Kulturcafé Gans Woanders in München besucht – Erfahrungen

In Untergiesing gibt es schon viele aufregende Entdeckungen. Doch das Kulturcafé Gans Woanders ist einzigartig, unvergleichlich sorgt schon mit seiner prachtvollen Konstruktion für neugierige Blicke. Und natürlich war es für mich nur eine Frage der Zeit, bis ich die wundersame Location mal persönlich besuche. Hier sind einige Eindrücke von dieser großartigen Location mit einigen Bildern.

Über Gans Woanders

Die Pilgersheimer Straße war noch nie bekannt für Hotspots gewesen. Dahinter steht die Eisenbahnbrücke und ein Katzensprung vom Café entfernt befindet sich das sogenannte Klein-Venedig. Für einen kurzen Blick ist das Bächlein interessant. Aber mehr gibt’s in diesem Eck nicht zu sehen.

Das änderte sich, als mit dem Café eine neue Location mit interessantem Konzept eröffnet wurde. Von außen betrachtet sieht das Kulturcafé wie ein Hexenhäuschen oder ein liebevoll geschmücktes Lebkuchenhaus mit stilvollen Elementen der Außenfassade. Man kommt sich wie in einer märchenhaften Welt vor. 2020 wurde das Café-Häuschen nach langer Konzeption, Planung und Bau und das Resultat aus der gelungenen Zusammenarbeit mehrere Experten kann sich sehen lassen.

Entstanden ist hier ein neuer Hotspot, der viel zu bieten hat.

Gans Woanderer hinterer Bereich Gans Woanders Außenbereich

Das hat das Kulturcafé zu bieten

Durch die Vordertür gelangt man direkt in den Thekenbereich, wo ihr Essen und Drinks ordern könnt. Das Ganz läuft über einen Pieper. Sobald die Speisen fertig sind, kann man sie bequem abholen. Hier läuft alles über die Selbstbedienung ab. Gans Woanders besteht im Innenbereich aus zwei Etagen. Im ersten Stockwerk sind Sitzplätze mit Tischen und Stühlen und ihr könnt euch auch einen Platz an der Terrasse schnappen, wenn es nicht besetzt ist. Im obersten Stockwerk haben wir hölzerne Sitzreihen mit Kissenbezug sowie die eine oder andere Couch, auf die man sich setzen kann – Wohnzimmeratmosphäre mit Wohlfühlfaktor.

Richtige Hingucker sind aber meiner Meinung die Außenbereiche. Im hinteren Bereich des Gebäudes hat man Ausblick auf eine Bühne und nimmt an einem Tisch mit Biergartenstühlen Platz oder an einem der hölzernen Sitzreihen am Rand. Über die Treppe kommt man auch in den oberen Außenbereich der Terrasse und die kann sich ebenfalls sehen lassen. Hier wurde viel Liebe ins Detail gelegt. Dementsprechend sieht es beeindruckend aus. Das Gans Woanders ist meiner Meinung ein gelungenes Meisterwerk.

Was gibt’s zu essen und zu trinken?

Vorab als Info: Bezahlen konnte ich bei meinen letzten beiden Besuchen mit EC-Karte nicht. Ihr solltet das nötige Bargeld also parat haben. Empfehlen kann ich die hausgemachten Rosmarin Pommes. Die sind lecker. Aber auch die Pizzen können sich sehen lassen. Der Teig bei der Salami Pizza war knusprig, nicht weich oder zu fettig und war gut belegt. Die Pizzen kosten um die Mittagszeit rund 7-8 Euro, später ein paar Euro mehr. Qualität passt auf jeden Fall.

Ansonsten erhaltet ihr bei Gans Woanders auch die typischen Kleinigkeiten zum Mitnehmen, u.a. Heißgetränke wie Kaffee oder Tee, Softdrinks wie Saft, Wasser oder Spezi

und auch die geselligen Getränke mit Bier und Wein. Gans Woanders ist kein Edelrestaurant, sondern eher eine Location, wo man sich mehreren Freunden trifft und einen schönen Tag genießt.

Lohnt es sich?

Gans Woander ist anders, einzigartig und eine Augenweide. Wenn ihr in den späten Abendstunden hingeht, werdet ihr schnell merken, dass da ordentlich was los ist. Darum empfehle ich euch, vorab zu reservieren, um mit euren Freunden einen gemütlichen Abend zu haben. In der Mittagszeit ist auch was los. Aber ihr werdet auf jeden Fall einen Sitzplatz haben und könnt bei leckeren Essen und Drinks die Location genießen.

Kurze Infos zur Location


wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich
wallpaper-1019588
Klimmzugstation Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Klimmzugstationen
wallpaper-1019588
15 Upcycling Ideen: Gartendeko selber machen
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mohn essen?