Kristina Schröder – Onkels Liebling

Die Familienministerin Kristina Schröder ist derzeit medientechnisch gut vertreten. Sie hat viel zu sagen, aber nichts Gehaltvolles zu bieten. Im Spiegel kann man heute über ihre diversen Aussagebaustellen lesen, das muss ich hier jetzt nicht alles zusammenfassen. Nur kurz ein Zitat, dass ihre fragwürdige Meinung widergibt: „Ich hätte nichts dagegen, wenn der nächste Familienminister ein Mann wäre.“ Na, klar, Kristina, alleine schon weil Männer in Sachen Familie bekanntermaßen wesentlich besser informiert und engagiert sind wäre das super.

Was ihre Ansichten angeht, scheint sie gedanklich in ihrer Schulzeit steckengeblieben zu sein. Die Prägung einer Jugend in der Kohl-Ära ist unverkennbar. Kristina Schröder ist das blonde Mädchen, das wahrscheinlich der Traum aller konservativen Männer war und ist. Besonders der gönnerhaften Alten mit dem onkelhaften Gehabe. Nach außen hin selbstbewusst und kritisch auftretend, aber im stillen Kämmerlein des Herzens immer das kleine Mädchen, das die Autorität des großen Onkels nie anzweifeln würde.
Ist ja nicht schlimm wenn sie das zuhause abarbeiten würde, aber leider ist die Frau Familienministerin. In dieser Position ist sie denkbar ungeeignet. 33 Jahre alt, keine Kinder, ein vorbildlicher politischer Aufstieg, schneidig nach vorne gegangen in Sachen Karriere, aber das reicht in diesem Ressort nicht aus. Wichtige Themen anzupacken und Entwürfe zu präsentieren, die nicht immer total verkehrt sind, macht sich in der Theorie ganz gut, aber die Praxis stellt dann noch andere Anforderungen für die Umsetzung. Und gerade in der Familienpolitik wünscht man sich eine Frau, die auch von ihren Ansätzen überzeugt ist, und dafür kämpft, kurz jemand, der als Rollenvorbild für jüngere Frauen taugt, denn daran mangelt es sehr in diesem Land, vor allem in der Politik.



wallpaper-1019588
BAG: Rechtsanwalt reicht Berufungsbegründung nur mit Unterschriftenstempel per Fax ein – unzulässig!
wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht
wallpaper-1019588
naturalsmedizin.com sagt DANKE
wallpaper-1019588
Morbus Crohn – Hilfe aus der Naturheilkunde
wallpaper-1019588
Missy Elliott: Fortschreitende Legendenbildung
wallpaper-1019588
Für den guten Zweck
wallpaper-1019588
Immer mehr Senioren sind im Netz unterwegs. Was machen sie dort eigentlich?
wallpaper-1019588
Idles: Live is what you make it