LAFIA Motorsport zufrieden mit Citroen C2 VTS

5163Olaf Müller wirkte nach der Saisonhalbzeit der ADAC Procar am Nürburgring glücklich. Wenn man sich die Ergebnisse anguckt ist das zwar unverständlich, denn Müller wurde wie fast immer letzter. Im  Qualifying erreichte er mit Platz 13, seine Jahresbestleistung. Doch wenn wan genauer hinschaut dann versteht man, warum er glücklich ist. Müller ist eigentlich Teamchef von LAFIA Motorsport und bestreitet 2013 seine erste Saison nach 25 Jahren Pause, außerdem wird sein Citroen C2 VTS immer schneller. “Eigentlich stehe ich lieber in der Boxengasse, ich möchte aber den Citroen auch nicht zu Hause in der Garage stehen lassen. Ich möchte den Wagen zeigen und ihn interessierten Fahrern vorstellen. Sie sollen sehen, was mit dem C2 möglich ist – selbst wenn man wie ich lange Zeit nicht mehr gefahren ist.“

Ernst Thierfelder, Chef von ETH Tuning bescheinigt den Wagen sogar: “Der Citroen C2 VTS von LAFIA ist mit Sicherheit ein Auto für das Podium mit dem richtigen Fahrer“, meinte Thierfelder, der als Spezialist für französische Fabrikate gilt.Er muss es wissen, denn er verbrachte Guido Thierfelder zu 5 Division 2 Titeln und betreute den kleinen, niedlichen, orangen Citroen über die Winterpause.

5165
5164
5163


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte