KW26/2015 - Der Menschenrechtsfall der Woche - Guo Bin und Yang Zhangqing

Diese Woche möchte ich Euch Guo Bin und Yang Zhangqing aus China vorstellen:
KW26/2015 - Der Menschenrechtsfall der Woche - Guo Bin und Yang ZhangqingBeteiligen Sie sich jetzt!: © Amnesty International
Die beiden Aktivisten Guo Bin und Yang Zhangqing sind am 12. Juni unter dem Verdacht "illegale Geschäfte" durchgeführt zu haben, festgenommen worden. Beide Aktivisten haben Verbindungen zur Nichtregierungsorganisation Yirenping. Guo Bin und Yang Zhangqing sind in die Provinz Henan verlegt worden, ihr genauer Aufenthaltsort ist jedoch nicht bekannt. Es besteht die Gefahr, dass sie gefoltert oder anderweitig misshandelt werden.

Guo Bin ist der Direktor der Nichtregierungsorganisation Zhongyixing, die auch unter dem Namen ACTogether bekannt ist und sich für die Rechte von benachteiligten Gruppen einsetzt. Am 12. Juni wurde er von Polizist_innen mitgenommen, als er seinen zweijährigen Sohn im Krankenhaus in Shenzhen in der Provinz Guangdong besuchte. Am selben Tag nahm man Yang Zhangqing in seinem Haus in Huizhou in der Provinz Guangdong fest. Yang Zhangqing setzt sich mit seiner Arbeit für die Rechte von an Hepatitis-B erkrankten Personen ein und engagiert sich für Verbraucherrechte. Beide Aktivisten haben in der Vergangenheit für eine der bekanntesten NGOs in China, Yirenping, gearbeitet. Die Organisation setzt sich gegen die Diskriminierung von Frauen, Menschen mit Behinderungen, LGBTI (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgeschlechtliche und Intersexuelle) und Personen mit gesundheitlichen Problemen ein.
Am 15. Juni verlegte man die Aktivisten in die Provinz Henan. Die Polizei sagte den Familienangehörigen, dass man Guo Bin und Yang Zhangqing unter dem Verdacht "illegale Geschäfte" durchgeführt zu haben, festgenommen hätte. Eine schriftliche Benachrichtigung erhielten die Familienangehörigen jedoch nicht. Berichten zufolge sollte sich Yang Zhangqing in der Hafteinrichtung Nr. 3 in Zhengzhou befinden. Als sein Rechtsbeistand ihn jedoch am 17. Juni dort besuchen wollte, teilte ihm Mitarbeiter_innen mit, dass sich Yang Zhangqing nicht in dieser Einrichtung befinde. Der Rechtsbeistand von Guo Bin konnte seinen Mandanten weder in der in der Hafteinrichtung Nr. 2, noch in der Hafteinrichtung Nr. 3 ausfindig machen.
Die Inhaftierungen von Guo Bin und Yang Zhangqing erfolgten offenbar wegen ihrer Verbindung zu der NGO Yirenping und stehen im Zusammenhang mit dem umfassenden Vorgehen der Behörden gegen zivilgesellschaftliche Gruppierungen in China. Im März führte die Polizei im Büro von Yirenping eine Razzia durch. Viele ehemalige Angestellte und Unterstützer_innen der Organisation geben an, dass sie in den vergangenen Monaten von den Behörden drangsaliert oder eingeschüchtert wurden. 
Es gibt eine Urgent Action, die sich für Guo Bin und Yang Zhangqing einsetzt.
Schreibt eine E-Mail an: presse.botschaftchina(at)gmail.com
Betreff: Guo Bin und Yang Zhangqing
Text:
Mit der Bitte um Weiterleitung an:
GOUVERNEUR DER PROVINZ HENAN
Xie Fuzhan, Henan Sheng Renmin Zhengfu
Nongye Lu Dong 28 hao
Hennan Ribao Baoye Dasha
11 Lou Dong Bangongting, VOLKSREPUBLIK CHINA

Sehr geehrter Herr Gouverneur,
mit grosser Sorge habe ich erfahren, dass die beiden Aktivisten Guo Bin und Yang Zhangqing, die Verbindungen zu Menschenrechtsorganisationen haben, am 12. Juni festgenommen wurden. Ihr Haftort ist nicht bekannt, und ich befuerchte, dass sie gefoltert oder misshandelt werden koennten.
Bitte lassen Sie Guo Bin und Yang Zhangqing unverzueglich und bedingungslos frei. Geben Sie bitte unverzueglich den Aufenthaltsort der beiden Aktivisten bekannt. Bitte sorgen Sie dafuer, dass sie bis zu ihrer Freilassung Besuch von ihren Rechtsbeistaenden und ihren Familie erhalten koennen, dass sie die erforderliche medizinische Versorgung erhalten und dass sie vor Folter und anderen Misshandlungen geschuetzt werden.
Mit freundlichen Gruessen
(Dein Name)
Ihr könnt Euch auf der Homepage von Amnesty International Deutschland noch genauer zur Urgent Action informieren: Zwei Aktivisten inhaftiert 
Weitere Informationen zu meiner Aktion und den Erfolgen von Amnesty International findet ihr auf der Seite Sehen, Hinsehen, Handeln! meines Blogs.KW26/2015 - Der Menschenrechtsfall der Woche - Guo Bin und Yang Zhangqing
"Es ist besser, eine Kerze anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."(Quelle: Amnesty International)

wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
Top 5 Karriere-Tipps – die ersten Schritte zum beruflichen Erfolg
wallpaper-1019588
"Roma" [MEX, USA 2018]
wallpaper-1019588
Kim Gordon: Bedrohungsszenario
wallpaper-1019588
Instagram: US-Promis mit den meisten Follower
wallpaper-1019588
Harvey Weinstein verhandelte Millionen-Deal mit Sexopfern
wallpaper-1019588
DAS oder DER ♂️ Blog?