Kulinarisches, Skurriles und sonstiges.

Die letzten 4 Tage liefen über die Etappen Shirakawago, Takayama und Hiroshima ab. Sitze gerade im Shinkansen von Hiroshima nach Shin-Osaka mit Anschluss nach Kyoto. Das Wetter ist launischer als in Deutschland. Habe Temperaturwechsel von 8 C auf 28 C zu Dauerregen mit 14 C hinter mir. Freue mich schon auf die gediegene Jazz-Bar im Westin Miyako, Kyoto heute Abend. Ein paar Eindruecke der letzten Tage.
Frisch geschnittener Reis in Shirakawago 白川郷:
Kulinarisches, Skurriles und sonstiges.

In einer alten Sake-Brauerei in Sanmachi 三町, Takayama 高山. Man fragt sich dann schon nach dem dritten Glas, ob es am Wein liegt, wenn ein Affe neben einem sitzt:
Kulinarisches, Skurriles und sonstiges.

Auch wenn Greenpeace mich steinigt, ich habe mein erstes Stueck Wal gegessen in Hiroshima 広島. Ergebnis: Schlichtweg banal. Schmeckte wie eine Kreuzung aus abgehangenem Rind und Thunfisch.
Kulinarisches, Skurriles und sonstiges.

Die besten frittierten Austern von Miyajima 宮島 bei Hayashi-san. Einfach nur gut!
Kulinarisches, Skurriles und sonstiges.

Selbstgebaute Gundam-Figurenpyramide meines Trinknachbarn im "Tagai" 互, Kyoto 京都:
Kulinarisches, Skurriles und sonstiges.

—-- Artikel wurde erstellt auf meinem iPad

wallpaper-1019588
[Comic] Ein Sommer am See
wallpaper-1019588
Buchteln
wallpaper-1019588
2 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
Floating Village Kampong Phlouk und Pilzfarm bei Siem Reap