Kur Tag 2-2 – Moorpackungen, Rückenschule und die Sache mit dem Essen

Nach dem Mittagessen bekam ich von der Terminplanung einen Anruf, dass eine Therapie leider ausfällt. Diese werde ich auch in Zukunft nicht bekommen und wird deshalb mit Massage ersetzt. Auch gut. Solange es sich um die Akupunktur-Massage handelt, gerne ;)

Um 13:30 gab es Rückenschule in der großen Sporthalle. Wir waren heute zu fünft. Es sind auch Kurgäste aus dem Haus I dabei. Dabei handelt es sich um Selbstzahler.

Die Rückenschule kenne ich schon aus meiner Ausbildung zum Rehatrainer. Da es sich bei den Kurteilnehmern größtenteils um Senioren handelt, ist die Rückenschule auch dementsprechend einfach; für mich. Es war nicht anstrengend, hat aber Spaß gemacht. Die Therapeutin für diesen Bereich ist auch sehr Nett und macht Laune.

Sporthalle © TacoIch hatte mich eigentlich schon darauf gefreut, dass ich mich Abends sportlich verausgaben kann. Doch diese Freude wurde mir schnell genommen. Auf meine Frage wie lange die Räumlichkeiten geöffnet sind und uns zur Verfügung stehen wurde mir mitgeteilt, dass wir ohne Therapeuten keine Räume betreten geschweige denn Trainieren dürfen. Eine andere Therapeutin kam zum Gespräch dazu und meinte nur von wegen Versicherungsschutz etc.. Es ist absoluter Quatsch. Natürlich sollte hier keiner völlig alleine Trainieren, falls mal etwas passiert. Aber es gänzlich zu verbieten halte ich für überzogen. Ich solle mir die Freizeitangebote ansehen wie z.B. die Kräuterfrau, Basteln etc. :D Alles klar!

Um ehrlich zu sein bin ich deswegen schon sehr enttäuscht. So kenne ich das von Kureinrichtungen gar nicht. Es stehen immer Sporträume zur Verfügung in der man Trainieren kann. Nicht so hier. Die einzigen Dinge auf die ich zurückgreifen kann sind Schwimmen und Sauna, aber auch hier nur mit Aufsicht. Dafür gibt es bestimmte Öffnungszeiten. Mehr Sport ist daher leider nicht drin. Und ich hatte mich gefreut Abends etwas machen zu können.

Die Moorpackungen

MoorpackungenWer Fango kennt, kennt auch Moorpackungen. Ist im Grunde das selbe. Dabei werden dünne Kissen mit warmen Moor auf die schmerzenden Bereiche des Körpers gelegt oder auch damit eingeschmiert. Die Wärme und die Zusammensetzung der Mineralstoffe sorgt für Entspannung. Moorpackungen wendet man bei Rheumatischen, Arthits und Gelenk Beschwerden sowie Verspannungen an. Es zählt zur Wärmetherapie und ist sehr angenehm.

Ich kam ich hinter einen mit Vorhang abgetrennten Bereich, musste meinen Oberkörper frei machen und mich mit dem Rücken auf die schon platzierten Moorpackungen legen. Diese waren so angeordnet, dass sie meinen gesamten Rücken und Schultern erfassen. Anschließend bekam ich noch ein Kissen unter die Beine, wurde wie ein Baby eingewickelt und es wurde eine dicke Decke über meinen Körper gelegt. Also lag ich da wie ein frisch geborenes Baby, eingewickelt und kuschelig warm. Die Therapeutin sagte nach dem zudecken sogar schöne Träume haha :D

Nach 20 Minuten bimmelte die Eieruhr und ich wurde wieder ausgepackt. Noch kurz die Reste vom Moor weg putzen und ich war mit meiner Behandlung fertig.

Das war es auch schon. Anschließend hatte ich Freizeit; ohne Möglichkeiten mit sportlich zu betätigen. Morgen werde ich mal die Öffnungszeiten des Schwimmbades und der Sauna in Erfahrung bringen.

Das Abendbrot – Essen ohne Geschmack

Tomaten-Bohnensalat © TacoHeute gab es zum Abendbrot auch Milchreis und Tomaten- sowie Bohnensalat. Alles im offenen Buffet. Der warme Milchreis duftete herrlich, also habe ich mir gleich mal einen Teller fertig gemacht und diesen auf meinen Platz gebracht. Anschließend habe ich mir Vollkornbrot, fettarmen Käse, Putenbrust und eine kleine Schüssel mit Tomaten- und Bohnensalat geholt. Beim Milchreis und Bohnensalat hätte mich doch lieber zurückhalten sollen.

Das Vollkornbrot wird immer frisch geschnitten, daher ist es auch immer schön saftig und schmeckt sehr gut. Ob da auch Zucker enthalten ist, kann ich so nicht sagen. Aber ich gehe stark davon aus, leider.

Der Käseaufschnitt und die Putenbrust Scheiben schmecken auch sehr gut. Auch der Tomatensalat war super. Der hat wirklich geschmeckt. Gut gewürzt. Aber was ist da mit dem Bohnensalat passiert? Ich weiß ja nicht ob das Dosenware ist ob ob dieser selbst zubereitet wurde. Aber der Geschmack, also der Geschmack…da war eben keiner. Mehr als Wasser, Luft und Öl habe ich nicht heraus geschmeckt. Und sie waren total übergart. Vielleicht mag ich für den ein oder anderen kleinlich wirken und ich weiß, es ist nicht zu erwarten das etwas Einheitliches super gewürzt ist, aber für Bohnen gibt es bei meiner Skala eine -10!

Milchreis © TacoDoch damit nicht genug. Der Milchreis war noch etwas warm, duftete herrlich und als ich mir dann einen Löffel genehmigt hatte, dachte ich mir nur, “Oh my god, was ist das?!”. Das wo aussieht wie Reis, ist kein Reis. Übergart ist noch untertrieben. Der Geschmack war auch etwas komisch. Teilweise süß und dann wieder doch nicht. Doch die Konsistenz war alles andere als lecker. Falls es das in den kommenden Wochen nochmals geben sollte, werde ich einen großen Bogen darum machen.

Ich kenne zwar den Küchenchef nicht, aber so leid es mir tut, wer so etwas aus seiner Küche schickt, hat den Beruf verfehlt! Das selbe gilt für den Bohnensalat. Natürlich kann man es nicht jedem Recht machen. Aber ich kenne Kantinen die besseres bieten. Ich werde nie verstehen, warum man auf guten Geschmack verzichtet.

Die Küche bekommt von mir heute insgesamt 3 Punkte.

So, das war es für heute. Morgen früh ist Nordic Walking angesagt. Da freue ich mich schon darauf.

Ich wünsche Dir eine gute Nacht und einen stressfreien Start in den neuen Tag.


wallpaper-1019588
Heilige drei Könige im Mariazellerland 2018
wallpaper-1019588
your name. – Kimi no Na wa. ab sofort vorbestellbar
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
Sportuhren Pulsmessung – Was ist VO2max und HRV?
wallpaper-1019588
Spider-Man: A New Universe
wallpaper-1019588
Weihnachtsgiveaway.de mit Adventskalender Tag 10
wallpaper-1019588
#0839 [Session-Life] Weekly Watched 2018 #46 – #49
wallpaper-1019588
Roomtour: Bedgasm and I have nothing to wear