Kürbis Gnocchi mit Tomatensoße - glutenfrei

Kürbis Gnocchi mit Tomatensoße - glutenfrei

Warum es Gnocchi mit jeder Nudel aufnehmen können!

Die typische Kürbiszeit ist eigentlich vorbei, jedoch friere ich mir manchmal noch etwas Kürbispüree ein, um es später zu wunderbaren Gerichten wie diesem hier zu verarbeiten.

Allerdings sind Kürbisse inzwischen das ganze Jahr über erhältlich, somit hast du auf jeden Fall Gelegenheit dieses Rezept jetzt nachzukochen und der kalten, trüben Jahreszeit etwas mehr Farbe einzuhauchen.

Bei den Gnocchi habe ich darauf geachtet, dass sie glutenfrei sind. Das Gericht ist also geeignet für Personen mit Glutenunverträglichkeit. Da es wie immer vegan ist (wie alles hier in meiner kleinen Welt), ist Laktoseintoleranz auch kein Thema.

Kürbis-Gnocchi mit Tomatensoße

Menge für 2-3 Personen

Zutaten:

  • 600 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 100 g Kürbispüree
  • 2 TL Johannisbrotkernmehl
  • 2 EL Maismehl
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 250 g Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Apfelsüße
  • 2 EL Rotweinessig
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL vegane Kräuterbutter

Zubereitung:

Gnocchi:

Kartoffeln kochen, schälen und stampfen. Kürbispüree zufügen, sowie Johannisbrotkernmehl und Maismehl.

Kleine Gnocchi formen und in einem Topf mit kochendem Wasser ca. 4-6 Minuten garen. Die Gnocchi sind dann gar, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Gnocchi aus dem Wasserbad nehmen, am besten in einem Sieb über einer Schüssel zwischenlagern, damit sie noch abtropfen können und nicht matschig werden.

Soße:

Tomaten in kleine Stücke schneiden und zur Seite stellen. Ich habe Cherrytomaten genommen und diese geviertelt.

Schalotte hacken, Knoblauch durch die Presse drücken, beides zusammen mit dem Öl in einer Pfanne (zu der ein Deckel gehört) anbraten. Tomatenmark und Apfelsüße zufügen. Anschließend mit dem Rotweinessig ablöschen. Die Tomaten dazu geben und kurz anbraten. Dann die Temperatur auf das Minimum reduzieren. Lorbeerblatt und Thymian zufügen, sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Deckel auf die Pfanne legen und die Soße ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Zwischenzeitlich die Gnocchi mit der Kräuterbutter in einer Pfanne schwenken. Anschließend mit der Soße servieren.

Guten Appetit!

Print Friendly and PDF

wallpaper-1019588
Squeeze-out bei der Ncardia AG (vormals: Axiogenesis AG)
wallpaper-1019588
GLAZ – Displayschutz für dein Smartphone
wallpaper-1019588
EuGH: Lkw-Fahrer dürfen die regelmäßige wöchentliche Ruhezeit nicht im Lkw verbringen!
wallpaper-1019588
Adventszauber Gewinnspiel zum 2. Advent und ihr habt die Wahl!
wallpaper-1019588
Neonschwarz: Besser zu ertragen
wallpaper-1019588
Android-Handy orten mit mSpy: Wie gut ist die marktführende Spy-App wirklich?
wallpaper-1019588
Rottneros Park – Selma Lagerlöfs „Ekeby“
wallpaper-1019588
Photo Studio PRO, Wettervorhersage und 14 weitere App-Deals (Ersparnis: 24,75 EUR)