cinemagraph im Interview
wallpaper-1019588
Familienfest am Bahnhof Mariazell – Fotobericht
wallpaper-1019588
Wichtigkeit oder Überfluss des Motivationsschreibes
wallpaper-1019588
Richter schließt Untersuchung wegen Steuervergehen der Cursach-Gruppe ab
wallpaper-1019588
Ostern, Musik und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Für den guten Zweck
wallpaper-1019588
Tag 82 …
wallpaper-1019588
Tag 83 …