Kurzrezi: Lillys Urlaubsbücher

Ich hoffe so sehr, dass die Klappentexte ausklappen... :) Aber ich habe so das ganz schlechte Gefühl, dass sie es nicht tun... Für den Fall, dass das der Fall ist kommt ihr mit einem Klick auf die Bilder zu Amazon und dem Klappentext. Immerhin sind die Balken da, es war also nicht umsonst... (Wenn ich das noch länger sage, glaube ich es irgendwann^^) 
Göttlich verliebt-Josephine AngeliniKurzrezi: Lillys Urlaubsbücher

Der fulminante Abschluss der "Göttlich"-Trilogie. Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen. Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas? Um zu verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der 12 unsterblichen Götter fällt, brauchen Helen, Lucas und Orion neue Verbündete. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen? Womit lassen sich die Götter besiegen? Und was wird aus ihrem Kampf um die Liebe zu Lucas?
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich etwas enttäuscht bin. Am Anfang war ich von dieser Trilogie absolut begeistert, die Idee, die Charaktere, einfach alles war perfekt. Aber dieser letzte Teil konnte mich einfach nicht glücklich machen. Der Anfang zog sich und Helen kam mir immer unechter vor. Schade...
Der dunkle Turm, Schwarz-Stephen King
Kurzrezi: Lillys UrlaubsbücherIm ersten Band von Stephen Kings epischer Fantasyserie durchstreift Roland, der letzte Revolvermann, auf der Suche nach dem mysteriösen Dunklen Turm eine sterbende Welt. Der Auftakt zur großen Saga jetzt in einer von Stephen King komplett überarbeiteten Fassung mit neuem Vorwort und neuer Einführung.
Dieses Buch wurde mir im Urlaub von einer Freundin empfohlen, die es sehr mochte. Sie meinte, man lese den ersten Teil dieser Reihe und wisse am Ende fast nichts. Sie hatte recht, aber genau wie bei ihr, hat das meinem Lesevergnügen keinen Abriss getan. Die Gespräche und Gedanken in diesem Buch regen zum Nachdenken an. Und zwar über alles, die Welt unsere ganze Existenz... Das fand ich wirklich großartig!
Der Club der unverbesserlichen Optimisten-Jean-Michel Guenassia
Kurzrezi: Lillys UrlaubsbücherParis in den 1960er Jahren. Michel, gerade erst zwölf Jahre alt geworden, taucht ein in ein ganz neues Leben: Er entdeckt die Welt der Jugend und des Rock’n’Roll, atmet die Luft der Intellektuellen und Literaten, die mit Gitanes-Zigaretten und Sartre-Bändchen in den Cafés und auf den Boulevards eine neue Zeit diskutieren. Er wandert durch die Stadt, fängt durch die Linse seiner Kamera alle Winkel und Gassen ein und erlebt seinen ersten Kinofilm wie eine Erweckung … Eines Tages stößt er im Hinterzimmer eines Bistros zufällig auf den »Club der unverbesserlichen Optimisten«. Hier trifft er auf Menschen, die zu Freunden werden, zu Vertrauten und Begleitern. Als er schließlich seine erste große Liebe erlebt, verändert sich alles …
Ich liebe dieses Buch. Es ist kein kurzer Lebensabschnitt eines Protagonisten in dem er die totale Action erlebt. Es ist eher das Gegenteil, nämlich eine Geschichte wie ein Fluss, sie fließt immer weiter vor sich hin, drumherum ist alles schön und manchmal gibt es ein paar Strömungen. Zu diesem Buch schreibe ich auf jeden Fall noch eine ganze Rezension, deswegen kommt hier jetzt nichts mehr zum Inhalt :)
Hex Hall, Dämonenbann-Rachel Hawkins
Kurzrezi: Lillys UrlaubsbücherFür die junge Hexe Sophie Mercer endet ihr Urlaub in England dramatisch. Ihr einstiger Schwarm Archer wurde wegen Verrats gefangen genommen, und nun droht ihm die Todestrafe. Sophies Vater wurde seines dämonischen Erbes beraubt, und Sophie selbst konnte demselben Schicksal nur knapp entrinnen. Nun kehrt sie zurück nach Hex Hall, wo neue Gefahren auf sie warten. Der Kampf zwischen den Prodigien und dem finsteren Geheimorden L'Occhio di Dio droht zu einem offenen Krieg zu eskalieren.
Wuups, die 300 Seiten hatte ich an einem Tag einfach weggelesen. Dafür, dass es der Abschluss der Trilogie ist, wurden mir die Probleme schon etwas zu schnell und einfach gelößt. Irgendwie Wischi-Waschi. Trotzdem: Die Hex Hall Bücher an sich sind eine gelungene Trilogie!
Die Stadt der träumenden Bücher-Walter Moers
Kurzrezi: Lillys UrlaubsbücherWalter Moers entführt uns in das Zauberreich der Literatur, wo Lesen ein letztes Abenteuer ist, wo einen Bücher nicht nur spannend unterhalten oder zum Lachen bringen, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Nur wer bereit ist, für das Lesen derartige Risiken in Kauf zu nehmen, möge dem Autor folgen. Allen anderen wünschen wir ein gesundes, aber todlangweiliges Leben! Als der Pate des jungen Dichters Hildegunst von Mythenmetz stirbt, hinterlässt er seinem Schützling nur wenig mehr als ein Manuskript. Dieses aber ist so makellos, dass Mythenmetz sich gezwungen sieht, dem Geheimnis seiner Herkunft nachzugehen. Die Spur führt nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher. Als der Held sie betritt, ist es, als würde er die Tür zu einer gigantischen Buchhandlung aufreißen. Er riecht den Anflug von Säure, der an den Duft von Zitronenbäumen erinnert, das anregende Aroma von altem Leder und das scharfe, intelligente Parfüm von Druckerschwärze. Einmal in den Klauen dieser buchverrückten Stadt, wird Mythenmetz immer tiefer hineingesogen in ihre labyrinthische Welt, in der Lesen noch eine wirkliche Gefahr ist, in der rücksichtslose Bücherjäger nach bibliophilen Schätzen gieren, Buchlinge ihren Schabernack treiben und der mysteriöse Schattenkönig herrscht.
Wenn man einmal in dieser Geschichte drin ist, ist man gefesselt. Die Idee ist der absolute Wahnsinn, auf sowas muss man erstmal kommen! Eines kann ich auf jeden Fall sagen Walter Moers versteht sein Handwerk.
The Immortals 1-3 -Melissa de la Cruz

Kurzrezi: Lillys Urlaubsbücher
Jedes Buch hatte ca. 230 Seiten für die ich ungefähr einen Abend und Morgen gebraucht habe. Die Charaktere haben hier alle etwas eigenes, sodass ich selbst die weniger netten ins Herz schließen konnte. Vampire, bzw. Blue Bloods werden mal auf eine etwas andere Art dargestellt, weshalb ich nicht finde, dass man hier ein ausgelutschtes Vampir Klischee in der Hand hält.Ein gelungener Mix aus Vampirstory, zwischenmenschlichen(/vampirischen) Beziehungen und ein wenig Glamour! Und super gut für zwischendurch ;)
Lost Girl, im Schatten der Anderen-Sangu Mandanna
Kurzrezi: Lillys UrlaubsbücherAmarras Eltern lieben ihre Tochter so sehr, dass sie eine Doppelgängerin erschaffen lassen. Sie wächst abgeschottet von der Außenwelt auf und hat nur eine Bestimmung: die echte Amarra im Todesfall zu ersetzen. Darum muss sie wissen, was Amarra weiß; essen, was Amarra isst; lesen, was Amarra liest. Und obwohl sie nur lieben darf, wen Amarra liebt, verliebt sie sich Sean, einen ihrer Betreuer - ein lebensgefährlicher Verstoß gegen die Spielregeln eines grausamen Experiments.
Obwohl Lost Girl nur 300 Seiten hat, ist es der Autorin gelungen eine packende Geschichte zu erzählen. Ich hatte das Gefühl eher 600 Seiten gelesen zu haben, so viel ist passiert. Mir fehlten allerdings einige Erklärungen zur Entstehung der Echos, weshalb das Buch nicht ganz perfekt ist. Trotzdem würde ich es euch empfehlen :)

wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze