Kyobo bringt eBook-Reader mit Mirasol Colour Display auf den Markt.

Kyobo bringt eBook-Reader mit Mirasol Colour Display auf den Markt.

Bild: Kyobo

Qualcomm’s Mirasol Display Technologie kombiniert einige der besten Features von LCD-Displays und E-ink. So bietet Mirasol die selbe Farbpallete wie LCD-Display’s, verbraucht aber nur so viel Strom wie E-ink-Displays. Also das Beste aus beiden Welten in einem Display.

Nun hat der Koreanische Buchhändler Kyobo einen eBook-Reader vorgestellt, der mit einem 5,7-Zoll Mirasol Display ausgestattet ist. Der eReader kostet 310 Dollar, Mitglieder des Kyobo Buchclubs bekommen den eReader günstiger. Leider ist dieser zur Zeit wirklich nur in Korea erhältlich. Mit einem Erscheinen auf dem deutschen Markt rechne ich nicht.

Der Kyobo eReader besitzt als Betriebssystem ein angepasstes Android Gingerbread, das aber kaum Zugriffe auf die normalen Android Anwendungen zulässt. Ähnlich dem Kindle Fire von Amzon. Im inneren arbeitet ein Qualcomm Snapdragon S2 ARM-Prozessor mit 1 GHz. Das Mirasol Display kommt mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln daher. Bedient wird der Kyobo eReader via Touchscreen, eine Verbindung ins Internet gibt es nur über Wlan. Ein 3G-Modul ist nicht vorhanden.

Kyobo gibt die Akkulaufzeit mit bis zu drei Wochen an. Zum Marktstart gibt es ung. 90.000 Bücher für den Kyobo eReader.


wallpaper-1019588
Yoga für Anfänger – was du beachten solltest!
wallpaper-1019588
Arbeitsgericht Berlin: Umsetzung einer muslimischen Lehrerin mit Kopftuch zulässig.
wallpaper-1019588
Kreta Urlaub im Norden oder Süden?
wallpaper-1019588
Netflix arbeitet an 3 Anime
wallpaper-1019588
Wear OS 2.3 wird ab sofort verteilt – zumindest teilweise, oder so..
wallpaper-1019588
Das Revival der 1920-er Jahre
wallpaper-1019588
Pizzeria Vesubio
wallpaper-1019588
Metro Exodus: brutal und extrem schwer