Krone vs. Ärzte und die PK von Wehsely und Häupl, jetzt wird brutal ..

Krone vs. Ärzte und die PK von Wehsely und Häupl, jetzt wird brutal ..
Krone vs. Ärzte und die PK von Wehsely und Häupl, jetzt wird brutal ..

Vielleicht ist es paranoid, aber wer von Berufs wegen zu Assoziationen neigt, glaubt nicht an den reinen Zufall:
Vor einer Woche 
feuert Wiens Gesundheitsstadträtin eine Breitseite gegen die ÄrztekammerÄrzte machen Patienten Angst
http://derstandard.at/1350260839480/Wehsely-Kein-Verstaendnis-fuer-Aerztekammer 
Vor 2 Tagen 
berichtete die Kronen Zeitung über angedrohte Kampfmaßnahmen der Ärztekammer gegen die (von Wehsely mitverhandelte) Gesundheitsreform des roten Gesundheitsministers:
Ärztekammer geht gegen Reform auf die Barrikaden
http://www.krone.at/Oesterreich/Aerztekammer_geht_gegen_Reform_auf_die_Barrikaden-Mein_Arzt_ist_weg-Story-340589
In diesem Artikel wird auch Stadträtin Wesehly mit einem "Jetzt reicht’s" zitiert.
Heute
schlägt die KZ gleich doppelt zu:
Auf der linken Seite regt sie sich über die Spesenvergütung auf die die Ärztekammer an ihre Funktionäre auszahlt,
auf der rechten Seite stimmt sie in Wehselys Jubel über den
Totalabriss und Neubau des Wilhelminenspitals auf.
http://www.aekwien.at/aekmedia/121114_KronenZeitung.pdf 
Sich über die Spesenabgeltung der Ärztekammer aufzuregen, käme wohl den Ärzten zu, da sich diese mit ihren (leider sehr üppigen) Zwangsbeiträgen ihre Kammer selbst zahlen.
Dass das Wilhelminenspital abgerissen wird ehe das Krankenhaus Nord fertig ist und sich der gesamte Wiener Krankenanstaltenverbund inzwischen mehr als Bauherr als als Krankenhausträger generiert, wurde hier schon seit Monaten thematisiert:
http://sprechstunde.meinblog.at/?blogId=67609 
Ebenso, dass Frau Bürgermeister (die ärztl. Direktorin des Wilhelminenspitals ist ja zufällig Frau Häupl) zwar Stationen eröffnet, aber sie durch Personalmangel nicht betreiben kann, ist auf diesem Blog auch schon besprochen worden: http://sprechstunde.meinblog.at/?blogId=80809 
Davon schreibt die Krone nichts, das überläßt sie ihrem Gratisblatt: Heute.
Aber was mich hier abstößt ist die Kombination, dass man pflichtschuldig die Pressekonferenz von Wehsely und Häupl prominent ins Blatt rückt, und gleichzeitig in Wehselys Horn stösst, dass die Ärztekammer ein Klüngel hochbezahlter Funktionäre ist und nur gegen Stögers Gesundheitsreform und sein Lieblingsprojekt ELGA ist, weil sie um ihre Pfründe fürchten.

Dass hier Wiener Ärztekammer und Österreichische Ärztekammer in einen Topf geworfen werden
dass SPÖVP die Kammern in der Vergangenheit sogar in die Verfassung geschrieben haben, weil die Zwangsmitgliedschaft so gut in ihr Staatsbild passt,
dass es zwar uns Ärzte aber nicht die Krone und nicht die Wiener Stadträtin etwas angeht, wie hoch die Funktionsentschädigungen der Ärztekammer sind,
das alles wäre kaum einen Blogeintrag wert!

Wenn man aber 2008 im Zuge der damaligen Ärzteproteste von den Ärztekammerfunktionären hinter vorgehaltener Hand erfahren hat, dass die benevolente Berichterstattung der Kronenzeitung einen Preis hatte ...
Seids krank?
Nicht nur die Ärzte richten an die Regierung die Frage "Seids krank?", sondern auch viele Menschen in diesem Land. Da wird eine Gesundheitsreform in Angriff genommen, ohne den wichtigsten Faktor -die Spitäler - einzubeziehen.
Kronen Zeitung Gesamtausgabe 04.06.08/S 3

zitiert (und die Tippfehler verbessert) aus Pressespiegel des Hauptverbandes
http://www.hauptverband.at/mediaDB/MMDB133022_Pressespiegel%20vom%204.%20Juni%202008%20Nr.%20128.pdf 
dann hinterfrägt man die Koinzidenz der beiden Artikel in der heutigen Krone.
Übrigens darf ich darauf hinweisen, dass ich KEIN Ärztekammerfunktionär bin ... ;-)


wallpaper-1019588
Drehbank Test 2021 | Vergleich der besten Drehbänke
wallpaper-1019588
Beste Gaming Mäuse mit vielen Tasten
wallpaper-1019588
[Manga] Banana Fish [8]
wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [3]