Kurze Vorstellung der Canon EF-Objektiv Serie

Da ich mich ja schon laenger  mit der Fotografie beschaeftige und es auch technisch immer wieder interessante Themen gibt , folgt nun erstmals ein Artikel ueber Canon Objektive. Genauer gesagt geht es um die Canon  EF-Objektiv Serie. Da Weihnachten vor der Tuer steht bietet sich dieser Artikel auch noch als Ideengeber fuer das passende Geschenk an.

Jetzt aber zur Canon EF-Objektiv Serie und was diese an Objektiven anbietet. Zur EF-Serie gehoeren mehr als 60 Objektive, es faengt bei einem 8mm Fischaugen-Zoom an und geht bis zum Superteleobjektiv von 800mm. Die Objektiv Serie deckt alle Aufnahmebereiche ab, von Landschaftsfotografie, Architekturfotografie, Sportfotografie bis hin zur Portraitfotografie und  natuerlich der Makrofotografie.

Die Objektive sind in zwei Varianten aufgeteilt, zum einen sind es die mit EF-S Bajonett, diese richten sich an Digitale Spiegelreflexkameras mit APS-C  Sensor, z.B Canon 7D oder Canon 60 D.  Diese Objektive sind speziell fuer diese Sensoren optimiert und kompakter als ihre Pendants. Die Objektive mit EF-Bajonett sind fuer alle Canon DSLRs geeignet , aber auch viel aufwendiger in der Herstellung.

Es wird wahrscheinlich die Frage aufkommen, warum gerade diese Objektive? Nehmen wir z.B das 70-200mm Zoomobjektiv , es hat eine hervorragende Abbildungsleistung und  bietet einen grossen Brennweitenbereich , wodurch viel flexibler gearbeitet werden kann als mit einer Festbrennweite. Auch die Lichtstaerke ist enorm und was eine optimale Freistellung der Motive ermoeglicht. Den schnellen Ultraschallmotor will ich natuerlich auch nicht vergessen, es ist absolut zuverlaessig und wirklich schnell und leise. Das Motiv  wird schnell und sauber scharfgestellt.


wallpaper-1019588
Kann man ein Wespennest selbst entfernen?
wallpaper-1019588
Regenwasser sammeln und im Garten sinnvoll nutzen
wallpaper-1019588
Bittersalz – Wirkung und Anwendung als Unkrautvernichter
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 27.11.2021 – 10.12.2021