Kurzgebloggt: Tu Gutes & Sprich darüber-So war #diegluckewillwichteln 2018

Kurzgebloggt: Tu Gutes & Sprich darüber-So war #diegluckewillwichteln 2018Ich gebe es zu, als die Glucke will Wichteln 2018 startete und es viele viele Absagen rieselte, war ich echt traurig. Wenn mir etwas am Herzen liegt und das letzte Jahr einfach bombastisch von der Teilnehmerzahl war, dann ist man schon mal enttäuscht, wenn es ganz anders läuft.

ABER, wer wenn nicht ich, hat Verständnis dafür, dass es einfach nicht passt. Ob zeitlich oder finanziell. Wenn eine Aktion nur Stress bedeutet, dann macht das natürlich gar keinen Sinn. Wenn viele andere Dinge viel wichtiger sind, dann ist das so und ich würde nie jemanden einen Vorwurf machen.

Aber natürlich zeigte ich meine Traurigkeit in den sozialen Netzwerken und urplötzlich kamen tatsächlich noch einige Anmeldungen rein und wir waren am Ende 24 Teilnehmer. Das ist im Vergleich zu den vorangegangenen Jahren immer noch sehr wenig aber ich habe mich riesig gefreut.

Und wenn man dann über den Hashtag #diegluckewillwichteln in den Netzwerken so stöbert und sieht, mit wieviel Liebe ihr eure Päckchen gepackt habt, dann geht mein Herz auf. Soviel Freude wurde wieder durch die Republik geschickt und obendrauf natürlich noch meine Spendenaktion.

Ja und was soll ich sagen. Ich habe vor einer Stunde die Summen an beide Projekte überwiesen und ich bin überwältigt. Das Geld kommt bei niemandem vom Himmel geflogen. Auch bei uns nicht. Ich lege immer fürs Jahresende und meine Spendenprojekte etwas zur Seite aber das nur am Rande, für die, die denken, mir wächst Geld aus der Nase.

Wo war ich. Ach so, ich habe eure Spenden alle zusammengerechnet und an euer Wunschprojekt überweisen. Ich sage Danke und verneige mich vor jedem Einzelnen von Euch. Ich habe für alle die noch überweisen wollten, einen Puffer mit überwiesen, also enttäuscht mich nicht.

Aber jetzt die Zahlen, denn es soll ja hier mit rechten Dingen zugehen.

Das Palliativteam vom Blog 22Monate hat von uns Allen 340,50€ bekommen und das ist einfach nur der Wahnsinn.

Ankerland e.V. hat von uns 207,50€ bekommen und auch hier bin ich einfach nur sprachlos.

Wir haben viel Gutes getan und das kann man ruhig auch ganz laut sagen. Jeder gibt sein Bestes um sich sozial zu engagieren und das bedeutet nicht immer Geld zu spenden. Ich wette, dass ganz ganz viele Menschen über das Jahr verteilt immer wieder Engagement zeigen, dass einfach viel zu selten gesehen oder erwähnt wird aber das sollte es.

Jeder Cent, der einem Obdachlosen geschenkt wird, jede Hand, die einem Menschen über die Straße hilft, jedes Lächeln und Danke, das man einem anderen Menschen entgegenbringt ist für mich soziales Engagement und wir alle sollten mehr darüber reden um in dieser oft so tristen und aussichtslosen Welt Hoffnung aufkeimen zu lassen.

Ich bin sehr stolz auf dieses Projekt und eure Hilfe. Ich bin sehr stolz darauf, dass ihr mir euer Vertrauen geschenkt habt und sobald ich die Spendenquittungen habe, zeige ich Sie euch, damit ihr seht, dass ich auch tatsächlich diese Summen überwiesen haben.

Ja und das wollte ich euch nur schnell mitteilen, denn jetzt ruft mein Eis und die Couch.

Eure Glucke

Ich bin Dani, in den Dreißigern, also den besten Jahren des Lebens. Ich bin Mama vom Prinzen und Babyprinzen ,Ehefrau vom Liebsten und Autorin von Glucke und So. Hier findet ihr eigentlich recht viel von mir und meinem Leben. Authentizität und Ehrlichkeit ist mir sehr wichtig und ich hoffe das spürt man auch. Viel Spaß beim Stöbern und schön das Du vorbeigeschaut hast.


wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Skulldigger & Skeleton Boy
wallpaper-1019588
Bosch Smart Home Wlan Überwachungskamera Test
wallpaper-1019588
Miss Kobayashi’s Dragon Maid: Videospiel angekündigt
wallpaper-1019588
Tastatur mit Display