Krude Thesen werden Grundwert

Der Kampf war ein ungeheurer, nun aber ist die Einheit der Partei der Arbeiterklasse wiederhergestellt. Hatte Sigmar Gabriel, der immer noch amtierende Pop-Beauftragte der deutschen Sozialdemokratie, den sozialdarwinistischen Fast-Faschisten Thilo Sarrazin auf dem Höhepunkt der besinnungslos um den deutschen Medienglobus fauchenden Abschaffungsdebatte noch gebeten, sich selbst als SPD-Mitglied abzuschaffen, hat das reisende SPD-Standgericht unter Führung der Menschenrechtsmusketierin Andrea Nahles jetzt beschlossen, dass die von Sarrazin auf die Bestsellerlisten gehobenen Sozialfaschismus-Theorien künftig sozialdemokratische Grundwerte sein sollen. Ein Parteiausschuss des umstrittenen ehemaligen Finanzsenators sei damit überflüssig geworden, alle Anträge auf die Durchführung eines entsprechenden Feme-Verfahrens wurden am Gründonnerstag zurückgezogen.
Die SPD-Spitze um Gabriel, der die deutsche Sozialdemokratie aus einen Umfrageloch von 23 Prozent wieder auf Wahlergebnisse von 24 Prozent gehievt hat, macht damit einen überzeugenden Rückzieher. nachdem man sich beim Vorgehen gegen Sarrazin bislang am Vorgehen der DDR-Führung gegen den Liedermacher Wolf Biermann orientierte, weil der sich ebenso wie Sarrazin "außerhalb unserer Gesellschaft" gestellt hatte,gemeindet die SPD den "bösartigen Wahrheitsverdreher" (Thomas Lehr) jetzt friedlich ein. Kein Thema sollen mehr Vorwürfe sein, Sarrazin spreche schlecht Englisch, er sei kein Molekularbiologe und, das hatte die Wissenschaftlerin Naika Foroutan von der Berliner Humbold-Uni öffentlich gemacht, er erwähne in seinem Buch nirgendwo die Erfindung von Facebook.
Frank Steinmeier, ein ehemaliger Kanzlerkandidat, ist froh über den Ausgang des Verfahrens. Eine Partei habe Grundsätze und Werte. "Wenn die SPD nicht reagiert hätte, hätte mich das tief beunruhigt", sagte der frühere Spitzenpolitiker bei den Dreharbeiten zum Sequel seines erfolgreichen ersten Kinofilms "Up" ("Oben"), in dem er wieder den zeichentrickanimierten ehemaligen Luftballonverkäufer Carl Fredricksen spielen wird.
Auch der Wahl-Magdeburger Sigmar Gabriel ist am Ziel seiner Wünsche. "Wer uns empfiehlt, diese Botschaft in unseren Reihen zu dulden, der fordert uns zur Aufgabe all dessen auf, was Sozialdemokratie ausmacht: unser Bild vom freien und zur Emanzipation fähigen Menschen", hatte er zu Beginn des Standgerichtsverfahrens angekündigt. Sarrazin behaupte dreist, Menschen seien intellektuell mehr oder weniger begabt und teilweise fauler, teilweise aber auch fleißiger.
Das könne ein Sozialdemokrat so wenig hinnehmen wie die krude These, Menschen seien manchmal größer, manchmal kleiner, einige hätten dicke Bäuche und andere könnten schneller laufen. Mit seinen Äußerungen habe Sarrazin die "Sozialdemokratische Partei- und Wertegemeinschaft verlassen", nun aber habe die SPD ihre Werte mit Blick auf die anstehenden Wahlen in Berlin derart angepasst, dass der ehemalige Finanzsenator sich wieder zu Hause fühlen könne im Kreise seiner Genossen.


wallpaper-1019588
Radio Special: Der Deutschmusik Song Contest Soundcheck 2018
wallpaper-1019588
Impressionen einer Autorin... Oder die simple Frage: Warum zum Teufel bekommt man ständig einen Knüppel ins Genick?
wallpaper-1019588
Hochkarfelderkopf: Von der Haustür auf den Hausberg
wallpaper-1019588
Hypophyse stimulieren…
wallpaper-1019588
Burberry schreddert 38 Mio. Dollar.
wallpaper-1019588
Colonia San Jordi
wallpaper-1019588
Deutscher Urlauber auf Mallorca ertrunken
wallpaper-1019588
NEWS: Vivie Ann lässt uns ihre neue Single “Gloves” hören