LABELLO Lip Butter(s)

Dank Rossmann durfte auch ich die neuen Lip Butter(s) [ist das ein bestehendes Wort?] testen und probieren.
Im Paket gabs alle drei Varianten.
Die Döschen sind hübsch anzusehen und Butter wird logischerweise mit dem Finger aufgetragen.
Ist nicht so ganz hygienisch und ehrlich gesagt, desinfiziere ich mir nicht stets die Finger vor der Verwendung. Und das mit einem Spatel aufzutragen sieht vielleicht etwas merkwürdig aus?! Nun ja.
Vanilla & Macadamia
LABELLO Lip Butter(s)LABELLO Lip Butter(s)Eins vorne weg: Dieser Duft ist traumhaft. Ich mag ihn sehr und bin stets versucht das Döschen abzuschlecken. Meine kleine Schwester hat - als sie noch ziemlich winzig war - immer die Labellos abgebissen [pfui kagga] und irgendwie kann ich mich bei diesem Duft in dieser Szene wieder finden und heute, knappe 20 Jahre später, auch nachvollziehen, was ihr wohl damals im kleinen Gehirn rumging. Aber bitte: Nicht essen! LABELLO Lip Butter(s)
Labello sagt zur V&M Variante:
Die große Innovation: Feines Aroma von Vanille & Macadamia sorgt nicht nur für einen wunderbaren Duft, sondern auch für einen authentischen Geschmack. Im Zusammenspiel mit der Berührung der Lippen durch den Finger entsteht ein einzigartiges Pflege-Erlebnis, das alle Sinne verwöhnt. Quelle
Raspberry Rosé
LABELLO Lip Butter(s)
Lecker himbeerig. Schmeckt leicht und sommerlich. Ist jetzt allerdings nicht mein Favorit. Wer es gern fruchtig mag, der ist hier gut bedient. Nach dem Auftragen sieht mal allerdings nichts von dem rosé.
Original
LABELLO Lip Butter(s)
Wer es ganz ohne KlimBim haben möchte, der entscheidet sich für die originale Version. Kennt man ja vom Labello-Stick.
Die Pflegeleistung ist bei allen drei Varianten die gleiche. Die Konsistenz würde ich als klassisch bezeichnen. Durch die Körper- bzw. Fingerwärme, wird die Butter schön weich und schmilzt ein wenig, sodass man sie sehr einfach auf die Lippen auftragen kann.
Das Döschen mit 19ml kostet 2,69€ - Erscheint im ersten Moment echt happig, aber wenn man es mit einem normalen Stift vergleicht, dann passt es wieder, denn dort sind 'nur' 5,5ml enthalten.
Wie das bei solcher Lippenpflege nun mal so ist, hat man kurz nach dem Auftragen oder dem anschließenden 'eintrocknen' das Gefühl, man müsste nachziehen. Die Lippen fühlen sich nach kurzer Zeit wieder ungepflegt an. Man spricht manchmal auf von einer 'Labello-' oder Lippenpflege-Sucht.
Sandra [aka Die Checkerin] hat dazu einen tollen Post erstellt - mit einer super Erklärung. Daher möchte ich hier auch gar nicht viel mehr Worte verlieren und verweise auf ihren Beitrag. Danke dafür LABELLO Lip Butter(s)
LABELLO Lip Butter(s)Ich bedanke mich an dieser Stelle bei Rossmann für die zur Verfügung gestellten Produkte!
Was haltet ihr denn von den Labello-Produkten? Yah oder Nah?

wallpaper-1019588
Die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch
wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Madagaskar – Kultur und Kulinarik
wallpaper-1019588
Wellness zuhause: eine kleine Mama-Auszeit
wallpaper-1019588
TunesKit: iOS/tvOS-Systemwiederherstellung bei kleinen und großen Notfällen
wallpaper-1019588
Mortal Kombat 11 - Auch für Stadia verfügbar