Kürbiskernbrot

Kürbiskernbrot
Lutz Geißler´s Brotrezepte sind ein Garant für tolle Brote, darum probiere ich gerne immer wieder mal ein neues Rezept von ihm aus. Diesmal ein Kürbiskernbrot,dass durch die Kürbiskernnote toll in den Herbst passt. Krumme ein Traum, fluffig und leicht, Kruste schön rösch. Mehr muss ich zu diesem Brot gar nicht mehr sagen, einfach ausprobieren und sich selbst ein Urteil bilden. Abgeändert wie immer bei mir, Dinkelmehl anstatt des Weizenmehls.
Zutaten für ein großes Brot Vorteig 210 g Dinkelvollkornmehl 125 g Wasser 1 g Trockenhefe 6 g Salz Hauptteig Vorteig 105 g Roggenmehl 455 g Dinkelmehl 70 g Maismehl oder Kürbiskernmehl 420 g warmes Wasser 20 g Balsamicoessig 9 g Salz Zubereitung Zutaten für den Vorteig vermischen und 2-3 Tage im Kühlschrank sein Aroma entfalten lassen. Am Backtag alle Zutaten 10 min kneten und 2 h zur Gare stellen. Dann Brot in einen bemehlten (mit Kürbiskerne bestreuen) Gärkorb geben und nochmals 1 h Garzeit einrechnen. Bei 250°C 10 min backen, Temperatur auf 210 °C reduzieren und weitere 40 min weiterbacken.

wallpaper-1019588
Monchique: Deutsche retten Esel-Flüsterer Robert
wallpaper-1019588
Hashtag Skincare
wallpaper-1019588
1. Nachtrag DSGVO
wallpaper-1019588
Dunkles, virtuos gespielt
wallpaper-1019588
Wie man meditiert (II): Joshu Sasaki Roshis Ratschläge zum Zazen
wallpaper-1019588
Anwalt von Stormy Daniels nach Prügelattacke gegen Ex-Frau verhaftet
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #25
wallpaper-1019588
Das Mahl zu Heidelberg - Wolfgang Vater liest