L’Oréal Paris INFAILLIBLE TOTAL COVER-Kollektion – Review

Meine Haut macht mir gerade im Winter immer wieder Probleme, vor Allem was Rötungen angeht. Zum Glück hat L’Oréal Anfang des Jahres die Infaillible Total Cover Kollektion auf den Markt gebracht. Die Produkte versprechen, den ganzen Tag zuverlässig für einen frischen, ebenmäßigen Teint zu sorgen.

L’Oréal Paris INFAILLIBLE TOTAL COVER-Kollektion – Review

Die Infaillible Total Cover Kollektion besteht aus einer Camouflage Concealer Palette und 4 Camouflage Cream Face & Body Foundations. Mit der neuen Camo-Stretch-Technologie soll die Textur für einen ebenmäßigen Teint vom Haaransatz bis zum Dekolleté sorgen und das den ganzen Tag.

Infaillible Total Cover Camouflage Concealer Palette

Mit der Infaillible Total Cover Camouflage Concealer Palette sollen sich Unregelmäßigkeiten perfekt kaschieren lassen. Die  fünf verschiedenen Color Correction Shades, mit bis zu 12 Stunden Deckkraft, sind auf verschiedene Hautproblemzonen abgestimmt. Die grüne Textur neutralisiert Rötungen, violett hellt den Teint auf und das Beigetrio deckt Unebenheiten wie Augenringe ab.

L’Oréal Paris INFAILLIBLE TOTAL COVER-Kollektion – Review

Die Deckkraft ist wie gewohnt bei Camouflage hoch, sowie die Textur etwas fester, aber immer noch cremig. Gegen alle Problemchen hat man den passenden Concealer in einer Palette. Ich trage Rot und Lila unter der Foundation auf, um Rötungen um Nase und auf den Wangen zu kaschieren, sowie dunkle Augenringe aufzuhellen. Die Komplementärfarben neutralisieren perfekt und sind nach dem Auftragen der Foundation auch nicht mehr zu sehen.

L’Oréal Paris INFAILLIBLE TOTAL COVER-Kollektion – Review

Das Beige Trio kommt bei mir dann nach der Foundation zum Einsatz, um die Augenpartie abzudecken und Unreinheiten gezielt verschwinden zu lassen. Hier muss ich sagen, dass die Deckkraft zwar gut ist, mir aber selbst die hellste Nuance noch zu dunkel ist und ich so Unreinheiten eher betone, statt sie zu kaschieren. Der Auftrag gelingt aber insgesam gut, die Textur lässt sich problemlos auftragen und verblenden.

L’Oréal Paris INFAILLIBLE TOTAL COVER-Kollektion – Review

Infaillible Total Cover Camouflage Cream Face & Body Foundation

Die Camouflage Cream Face & Body-Foundation soll für einen ebenmäßigen Teint vom Haaransatz bis zum Dekolleté soll sorgen und das den ganzen Tag ohne erneutes Auftragen. Mit der einzigartigen Camo-Stretch-Technologie, die Elastomeren enthält, soll sich die Foundation besonders gut verteilen lassen und ohne Maskeneffekt ein federleichtes Hautgefühl entstehen. Ein feuchtigkeitsspendendes Gel und hochkonzentrierte Camouflage-Pigmente sollen für eine bessere Abdeckung und Frischegefühl sorgen.

L’Oréal Paris INFAILLIBLE TOTAL COVER-Kollektion – Review

Die Infaillible Total Cover Camouflage Cream Face & Body Foundation ist in 4 verschiedenen Nuancen für die verschiedenen Hauttöne erhältlich: 12 – NATURAL ROSE, 13 – ROSE BEIGE, 20 – SAND und 30 – HONEY. Direkt aus der Tube wirken alle 4 Shades zunächst sehr dunkel. Umso positiver überrascht war ich, dass sich die hellste Nuance trotzdem sehr gut an meine helle Haut angepasst hat.

L’Oréal Paris INFAILLIBLE TOTAL COVER-Kollektion – Review

Interessant finde ich auch die Konsistenz der Foundation. Sie ist tatsächlich sehr fest und gelig, lässt sich aber trotzdem perfekt verteilen und deckt wirklich gut ab. Man neigt leicht dazu etwas zuviel auftragen zu wollen, aber Vorsicht, die Foundation ist ergiebig, wer zuviel aufträgt riskiert einen Maskeneffekt. Das Finish ist matt und obwohl ich bei matten Foundations immer das Problem habe, dass meine trockene Haut schuppig wirkt, ist das bei hier überhaupt nicht der Fall.

L’Oréal Paris INFAILLIBLE TOTAL COVER-Kollektion – Review

\\ Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt || PR-Sample //

CAMOUFLAGE CONCEALER PALETTE für ca. 15,00 € und CAMOUFLAGE CREAM FACE & BODY FOUNDATION in 4 Nuancen für ca. 10,00 € seit Januar 2017 im Handel oder auch online z.B. bei Amazon (Palette hier & Foundation hier)* erhältlich.

Fazit: Ich mag bei beiden Produkten vor Allem die tolle Deckkraft, aber auch die Haltbarkeit lässt nichts zu wünschen übrig. Ich würde mir aber noch eine größere Farbauswahl – gerade auch hellere Nuancen – wünschen. Den grünen und den lila Concealer der Palette finde ich sehr praktisch. Das Beige Trio finde ich auch gut, ich persönlich mag aber flüssige Concealer für die Augenpartie lieber. Die Foundation benutze ich nun regelmäßig, die Concealer Palette nur dann, wenn ich etwas mehr Zeit habe und ein absolut perfektes Ergebnis bzw. zum Ausgehen möchte. Die Foundation ist deshalb auch mein Favorit. Ich mag die Deckkraft und auch die Konsistenz sehr gerne. Wer es lieber etwas natürlicher mag, wird allerdings nicht glücklich sehr werden und sollte sich eher nach einer Foundation mit weniger Deckkraft umsehen.

Weitere Meinungen zur INFAILLIBLE TOTAL COVER-Kollektion findet ihr z.B. bei Another Kind of Beauty Blog, MiniMe is oder Lila Wolke.

Habt ihr die INFAILLIBLE TOTAL COVER-Kollektion schon entdecken können? Tragt ihr lieber Foundation mit hoher oder lieber mit mittlerer bis leichter Deckkraft?

Alicia*Affiliate Link


wallpaper-1019588
Hinter den Kulissen bei Fluffy Fairy Games
wallpaper-1019588
Vitalblutanalyse mit Dunkelfeldmikroskopie
wallpaper-1019588
Pistentouren rund um Salzburg: hier darfst du gehen
wallpaper-1019588
Erzähl doch mal ...
wallpaper-1019588
Pink Plateau Sneakers and Sweatdress
wallpaper-1019588
Philippus Arabs
wallpaper-1019588
Rotes Thai Curry mit Hähnchenfleisch und grünem Spargel
wallpaper-1019588
Linsensalat mit Spargel, Zucchini, Tomaten