Kürbiscremesuppe


Endlich ist wieder Kürbiszeit. So hat mich gestern im Supermarkt ein wunderschöner Hokaido angelacht, den ich einfach mitnehmen musste (Ich liebe Hokaidos ;)) Von daher gibt es, passend zum Kürbis, heute ein neues Rezept von mir.
Alles was ihr für die Suppe benötigt , sind folgende Zutaten:
– ein Hokaido
– 2-3 kleine Kartoffeln
– eine Lauchzwiebel
– Wasser
– Gewürze (ich habe hierfür etwas Knoblauch, Salz und Rosmarin verwendet.)

Wenn alle Zutaten griffbereit sind, zuerst den Kürbis in kleine Würfel schneiden und zusammen mit 2 bis 3 Kartoffeln in einen Topf mit etwas Wasser geben und eine Weile im Topf dämpfen.
ZutatenAnschließend, wenn der Hokaido eine weiche Konsistenz angenommen hat, die gewünschte Menge Wasser, die Lauchzwiebeln und Gewürze dazu geben. Und das Ganze noch ein paar Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
Suppe_kochendWenn alles soweit fertig geköchelt ist, muss die Suppe nur noch, entweder im Mixer oder mit einem Pürierstab cremig gemixt werden. Bis das Ganze so aussieht:
Kürbissuppe2Fertig :).
(Ich habe die Suppe noch mit etwas Balsamico-Creme und ein paar Kürbiskernen angerichtet.)

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen ;).


wallpaper-1019588
Bild der Woche: Novemberschnee
wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
Peppermint – Angel Of Vengeance Pommes-arme und dicke Knarren
wallpaper-1019588
Meditation für klare Kommunikation
wallpaper-1019588
Ja, es gibt einen neuen Raspberry Pi 4, aber die Starts und Landungen in Deutschland 2018 sind auch in­te­r­es­sant ;-)
wallpaper-1019588
Fair unterwegs in Indonesien – Interview mit Matteo von Fairaway
wallpaper-1019588
Real in Anime: Pikachu und Co. im Ninja-Universum?
wallpaper-1019588
#41 Montagsfrage