Lackschätzchen: Butter London “Goss”

Diesen Lack besitze ich nur, weil die liebe Solovey (jetzt auf Instagram ;) ) mich mal wieder angefixt hat. NATÜRLICH musste ich ihn auch haben und NATÜRLICH war es die Fügung des Schicksals, dass Butter London letzte Woche bei brands4friends zu haben war. :D Wenn das kein Zeichen war, dann weiß ich auch nicht mehr. Jedenfalls bin ich jetzt arm und im Juli wird nichts eingekauft.

DSC_4643“Goss” ist wirklich wuuuunderhübsch! ♥ Butter London beschreibt ihn als rosé gold und das finde ich auch. Leider geht im Blitzlicht sein Rosaton etwas unter, aber man sieht zumindest, wie hübsch er das Licht reflektiert und wie auffällig-unauffällig er durch die zurückhaltende Farbe und das Metallicfinish (fast Foil) ist. Er trocknet zudem eher semi-matt und sollte wohl ohne Topcoat getragen werden. Mit habe ich es noch nicht versucht. Empfehlenswert ist es ebenfalls, nicht zu viel hin und her zu pinseln auf dem Nagel, da man sonst eine sehr ungleichmäßige Farbe auf dem Nagel hat und es nicht nur streifig sondern auch noch fleckig wirken kann. Also lieber etwas mehr Farbe aufnehmen und dickere Schichten malen.

DSC_4650DSC_4646

Für mich ist “Goss” nun einer der Allrounder, den man immer tragen kann, wenn einem nicht nach Farbe ist, aber man auf Nude oder ganz unauffälligen Lacke gar keine Lust hat. :) Perfekt!

neueunterschrift


wallpaper-1019588
Premiere: Mount Winslow werden in „Burden Of Time“ philosophisch
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
Die pure Freude auf den Radurlaub
wallpaper-1019588
Lebenszeichen
wallpaper-1019588
1000 Fragen an mich selbst #18
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Here Be Wolves – s/t
wallpaper-1019588
Hexenei der Stinkmorchel: Eine verblüffende Delikatesse