[Kurzrezension] Der Fluch der Sechs Prinzessinnen #1 - Schwanenfeuer

[Kurzrezension] Der Fluch der Sechs Prinzessinnen #1 - SchwanenfeuerDer Fluch der Sechs Prinzessinnen #1
Schwanenfeuer
Autor: Regina Meissner
Verlag: Sternensand Verlag
Seitenanzahl: 354 SeitenET: 01.10.2017
ISBN-13: 978-3906829456
Quelle
Begonnen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen! Spannend, mitreißend und magisch! [Kurzrezension] Der Fluch der Sechs Prinzessinnen #1 - SchwanenfeuerAm Tag ein Schwan, in der Nacht ein Mensch, gefangen an einem einsamen See mitten im Wald. Das ist das Schicksal der verwunschenen Prinzessin Estelle. Es erscheint ihr aussichtslos, den Fluch zu brechen. Der Sinn der rätselhaften Worte auf einem geheimnisvollen Pergament, das der einzige Schlüssel ist, bleibt ihr verborgen. Erst als der junge Jäger Ayden am Schwanensee auftaucht, erhält sie neue Hoffnung. Womöglich gelingt es mit seiner Hilfe, das Rätsel zu lösen und den Weg zu beschreiten, der Estelles Dasein als Schwanenprinzessin beenden könnte? Doch was wird dann aus ihren Schwestern, die ebenfalls von einem Fluch befallen zu sein scheinen? (© Sternensand Verlag)
[Kurzrezension] Der Fluch der Sechs Prinzessinnen #1 - Schwanenfeuer
„Die Schwanensee“ in einem völlig neuen Kleid!Ich liebe Märchenadaptionen und vor allem Reihen, bei dem in jedem Band die Hauptcharaktere wechseln. Die Randgeschichte ist zusammenhängend, die Liebesgeschichte nach einem Band abgeschlossen – perfekt!
Estelle wurde von ihrer Stiefmutter verflucht. Plötzlich befindet sie sich fernab ihres Zuhause und muss sich Tag für Tag in einen Schwan verwandeln. Nur in der Nacht, darf sie ein Mensch sein.Monate sind seitdem ins Land gezogen und das Brechen des Fluches scheint unmöglich, bis Ayden an den Schwanensee kommt und Estelle endlich zu hoffen wagt, den Fluch doch noch zu brechen.Gemeinsam mit dem Jäger macht sich die Prinzessin auf dem Weg durch ein Land, das ihr völlig unbekannt ist und entdeckt so die Wunder dieses Landes. Dabei erlebt sie nicht nur viele Abenteuer, sondern verliert dabei Stück für Stück ihr Herz an den fürsorglichen, mutigen Mann.
Ich mochte die Chemie zwischen den beiden sofort. Ayden ist fürsorglich, besorgt und will Estelle ehrlich helfen. Estelle ist über diese Hilfe sehr Dankbar. Die beiden gleichen sich gut aus und nähern sich langsam an. Es ist keine der Geschichten, wo sich die Protagonisten sehen und BÄM verliebt, sondern bei ihnen ist es ein schleichender Prozess. Ja, die Sympathie ist von Anfang an da, aber die Gefühle kommen erst nach und nach.Spannend fand ich es auch, dass das Buch großteils mit nur den beiden als Charakter funktioniert. Es kommen zwar immer wieder Szenen mit anderen Menschen vor, aber einen großen Teil des Buches sind die beiden alleine und das klappt gut. Keine Langweile, keine unangenehmen Passagen. Alles sehr angenehm und flüssig zu lesen.
Die komplette Schreibweise war mitreißend und einmal begonnen, konnte ich das Buch schwer aus der Hand legen. es war einfach von Anfang an spannend und man will einfach wissen WIE Estelle den Fluch brechen wird!  
[Kurzrezension] Der Fluch der Sechs Prinzessinnen #1 - SchwanenfeuerAlles in allem hat mir Band 1 der „Fluch der sechs Prinzessinnen“-Reihe sehr gut gefallen. Es ist ein eigenständiger Band, der aber ein Teil des großen Ganzen bildet. Ich liebe solche Reihen!
Die Charaktere sind authentisch und lebendig, die Handlung spannend und die Liebesgeschichte glaubwürdig, da sie eine angemessene Geschwindigkeit aufweist.
Ich habe nichts zum Meckern, daher bekommt „Schwanenfeuer“ volle 5 von 5 Federnvon mir :D.
[Kurzrezension] Der Fluch der Sechs Prinzessinnen #1 - Schwanenfeuer

~~~***~~~***~~~
Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F
wallpaper-1019588
[Comic] Superman – Sohn von Kal-El [1]