Kurztrip in die schöne Schweiz Teil 1 - St. Moritz, umgeben von Luxushotels und High Society

Aus beruflichen Gründen, ergab sich die Möglichkeit, einen kurzen Tripp in die Schweiz zu machen. So ging es am Sonntagmorgen mit der Bahn in Richtung St. Moritz, meinem ersten Stopp der Reise. 12 1/2h Bahnfahrt lagen vor mir. Puhh das ist schon echt lang und verlangt eine Menge Sitzfleisch. So ging es von Berlin nach Basel, dann weiter nach Chur und anschließend mit der Rhätische Bahn (übrigends eine der schönsten Bahnstrecken der Welt) weiter nach St. Moritz. Mit dem Bus für 3 Franken ging es zur Unterkunft. Ich hatte die Möglichkeit in einem der Personlazimmer vom Kempinski Grand Hotel de Bains zu übernachten. Aber ich habe gesehn, dass es sogar ein Hostel in St. Moritz gibt, alles Andere könnte ich mir nicht so wirklich leisten. Kaum angekommen, musste ich unbedingt was essen, da mein Zug nach Basel so viel Verspätung hatte, dass ich grad Zeit zum umsteigen hatte, blieb das Essen bis zur Ankunft einfach aus. Ich hatte so einen Hunger. Nun lief ich durch den tiefen Schnee, in der Hoffnung schnell ein Restaurant zu finden, in dem ich um 21:30 Uhr noch etwas zu essen bekommen. Puhh da hatt ich Glück, ich fand einen Italiener ca. 10min zu Fuß vom Kempinski Hotel entfernt.
Im  "the PIZ" gab es typisch italienische Gerichte, ich hatte mich aber nur für einen Salat entschieden und als Dessert verschlung ich ein Stück Apfelstrudel. Die Karte war sehr üppig, x-beliebige Pizzen standen zur Auswahl, sowie diverse Pastas und Salate, sowie Fleisch und Fischgerichte UND das Wichtigste war der Preis, denn der war für St. Moritz Verhältnis absolut erschwinglich. Daher auch ein großes Daumen hoch von mir. Hat alles super gepasst. Sehr empfehlenswert, wenn es einen mal nach St. Moritz verschlagen sollte und man nur ein kleines Budget zur Verfügung hat. Man muss nicht immer nur in einem Sternerestaurant speisen, die es ja in St. Moritz zu genüge gibt.
"the PIZ" St. MoritzVia Dal Bagn 6
Kurztrip in die schöne Schweiz Teil 1 - St. Moritz, umgeben von  Luxushotels und High Society
Am nächsten Morgen erkundete ich ein wenig das Hotel, naja leider gibt es keine Bilder, das war mir dann doch etwas unangenehm, mich als Papparazi zu outen. Aber ich kann euch sagen, ein traumhaftes Hotel. Man setzt hier mittlerweile nicht mehr so auf Etikette und steifen klassischen Hotelservice, sondern man versucht, junge Gäste anzulocken und die Atmosphäre ein wenig legärer zu gestalten, es gibt zum Bsp.jeden Abend DJ Musik in der Bar. Die Auswahl der Barkarte ist einfach nur der Wahnsinn, ich kenn mich ja schon ein wenig mit Spirituosen aus, aber da habe ich fast keine von gekannt und die Preise gehen bei manchen Rum- oder Whiskeysorten weit über die 100te von Franken, wow.Auch die Restaurants sind sehr edel, es gibt seit dieser Saison sogar ein kleines asiatische Restaurant und naja da sind noch die ganzen Gault Milleau Punkte, in der Gesamtzahl vom 45 + 1 Michelin Stern, also das ist schon Oberliga.
Kurztrip in die schöne Schweiz Teil 1 - St. Moritz, umgeben von  Luxushotels und High Society
Kurztrip in die schöne Schweiz Teil 1 - St. Moritz, umgeben von  Luxushotels und High Society
Kurztrip in die schöne Schweiz Teil 1 - St. Moritz, umgeben von  Luxushotels und High Society
Nachdem ich ein wenig das Haus kennengelernt hatte und mein Gespräch mit der Personalleitung erledigt war, machte ich mich nach einer kleinen Fototour durch Dorf St. Moritz schon auf die Rückreise nach Zürich. 
Es ging wieder mit der Rhätische Bahn zurück nach Chur. Was für eine Panoramafahrt, am Abend vorher hatte ich es ja nur im Dunklen erahnen können. Einfach wahnsinn, alles war mit einer dicken Schneedecke umhüllt und die Bahn schlängelte sich durch die Bergwelt.
Kurztrip in die schöne Schweiz Teil 1 - St. Moritz, umgeben von  Luxushotels und High Society
Kurztrip in die schöne Schweiz Teil 1 - St. Moritz, umgeben von  Luxushotels und High Society
Kurztrip in die schöne Schweiz Teil 1 - St. Moritz, umgeben von  Luxushotels und High Society
Kurztrip in die schöne Schweiz Teil 1 - St. Moritz, umgeben von  Luxushotels und High Society
Nach 3 1/2 h Zugfahrt erreichte ich mein nächstes Ziel Zürich, die teuerste Stadt der Welt!

wallpaper-1019588
Review zu Unter der Oberfläche, Einzelband
wallpaper-1019588
Agave Pflege – Wissenswertes über die Sukkulente
wallpaper-1019588
#CleanYourTrails goes Dreck weg!
wallpaper-1019588
Möglicherweise ist ein neues NES-Lego-Set durchgesickert