L'OREAL Perfekt Clean Erfahrungsbericht

L'OREAL Perfekt Clean Erfahrungsbericht1. Tag: Ok, sieht merkwerdirg aus. Das Plastikpad mit den Mini-Plastiknoppen kann man von hinten nach vorne herrausdrücken. Die Noppen sind sehr klein und abgerundet. Schönes Peeling, auf Dauer stelle ich mir das auch nett vor, jeden Abend/Morgen eine Gesichtsmassage. 
Das Mousse, was als solches beschrieben wird, ist eher ein schimmerndes Gel. Es riecht angenehm cremig und total unaufdringlich. Auf dem Gesicht wird es flüssiger und in Verbindung mit dem Wasser, lässt es sich mit dem Pad gut verteilen.
Nach der reinung ist mein Gesicht ziemlich glatt und ein bisschen trocken. Creme drauf. Fazit: Ok.
2. Tag: Gleiche Prozedur, grob abgeschminkt und mit dem Loreal Perfekt Clean gewaschen. nach dem Waschen hatte ich ein totales Spannungsgefühl. Erstmal großzügig eingecremt und schwupp war das Gefühl wieder weg.
3. Tag: Morgens. Habe im Gesicht viele, kleine trockene Stellen. Trotz dass das Waschmousse als für "trockene und sensible" Haut geeignet ist mein gesicht total trocken und dementsprechend einw enig rot und schuppig. Eigentlich habe ich keine super empfindliche Haut nur neige ich etwas zur Trockenheit, vorallem im Winter. Sogar die T-Zone spannt und es fühlt sich insgesamt einfach nicht gut an. Furchtbar :(
Fazit: Die Anwendung von dem Perfekt Clean Mousse mit dem Waschpad finde ich toll! Das Pad werde ich auch behalten und so in Zukunft meine Reinigung auftragen. Das Mousse an sich ist für mich persönlich überhaupt nicht geeignet. Bei einem Produkt für trockene Haut erwarte ich, dass es Feuchtigkeit spendet und sie nicht entzieht! Bin enttäuscht. Absolute KaufENTfehlung.

wallpaper-1019588
Alles über das 2. Chakra – Sakralchakra
wallpaper-1019588
Sag mir, wo die fetten Kinder sind
wallpaper-1019588
watchOS 5.2 erscheint und bringt lang ersehnte Funktion auf die Apple Watch
wallpaper-1019588
Kanji lernen – So geht’s schnell und einfach!
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur 20 jahrige enkeltochter
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche uroma
wallpaper-1019588
FESTIVAL-REVIEW: Eurosonic Noorderslag – Groningen, 15.-18.01.2020
wallpaper-1019588
Fuckbook Facebook: Der Meinungsterror geht weiter