Lachspfanne mit Tarator-Soße

Lachspfanne mit Tarator-Soße Eigentlich möchte ich gerne mit verschiedene Fischsorten andere Rezepten probieren. Aber mein Mann kauft immer Cipura (Dorade royal), weil er am meistens gegrillte Cipura mag. Fischhändler ist etwas weit von uns, deswegen wochentliche Fischeinkaufen ist sein Aufgabe. Diesmal hat er aber Lachsfilet gekauft, er meinte, dass sie so frisch aussehen. Lachs mag ich, besonders weil es vile Fleisch und wenig Knochen enthaltet. Ich habe Lachsfilet in Streifen geschnitten, gesalzen, bemehlt und in heisses Öl unter Wenden gebraten, mit Tarator-Soße serviert.
Rezept für die Tarator-Soße
Man kann eigentlich mit Olivenöl und Brotkrümmel auch vorbereiten. Hier ist eine andere Art mit Zitronensaft.
eine Handvoll Walnußkerne
eine Handvoll Petersilie
3-4 Knoblauchzehen
Saft von 1 Zitrone
Salz
Walnußkerne mit Küchenmaschine fein pürieren. Petersilie und geschälte Knoblauch fein hacken. Ganzes mit der übrige Zutaten mischen. Man kann die Soße mit wenige Tropfen Wasser verdünnen.

wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (221): Kakkmaddafakka, H-Burns, Chris Cohen
wallpaper-1019588
Kleine Reibn: Großes Skitouren-Kino
wallpaper-1019588
Santanisches Geschnetzel an eigenartig eingerichteten Schulen
wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
Mond-Hype provoziert Fake News bei ntv
wallpaper-1019588
Rezension: Cat & Cole. Die letzte Generation - Emily Suvada
wallpaper-1019588
Stufe um Stufe hinauf. Oder hinab
wallpaper-1019588
Spruch der Woche #12