Küchenpost: Salbei-Pesto

Küchenpost: Salbei-Pesto

Hallo Ihr Lieben,

hier kommt das versprochene Salbei-Pesto-Rezept.
Das Pesto ist eine Kreation von Mark und ich finde es zum Niederknien! Wir haben extra viel Salbei angebaut dieses Jahr und nun ist schon wieder alles alle…

Zutaten:

  • 40g Salbeiblätter
  • 100 g Cashewkerne
  • 30g Pinienkerne
  • 70g frisch geriebener Parmesan-Käse
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • ca. 1 TL Agaven-Dicksaft
  • ca. 1 TL Zitronensaft
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • ca. 350ml Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Kerne in eine kleine Pfanne geben und leicht anrösten, danach abkühlen lassen.
  2. Die Knoblauchzehen klein schneiden und in Olivenöl glasig dünsten, ebenfalls abkühlen lassen.
  3. Alle Zutaten in einen hohen Becher geben und mit einem Zauberstab zerkleinern.
  4. Die Konsistenz mit dem Öl variieren. Mit Agaven-Dicksaft, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Küchenpost: Salbei-Pesto

Das Pesto ist ein Genuß warm oder kalt zu Pasta (auch als Nudelsalat), auf frischem Brot, oder zur Verfeinerung von Speisen (z.B. als Marinade für Hähnchen).

Hier gibt es das Rezept noch mal zum Herunterladen oder als PDF zum Ausdrucken
Als PDF bitte HIER herunterladen

 Küchenpost: Salbei-Pesto

 


wallpaper-1019588
Gemüse im Herbst pflanzen: 10 Sorten auf einen Blick
wallpaper-1019588
Hausautomatisierung Diagramm erstellen
wallpaper-1019588
Antivirenprogramme und Gaming?
wallpaper-1019588
Smart Home Installation ausführen leicht gemacht