Kulinarisches | Ziegenkäse im Gurkenmantel mit Dill-Limonen-Vinaigrette

Ziegenkäse im Gurkenmantel mit Dill-Limonen-Dressing

Nicht dass ihr angesichts der letzten Blogbeiträge das Gefühl habt, ich esse jetzt nur noch auswärts!…  Selbstverständlich koche ich auch weiterhin, sowie ich Zeit habe!

Letzte Woche gab es zum Beispiel ein Gericht mit Ziegenkäse. Ich liiiiebe Ziegenkäse, und zwar in fast jeder Variante! Als ich daher neulich bei meinen Eltern ein neues Kochbuch meiner Mutter durchblätterte und dabei auf dieses tolle Ziegenkäserezept stieß, konnte ich gar nicht anders, als es abzufotografieren, um es bei allernächster Gelegenheit auszuprobieren.

Die Gelegenheit kam jetzt. Zugegeben, so ganz genau habe ich mich nicht an das Rezept gehalten. Sagen wir, ich habe mich von ihm inspirieren lassen. Herausgekommen ist ein super kräutriges, zitronig-frisches Sommergericht, das auf dem Teller auch noch verdammt gut aussieht!

Ziegen-Frischkäse-Taler mit DillZiegenkäsetaler im GurkenmantelZiegenkäse im Gurkenmantel mit Dill-Limonen-VinaigretteZiegenkäsepäckchen mit Tomaten und Dill-Limonen-VinaigretteZiegenkäse im Gurkenmantel mit Dill-Limonen-Vinaigrette

Zutaten für 2 Personen:

2 Ziegenfrischkäse-Taler
1 Gurke
2 Tomaten
50 g Dill
75 ml Limonenöl
25 ml Olivenöl für das Dressing
2 EL Zitronensaft
1 Schuss Weißwein
1 EL weißer Balsamico
Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl zum Anbraten

Und so geht’s:

  1. Für das Dressing den Dill waschen, trockentupfen, grob hacken und in einen hohen Rührbescher geben. Limonenöl und Olivenöl hinzufügen, mit den Mixstab zu einer glatten Sauce pürieren. MIt Zitronensaft, Weißwein und Salz abschmecken. Beiseite stellen.
  2. Den Stielansatz der Tomaten entfernen und sie kurz mit kochendem Wasser überbrühen. Dann die Tomaten häuten und fein würfeln. In eine kleine Schüssel geben und mit dem weißen Balsamico sowie Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Gurke waschen und abtrocknen. Mit dem Sparschäler längs dünner Streifen von der Gurke hobeln. Die Ziegenkäsetaler von beiden Seiten leicht salzen und pfeffern, dann mit jeweils 2-3 Gurkenstreifen umwickeln. (Den Rest von der Gurke kann man am nächsten Tag z.B. für Salat verwenden). Die umwickelten Ziegenkäsetaler in Olivenöl von beiden Seiten kurz anbraten – so lange, bis der Käse anfängt weich zu werden.
  4. Die Taler in die Mitte eines Tellers setzen. Die Tomatenwürfel in kleinen Häufchen um den Taler herum drapieren und das Limonen-Dill-Dressing mit einem Teelöffel darum herum träufeln.

Genau das richtige Rezept, um noch ein bisschen am Sommer festzuhalten. Und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich an ihm festhalte! Auch wenn die Quescksilbersäule des Thermometers seit Anfang der Woche von Tag zu Tag jeweils um ein paar winzige Millimeter schrumpft…

Und wie verlängert ihr den Sommer?

Alles Liebe aus der schönsten Stadt am Rhein
Maren

 


wallpaper-1019588
Top 5 Karriere-Tipps – die ersten Schritte zum beruflichen Erfolg
wallpaper-1019588
Senf, Schalotten und Rind
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Hello CarPlay
wallpaper-1019588
Ashley Food - Mad Dog Inferno Hot Sauce
wallpaper-1019588
Persona 5 the Animation: Erster deutscher Clip veröffentlicht
wallpaper-1019588
Sollte man gesehen haben – Naturattraktion “Ses Fonts Ufanes” sprudeln wieder