#Kürbiswoche: Leckere Kürbis-Muffins

Guck guck meine Süßen,
nachdem uns die liebe Mareen in den letzten beiden Tagen mit fantastischen Kürbis-Rezepten versorgt hat – da wären zum einen ein leckerer Pumkin Spice Latte und zum anderen die köstlichen Mini Pumkin Scones *-* – rutsche ich heute dazwischen und zeige euch, was ich aus meinen Kürbissen mache, außer Suppe, versteht sich.

Kürbis Muffin 6 Kürbis Muffin 7

Ich liebte schon immer Kürbis, auch als Kind ♥ Aber bis vor einigen Jahren habe ich immer die Finger davon gelassen, wenn es um das Verarbeiten von diesem knubbeligen Herbstgewächs ging.
Warum? Na, ist doch offensichtlich: Das Ding ist knüppelhart! Und ich, als zierliche Asiatin, habe nicht viel Kraft und teilweise nicht die Geduld gehabt, so einen Kürbis auseinander zu nehmen.

Kürbis Muffin 8

Dann las ich irgendwo im Internet: Hokkaido sei ein weicher Kürbis. Und ich so: „Ach echt?!“
Laufe los, maschiere in den Laden, direkt auf den Hokkaido zu. Ich drücke und quetsche an dem ersten Kürbis rum: „Weich?!? Na, vielleicht ist der noch nicht reif oder so. Probierst du es beim nächsten. Mhmm… Der ist auch so hart. Na egal. Noch ein Versuch. Hääääh?!?“ Und dann schwebten ca. 1000 Fragezeichen über meinem Kopf.
Was soll´s, dachte ich mir und nahm trotzdem einen mit. Zuhause angekommen, holte ich das größten Messer (was nicht so schwer war, weil meine Eltern nur große Messer besitzen) aus der Schublade hervor.

Kürbis Muffin 9 Kürbis Muffin 10

Also setzte ich das Messer an und versuchte den Kürbis in zwei Hälften zu schneiden – Dödüüüm… Aber sowas von gescheitert, sodass ich irgendwann nur noch mit verzweifelter Stimme: „Bruderherzchen, ich hab dich gaaaanz lieb! Kommst du mal?!?“ *Augen klimper klimper* Voll schwachsinnig, weil er ja noch gar nicht da war, um zu sehen, wie ich mit den Augen klimper, haha 😀 Und mit seinen Muskeln haben wir es dann auch geschafft.
Aber jetzt mal im Ernst und unter uns: Wenn man von weichen Kürbissen redet – worum geht es dann genau? Mir ist das nämlich nach all den Jahren immer noch ein Rätsel…

Kürbis Muffin 12 Kürbis Muffin 11

Soviel zu meinen Anfängen mit dem Herbstartgewächs und das Tolle daran ist, dass ich nicht die einzige auf diesem Planeten bin, die Schwierigkeiten mit der Weiche des Kürbisses hat, gell liebe Katja 😉
So, ich glaube, es wird Zeit, dass ich euch nun das Rezept zu den Muffins verrate!

Kürbis Muffin

Du brauchst:
(für 12 Muffins)

300 g Kürbisfleisch
250 g Mehl
2 Eier
150 g weiche Butter
125 g brauner Zucker
1 TL Vanillezucker
2 TL Backpulver
1/4 TL Ingwerpulver (auch gerne frisch geriebener Ingwer)
1 TL Zimt
1/2 TL gemahlener Muskat
1/4 TL Nelkenpulver
1/2 TL Salz

Kürbis Muffin 1 Kürbis Muffin 2

    • 125 g braunen Zucker + 2 Eier + 150 g weiche Butter mit einem Mixer vermengen
    • Kürbis in 2 Hälfte schneiden und bei ca. 180° C in den Ofen für ca. 30-45 Minuten (testet ihn einfach auf Härte Weiche)
      • dadurch wird er weich und man kann ihn leichter bearbeiten
      • abkühlen lassen und Kerne entfernen
      • wer möchte kann den Hokkaido schälen – aber keine Pflicht
      • alles mit einem Stabmixer pürieren
    • Backofen weiterhin auf 180°C vorheizen lassen
    • 1 TL Vanillezucker + 1 TL Zimt + 1/2 TL Salz + 1/2 TL Muskat + 1/4 TL Nelkenpulver + 1/4 TL Ingwer mit der Kürbismasse vermengen

Kürbis Muffin 3 Kürbis Muffin 4

    • 2 TL Backpulver mit 250 g Mehl vermengen
    • zur Kürbismasse zunächst die Butter-Ei-Zucker-Masse hinzugeben und vermengen
    • nach und nach die Mehl-Backpulver-Mischung hinmischen, so dass eine homogene Masse entsteht

Kürbis Muffin 5

    • Papierförmchen in Muffinblech verteilen und den Kürbisteig in die Förmchen verteilen
      • da ich keine Riesen-Muffins mag (die erschlagen mich irgendwie immer), fülle ich sie nur bis zur Hälfte – ihr könnt selbstverständlich, wie sonst auch bei anderen Muffins, diese bis zu 2/3 vollfüllen
    • nun ab in den Ofen für ca. 20-25 Minuten
      • wer Lust hat, kann sie nach dem Abkühlen noch verzieren oder Ähnliches

Kürbis Muffin 13 Kürbis Muffin 14

Und schon sollten eure vier Wände herrlich nach Kürbis-Muffins duften *-* Na, riecht ihr das schon? :) Wer möchte, kann natürlich auch noch ein hübsches Topping aufsetzen. Ich selbst esse Muffins gerne pur, außerdem bin ich keine Riesen-Künstlerin – Spritzbeutel und ich sind… Wie beschreibe ich das jetzt am besten? Wir führen eine semi-tolle Beziehung 😀

Kürbis Muffin 15 Kürbis Muffin 16

Das war mein Beitrag zur #Kürbiswoche. Morgen ist unsere liebe Stefanie von Löffel & Liebe an der Reihe. Ich bin schon gespannt, was sie aus einem Kürbis zaubern wird. So stay tuned und hüpft vorbei 😀

Montag:   Mareen   –   Pumkin Spice Latte
Dienstag:   Mareen  –  Mini Pumkin Scones
Mittwoch:   Rosy   –  Kürbis-Muffins
Donnerstag:   Stefanie  –  Löffel & Liebe
Freitag:   Mareen  –  chocolate & clouds
Rosy klein

Verlinkt bei:   Frollein Pfau   –  Mittwochs Mag Ich


wallpaper-1019588
Netflix sichert sich Sword Art Online II
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Musikalisch inszeniertes Säbelgerassel abseits der sieben Weltmeere
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
Canon Zoemini C Gewinnspiel Blogger Adventkalender
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 9
wallpaper-1019588
Rosenkohl-Hack-Auflauf
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 9. Türchen