[Kurzrezension] „Be my little Baby“, Rhiana Corbin

05 Nov

Format: ebook[Kurzrezension] „Be my little Baby“, Rhiana Corbin
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 121 Seiten
ASIN: B07D1T2C1P
Herkunft: geliehen über KU
Sterne: 4 von 5
Ich finde die Geschichten der Autorin immer sehr schön, auch wenn man vorher schon weiß wohin die Reise geht. Diesmal war ich anfangs allerdings etwas ernüchtert, weil der zu lesende Plot zu oft bemüht wird, um noch originell zu wirken. Ich ließ mich davon allerdings nicht beirren und las trotzdem weiter.
Was danach kam entschädigte mich für den Anfang, denn die Hauptfiguren (Susan und Vincent) sind wirklich toll. Sie ist eine taffe Frau, auch wenn es Anfangs nicht so scheint und macht es ihm nicht zu einfach, worüber er doch etwas verdutzt ist – und nicht nur darüber.

Ja, die Geschichte ist in weiten Teilen vorhersehbar, und ja, es werden Klischees bedient. Aber die Hauptsache war für ich, dass ich gut unterhalten wurde und eine kurzweilige Lesezeit verbringen konnte. Beides gab es hier allemal 🙂

Advertisements   Gefällt mirLade … Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 05/11/2018 in Bücher

 

wallpaper-1019588
Stellaris Director spricht über Zukunft, DLC und Sequel
wallpaper-1019588
Splatoon 3 Splatfest im November lässt euch Pokemon Starter Typen wählen
wallpaper-1019588
Manor Lords: kein Spiel ist auf so vielen Steam Wunschlisten, was steckt im Aufbauspiel?
wallpaper-1019588
Google Imagen Video setzt Text in HD-Videos um