Kurzrezensionen: Himmelsnah | Tödliche Wahrheit | Eve

http://cover.allsize.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/Himmelsnah--eShort-zu--Himmelsfern--9783732000302_xxl.jpghttps://d202m5krfqbpi5.cloudfront.net/books/1299396299l/9297774.jpgKurzrezensionen: Himmelsnah | Tödliche Wahrheit | Eve♥♥♥♥♥             ♥♥♥♥             ♥♥♥♥ DURCHSCHNITTSPANDA: Kurzrezensionen: Himmelsnah | Tödliche Wahrheit | Eve Da ich momentan durch die Uni nicht mehr ganz so viel Zeit für Rezensionen habe, musste ich mir etwas für die, naja sagen wir mal so, beinahe verstaubten Bücher, die noch unrezensiert sind, einfallen lassen. Und demnach werde ich nun Kurzrezensionen verfassen. Besonders bei Reihenfortsetzungen und Ebooks wird dies nun Alltag werden.
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ http://cover.allsize.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/Himmelsnah--eShort-zu--Himmelsfern--9783732000302_xxl.jpgJENNIFER BENKAU: HIMMELSNAH
Himmelsnah (ebook) | Himmelsfern
"Himmelsnah" ist die passende Ebook-Kurzgeschichte zu Jennifer Benkaus neuem Roman "Himmelsfern". Ich kann euch gar nicht genau sagen, wann der perfekte Zeitpunkt ist, dieses Ebook zu lesen, vor dem Roman oder nach dem Roman. Ich selbst, habe es vor dem Lesen von "Himmelsfern" gelesen und war äußerst geschockt und sehr enttäuscht, so enttäuscht, dass meine Lust auf den gesamten Roman verpufft war. Natürlich ist  Jennifer Benkaus Schreibstil weiterhin wahnsinnig mitreißend und extrem gefühlvoll. Auch die Charaktere haben mich voll und ganz in die Handlung gezogen und kaum noch losgelassen. Nur leider hat es sich die Autorin mit dem furchtbaren Ende bei mir verscherzt. Da ich nun auch den gesamten Roman gelesen, ist dieses Ende natürlich gar nicht anders tragbar, aber im Lesemoment, hätte ich schreien können und mir wäre beinahe mein Kindle aus der Hand gefallen. Da ich grundsätzlich kein Leser von extrem trauriger Literatur bin, hat mich dieses Ebook wirklich deprimiert. Auf 27 Buchseiten beschreibt Jennifer Benkau die Liebesgeschichte von Anna-Lena, einem ganz normalem Teenagermädchen, zu einem sehr außergewöhnlichen Jungen namens Corbin. Der Leser ahnt schon von der ersten Seite an, dass Corbin kein normaler Mensch ist, allerdings verrät die Autorin auch nicht zu viel über sein Dasein, denn was Corbin wirklich ist, wird der Leser erst in ihrem Roman "Himmelsfern" erfahren. Die Gefühle zwischen Anna und Corbin sind so unglaublich stark, dass man als Leser gleich von der ersten Seite an mit ihnen fühlt und die beiden unglaublich gerne auf ihrem gemeinsamen Weg unterstützen würde. Umso enttäuschter ist man dann auf den letzten Seiten. Schade, dass mich diese Kurzgeschichte leider nicht voll und ganz von sich überzeugen konnte.
(Amazon)Bewertung: ♥♥♥♥♥
Fazit: Eine emotionale, sehr tragische Liebesgeschichte
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ https://d202m5krfqbpi5.cloudfront.net/books/1299396299l/9297774.jpgANNA CAREY: EVE
Eve

Gleich von der ersten Seite war ich vollkommen von Anna Careys mitreißendem Schreibstil gefesselt und konnte mich kaum lösen. Leider hat sie irgendwo ab der Hälfte des Buches für mich an Fahrt verloren. Trotzdem ist Eve eine sagenhaft gute Dystopie und ich bin gespannt was Carey noch alles für uns Leser bereit hält. Eve und Caleb sind wirklich ein zuckersüßes Paar. Trotz der Traurigkeit und Kälte, die sie umgibt, ist die Wärme füreinander deutlich durch die Buchseiten zu spüren. So sollte eine Liebesgeschichte sein!Auch die Nebencharaktere haben es in sich und wirken keinesfalls blass gegen das Protagonisten Pärchen. Mir stand Wort Wörtlich der Mund offen, als hinter die Grundidee dieser Dystopie gestiegen bin. Oh gott, wie furchtbar, aber dennoch auch so gut! Natürlich ist Anna Careys Storyidee Männer und Frauen getrennt voneinander leben zu lassen, keinesfalls neu, aber die Autorin hat die Geschichte sagenhaft gut auf ihre eigene Art und Weise neu und fesselnd gestaltet. Mich hat die Story total geflasht und ich freue mich schon bald mehr von Eve und Caleb zu lesen. Hoffentlich gehen sie letzendlich einen gemeinsamen Weg. Anna Careys gewähltes Ende war für den Romantiker unter den Lesern natürlich alles andere als geschickt gewählt, trotzdem in Hinblick auf die folgenden Bände drücke ich den Protagonisten ganz fest die Daumen für ihr persönliches Happy End.
(Amazon)
Bewertung: ♥♥♥♥
Fazit: Eine düstere Dystopie mit zuckersüßer Liebesgeschichte ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ Kurzrezensionen: Himmelsnah | Tödliche Wahrheit | EveVERONICA ROTH: DIE BESTIMMUNG 02 - TÖDLICHE WAHRHEIT
Die Bestimmung 01 | Tödliche Wahrheit

"Tödliche Wahrheit" ist der zweite Band von Veronica Roths "Die Bestimmungs" Trilogie. Ich bin ein riesengroßer Fan des ersten Bandes und habe diesen innerhalb einer Nacht verschlungen, weil ich ihn aufgrund von extremer, herzrasender Spannung einfach nicht aus der Hand legen konnte. Leider sagt die Tatsache, dass ich beinahe eine Woche an diesem zweiten Teil gelesen habe, irgendwie schon alles. Ja, mir persönlich hat "Tödliche Wahrheit" nicht so überzeugend, Vom-Stuhl-reißend-überragend gut gefallen, wie der erste Band. Dies lag einerseits an der sich etwas in die Länge ziehende und immer wieder um dasselbe Thema drehende Handlung, andererseits aber leider auch an dem Prinz "Der Bestimmung" Four. Nur eines ist gleich geblieben, Veronica Roths wundervoll düsterer, zerstörender, spannender, eben typisch dystopischer Schreibstil, der mich von der ersten Seite wieder in Tris erschreckend, reale Welt gezogen hat. Unverzeihlich finde ich allerdings Fours Wandlung. Für mich war er im ersten Band der unantastbare, unerschütterliche, starke, selbstbewusste, gefährliche Four, nun ja und in "Tödliche Wahrheit" ist er im Grunde nur noch ein hilfloses kleines Würstchen, das sich vor so gut wie allem fürchtet und Tris ständig im Weg steht oder sich hinter ihrem Rücken schützend versteckt. Oh gott, das ist so eine absolut furchtbare Charakterwandlung, die ich kaum ertragen konnte. Zusätzlich kommt noch dazu, dass Tris nun Fours Rolle ein nimmt (Okay, was bleibt ihr auch anderes übrig), sie stürzt sich vollkommen unüberlegt und teilweise auch ohne jede Art von Waffe in jeden sich bietetenen Kampf. Mehrfach dachte ich, okay das war es nun. Für mich sind Protagonisten die selbstmordgefährdet sind absolut gar nichts. Trotzdem lohnt es sich auf jeden Fall als "Die Bestimmungs" begeisterter Fan den zweiten Band der Trilogie zu lesen. Veronica Roth trumpft mit vielen vollkommen überraschenden Handlungssträngen und setzt mit ihren prägnanten Nebencharakteren, die einem einfach ans Herz wachsen, dem ganzen Buch noch ein Krönchen auf, sodass man über die relativ ungeschickten gewählten Entwicklungen der Protagonisten noch einmal hinweg sehen kann.

(Amazon)
Bewertung: ♥♥♥♥

Fazit: Leider nicht ganz so überzeugend wie der erste Band
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯

wallpaper-1019588
A Clan Called Wu – Enter The Marauders (Wu vocals over ATCQ beats) [Mixtape]
wallpaper-1019588
Für kleine Ingenieure: Eichhorn Constructor PISTENRAUPE & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Manga von 13-Jähriger wird veröffentlicht
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Le Butcherettes: Nur nicht verstecken
wallpaper-1019588
Rosalía: Zum Jubiläum
wallpaper-1019588
YouTube schließt unwirtschaftliche Kanäle
wallpaper-1019588
Der “nicht alltägliche Wahnsinn” auf Mallorca