KUGLER ALM in Oberhaching - +++ die beste Auszogne der Stadt +++ Obstgarten +++ kinderfreundlich +++ beste Biergartenschmankerl +++

Kugler Alm Oberhaching Biergarten

Kugler Alm in Oberhaching – Es steckt uns Bayern halt einfach im Blut, oder? Was dem Hamburger sein Fischmarkt und dem Berliner die Spree, das sind für die Bayern die vielen schönen Biergärten Münchens. Dass man dazu gezwungenermaßen auch aus Bayern kommen muss, das ist eigentlich egal, denn spätestens, wenn man sein „Fleckerl Biergarten“ für sich entdeckt hat, kann man einfach nicht anders als zu genießen. Nicht wegzudenken: Gutes Bier, Brotzeit und Schmankerl. Diesmal war für mich die Kugler Alm in Oberhaching dran mit einem Test. Aktuell kann hier auch nur der Biergarten getestet werden, da das Wirtshaus noch bis Herbst diesen Jahres umgebaut wird. Also los: Biergarten-Outfit an und rein ins Vergnügen.

Kugler Alm Oberhaching Biergarten

Der „Obstgarten“ der Kugler Alm

Was erwartet euch in der Kugler Alm?

Eigentlich muss ich ja andersrum anfangen. Ich hab mich auf die Suche nach der besten Auszognen in München gemacht und landete in der Kugler Alm. Der Ruf der Auszognen eilte der Kugler Alm voraus und ich machte mich also direkt auf nach Oberhaching. Euch erwartet ein Biergarten mit Platz für insgesamt 2.400 Personen, kinderfreundlich und unterteilt in verschiedene Bereiche.: Ein klassischer Biergarten direkt am großen umzäunten Spielplatz, dahinter dann ein etwas schattigerer Bereich mit hohen Bäumen und ein ruhiger und zwischen blühenden Blumen versteckter Obstgarten hinter der Biergartenküche. Vorneweg am Eingang die Schmalznudel- bzw. Auszogne-Hüttn, dahinter – im Baumhaus-Look, der Ausschank un die Essensausgabe. Rechts vom Eingang ist die nicht sonderlich auffallende Baustelle des Wirtshauses versteckt. (Ich berichte natürlich über die Eröffnung, wenn´s soweit ist…).

Das Besondere ist unumstritten die idyllische Lage inmitten der Natur (ideal zum Hinradeln), wodurch ein ganz anderes Ambiente, als in vielen anderen Biergärten entsteht. Ich hab mir natürlich das ganze Areal angeschaut, „Servus“ zu Team und Küchenchef gesagt und alles gefragt was mich so interessiert. Schaut euch bei eurem Besuch der Kugler Alm unbedingt besagten Obstgarten hinterhalb der Schmalznudel-Hüttn an. So ein gemütliches Plätzchen in Verbindung mit zahlreichen unterschiedlichen und auch seltenen (!) Blumen sowie „Natur pur-Feeling“ habe ich selten in Biergärten wahrgenommen. Gesessen wird innerhalb des Biergartens auf grünen Biergarten-Holzbänken oder auch auf klassischen Biergarten-Möbeln, wahlweise unter schattenspendenen großen Schirmen. Wohlfühlen ist also schon mal klar. Da aber der griabigste und schönste Biergarten ohne „Speis und Trank“ nicht wirklich Spaß macht, war das nach meinem Rundgang gleich das Nächste, was ich mir näher angeschaut habe.

Kugler Alm Oberhaching Biergarten

Jede Menge frische & hausgemachte Salate

Speiseangebot und Auswahl

Also gut, Auszogne wissen wir jetzt schon, die kann das Kugler Alm-Team ziemlich gut. Grund genug auch bei den herzhaften Schmankerln, Brotzeiten und Gerichten näher nachzuhaken. Angeboten wird jeden Tag ein wechselndes Tagesgericht (mal Fisch, mal Fleisch, mal vegetarisch, ab 5,80€) sowie durchgehend die unterschiedlichsten und komplett hausgemachten Salate, bayerische Klassiker, Hendl, Ribs, Flammkuchen, Steckerlfisch und Co. Da die Kugler Alm mit ihren aufgeteilten Sitzbereichen eben auch verschiedene Zielgruppen bedient, müssen natürlich auch alle kulinarischen Vorlieben, für Groß und Klein, Jung und Alt, bedacht sein.

Während der eine am liebsten die knusprige Brezen mit Käsbrettl, Radi- oder Wurstsalat genießt, kommt die Familie mit Kindern, Oma und Hund vielleicht lieber für Weißwürstl, Schnitzel, Pommes und Hendl vorbei. Durch die beachtliche Auswahl an verschiedenen Salaten und die drei verschiedenen Flammkuchen (vegetarische Variante mit Mozzarella und Tomate; Fleisch-Variante mit Speck und roten Zwiebeln und „Freestyle“, sprich immer wieder anders belegt), ist auch für die „gesünderen“ Biergarten-Fans vorgesorgt.

Kugler Alm Oberhaching Biergarten

Der Kugler Alm-Biergarten

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Mir ging´s um ein ordentlichen „Allround-Check“ und so blieb meiner Begleitung und mir nichts anderes übrig, als gemeinsam „gscheid“ durchzuprobieren. Die Brezen, schön rösch, nicht zu knusprig, gibt es für 3,80€ im preislich angemessenen Rahmen. Dazu entschieden wir uns für eine Auswahl an unterschiedlichen Salaten, welche ihr auch in kleinen Portionen (als „Magendratzerl“ für je 2,90€) bestellen könnt. Wir wählten jeweils eine kleine Portion hausgemachten Wurstsalat, Gurkensalat, Nudelsalat, Tomate-Mozzarella-Salat, Kichererbsen-Salat und Obatzdn. Meine Favoriten nach dem Durchprobieren waren der Nudel- und Kichererbsensalat, gefolgt von dem wirklich guten und besonders cremigen Obatzdn – der Klassiker der bayerischen Biergarten-Brotzeiten, neben dem Wurstsalat. Angeboten werden täglich zwischen 10 und 14 verschiedene, frische und stets hausgemachte, Salate – die Auswahl ist also groß.

Kugler Alm Oberhaching Biergarten

Die Spare Ribs mit würziger BBQ Sauce

Weiter ging es dann mit einer ordentlichen Portion Spare Ribs (Fleisch aus Bayernzucht; die Portion für 13,90€) mit würziger Sauce und einem Flammkuchen „Freestyle“, belegt mit Schafskäse, Frühlingszwiebeln, Schnittlauch, Tomaten, Zwiebeln und Speck – jeweils zum Teilen. Saugut, sag ich euch und wie auch die Salate in Sachen Qualität und Detailverliebtheit unschlagbar. Man schmeckt raus, dass sich Gedanken gemacht wird, wie jedes einzelne Gericht, jeder einzelne Salat, etc. geschmacklich in seiner Rezeptur optimiert werden kann. Der Flammkuchen (ab 4,90€) hat zum Beispiel einen sehr dünnen Boden und reichlich Belag, genau in der Relation, dass beide Komponenten noch einzeln beim Kauen schmeckbar sind. Heiße Gerichte wie Spare Ribs, Schweinebraten, Schnitzel, etc. werden euch bei eurer Bestellung an der Theke portioniert und überreicht, kleine Brotzeiten und Snacks, wie Obatzda, Radi, Käse-Teller, etc. nehmt ihr euch einfach selbst aus den jeweiligen Fächern oder lasst sie euch an der Feinkosttheke nach belieben abwiegen. „Last but not least!“, kam dann noch Begleitung Nummer 2 an den Tisch und das halbe Hendl samt Kartoffelsalat landete auch noch auf dem Tisch. Bei diesem hielt ich mich ein wenig zurück, probierte aber einmal und war der Meinung, dass die Optik mit knuspriger Haut und zartem Fleisch auch geschmacklich eingehalten wurde. „Ohne einen süßen Abschluss verlasse ich kein Restaurant!“ – Das habe ich kurzerhand auch auf Biergärten übertragen und mir und meiner Begleitung eine Auszogne von der Schmalznudel-Hüttn(entweder pur, mit Zucker oder Zimt-Zucker für 3,90€) samt Cappuccino (Dinzler-Kaffee für 2,90€) geholt. Das solltet ihr mir im übrigen gleich tun, auch wenn´s ein bisschen warten heißt, denn die Schmalznudeln werden pro Bestellung frisch für euch zubereitet. Das Ergebnis ist eine super fluffige und weiche Auszogne, für die es sich zu sündigen lohnt.

Kugler Alm Oberhaching Biergarten

Würstel, Käse, Brotzeiten und Co.

Bewertung der Speisen

Meine Favoriten: Flammkuchen und Auszogne.  Weil beides – und eigentlich alles – eindeutig über die oft in anderen Biergärten gebotene Qualität hinaus ging. Denn auch bei den Salaten zeichnet sich klar ab, dass nichts gegen frische Zutaten ankommt bzw. diese für gute (Biergarten-) Küche unabdingbar sind. So war der Gurkensalat super frisch mit leichter Kräuternote im Dressing, der Kichererbsen-Salat schön mild würzig und „mal was anderes“ im Vergleich zu dem oft eher überschaubaren Angebot in der Auslage bei anderen Biergärten. Mein „Kugler Alm-Salat-Sieger“ war für mich der Nudelsalat. Schaut euch dazu am besten in der Bildergalerie unten um, mir fiel es auf jeden Fall schwer, diesen zu teilen. 😉

Allgemein hat mich überzeugt, dass es trotz der – im Biergarten ja ganz bewusst gewollten – zünftigen und eher „einfachen“ Stimmung, trotzdem abwechslungsreich und hochwertig zu geht. Der Fokus innerhalb der Kugler Alm-Küche liegt ganz klar auf „Nachhaltigkeit und Regionalität“, verbunden mit Frische und Qualität. So landet nur bestes im Topf, in der Auslage und letztendlich bei euch auf dem Teller – und das schmeckt man. Der Steckerlfisch vom Tegernsee, das Fleisch aus Bayern, die Salate hausgemacht aus überwiegend regionalem Anbau – so mag ich das! Ausgelassen hab ich bei meinem Test den Steckerlfisch, weil einfach nichts mehr rein gepasst hat. Wenn ihr Lust darauf habt, gibt´s diesen, je nach Verfügbarkeit, als Forelle, Saibling oder auch Makrele (für 3,40€/100 Gramm). Ach ja…klar….angestoßen wird natürlich auch noch und das passiert in der Kugler Alm mit Franziskaner- und Spaten-Bier. Natürlich werden auch Softdrinks (ab 2,70€ für z.B. 0,4l Zitronenlimonade) sowie Schorlen aus Säften und Nektaren (fünf verschiedene Sorten, 0,4l für 3,20€) angeboten. Verdursten muss also auch niemand.

Mir hat also alles sehr gut geschmeckt und ich komme definitiv wieder. Vielleicht nicht mit dem Radl, aber ganz sicher mit einem gscheidn Hunger.

Kugler Alm Oberhaching Biergarten

goldgelb und knusprig: Die Kugler Alm-Hendl

Hardfacts und persönliches Fazit

Die Kugler Alm hat in der Biergarten-Saison und bei passendem Wetter täglich von 11:30 Uhr an geöffnet. Sie bietet innerhalb der gesamten Fläche, sprich auf allen 2.400 Plätzen, Selbstbedienung sowie freie Platzwahl. Durch die unterschiedlichen Sitzbereiche, das großzügige Angebot für Kinder („Alma´s KIDS Alm„, Spielplatz mit Rutsche, Sandkasten und Ponyreiten am Sonntag) sowie das reichhaltige und abwechslungsreiche Speisenangebot samt wechselndem Tagesgericht wird´s in der Kugler Alm nie fad. Ich saß mehrere Stunden und für mich ist das immer ein Indiz, dass der Begriff „Biergarten“, sprich „fühlen wie im eigenen Garten“, ausgesprochen zufriedenstellend umgesetzt wird. In der Kugler Alm kann man sich richtig wohlfühlen, auch auf Grund der idyllischen Naturlage. Preisleistung stimmt in meinen Augen eindeutig, auch bzgl. der überdurchschnittlichen Qualität der Speisen und Zutaten. Man merkt, das jede Menge „Know how“ dahinter steckt und der Küchen-Chef weiß, was er tut. Los ist am meisten am Wochenende und ab Donnerstagabend, je nach Wetter natürlich. Viel Spaß beim biergarteln in der Kugler Alm.

Details:
Getestet: 
Kugler Alm – Biergarten
Anschrift: Linienstraße 93, 82041 Oberhaching
Öffnungszeiten: Bei gutem Wetter ab 11:30 Uhr täglich
Website



Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weitere Artikel:


wallpaper-1019588
Handliches Smartphone Asus Zenfone 8
wallpaper-1019588
Packliste Vietnam für den Urlaub – Tipps & Empfehlungen
wallpaper-1019588
[Comic] Undertaker [3]
wallpaper-1019588
Warum jagen Hunde ihre Rute?