Kuren in Kolberg sind besonders heilsam durch Salz- und Moorvorkommen und saubere Meeresluft

Marine Hotel in Kolberg Die polnische Ostseeküste wird bereits seit Generationen zum Kuren bevorzugt, in fast jedem Ort können heute spezifische Behandlungen angeboten werden. Am beliebtesten sind Kuren in Kolberg. Die größte Stadt an der Küste ist von der Natur verschwenderisch ausgestattet und kann Solequellen, Moor, mildes Reizklima, kilometerlangen feinsandigen Strand und überdurchschnittlich viele Sonnenstunden bieten. Kolberg wird auch von Badeurlaubern gerne aufgesucht und hat sich auf Tourismus eingestellt. Die Promenade in der Kleinstadt mit etwa 50.000 Einwohnern verwandelt sich im Sommer zeitweise zur belebten Partymeile und bietet attraktive Freizeitangebote für alle Altersgruppen. Die Stadt Kolberg kann durch viele EU-Förderungen diverse Projekte, z. B. Küstenradweg, Fußballstadion, zugunsten des Tourismus umsetzen.
Bereits vor 200 Jahren war die heilende Wirkung von Kuren in Kolberg bekannt und es entstand nach und nach ein Kurbad. Heute gibt es in Kolberg eine Vielzahl an Sanatorien und Hotels in allen Kategorien. In Polen sind Kuren nicht nur in speziellen Kurkliniken möglich, fast alle Hotels in den Kurbädern verfügen über einen eigenen Behandlungsbereich und bieten modernste Anwendungen im Haus an. Für Kuren in Kolberg kann man zwischen mehr als 20 Hotels wählen. Besonders günstig sind Pauschalkuren, die Verpflegung, eine ärztliche Konsultation pro Woche und 2-3 ärztlich verordnete Kuranwendungen werktäglich sowie die Nutzung des SPA- und Wellnessbereichs beinhalten. Günstige Angebote findet man unter www.kur-wellness.de. Kuren in Kolberg eignen sich ganz besonders bei Erkrankungen der Atemwege, des Bewegungsapparates, des Kreislaufs und auch bei der Schilddrüsenunterfunktion und Stresssymptomen. Bei den Kuranwendungen kann man besonders die natürlichen Vorkommen aber auch andere bei uns übliche Anwendungen genießen.
Das Wasser aus den Salzquellen mit einem Salzgehalt von etwa 5 % enthält auch Chlorid-, Bromid-, Bor-, Jod- und Eisensalze und wird für Bäder und Inhalationen genutzt, manche Hotels haben auch tolle Salzgrotten errichtet. Das Salz aus der Quelle der Salzinsel am linken Persantheufer ist sehr beliebt zum Einmachen von Gurken und kann natürlich auch getrunken werden. Im Heilmoor sind Aminosäuren, Enzyme, Huminsäure und weitere Salze enthalten, es wird bei Kuren in Kolberg für Bäder und Packungen eingesetzt. Die Qualität des Moores ist so gut, dass auch andere Kliniken in und außerhalb Polens hiermit beliefert werden. Wer sich ein Bild über die Gewinnung des Moores machen möchte, kann –nach Genehmigung der Direktion des Kurortes- den Tagebau besichtigen.
Wer Kuren in Kolberg machen möchte, wird hinsichtlich der Unterbringung, des Service und der Kuranwendungen weitgehend westlichen Standard vorfinden. Die Kliniken sind fast alle renoviert oder neu gebaut worden und haben einen modernen Behandlungsbereich und auch wunderschöne Wellnessabteilungen. Viele Hotels bieten deutschsprachiges Personal, auch Ärzte, an. Man bemüht sich nach dem Beitritt zur EU auch um westliche Touristen. Für Kuren in Kolberg kann man Zuschüsse von der Krankenkasse bekommen, die für Vorsorgekuren im Ausland bis zu 13 € täglich pro Person betragen kann. Hier empfiehlt sich eine vorherige Nachfrage.


wallpaper-1019588
Beachvolleyball Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Beachvolleybälle
wallpaper-1019588
[Comic] Before Watchmen [Deluxe 3]
wallpaper-1019588
5G-Smartphone Motorola Moto G82 kostet rund 330 Euro
wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen