Kristina Günak -Eine Hexe zum Verlieben: Der erste Elionore Brevent Roman (E-Book)

Kristina Günak -Eine Hexe zum Verlieben: Der erste Elionore Brevent Roman (E-Book)Kristina Günak -Eine Hexe zum Verlieben: Der erste Elionore Brevent Roman (E-Book)

Elionore Brevent, Immobilienmaklerin und Hexe, weiß, was sie will, und hat ihr Leben fest im Griff. Dank ihrer nächtlichen magischen Aktivitäten leidet sie zwar unter permanentem Schlafmangel, aber gut ... man kann nicht alles haben.
Doch dann entpuppt sich einer ihrer Kunden als durchaus attraktiver Vampir, die heimische Wertierpopulation wird überraschenderweise durch einen nicht weniger attraktiven Werjaguar aufgeschreckt - in Niedersachsen, ich bitte Sie! -, und schließlich taucht zu allem Überfluss auch noch eine Horde extrem seltsamer Elfen auf und zwingt Eli, die Welt zu retten.
Ob ihr das gelingt, warum sie aus vielerlei Gründen Herzklopfen bekommt, welche dunklen Geheimnisse die beiden Kerle mit sich herumschleppen und weshalb Sie, werte Leser, bisher keinen blassen Schimmer vom aktiven magischen Leben in Deutschland hatten, verrät Ihnen dieser Roman.

Kristina Günak -Eine Hexe zum Verlieben: Der erste Elionore Brevent Roman (E-Book)

Das Buch gehört, laut Autorin, in die Spate " Magic Chick". Interessant, dachte ich, das muss ich mal lesen.
Es ist klasseKristina Günak -Eine Hexe Verlieben: erste Elionore Brevent Roman (E-Book)

Hexen und Vampire, Wer-Geschöpfe und manch anderes Fantasy Wesen tummelt sich in diesem Buch.
Die Autorin hat einen lockeren humorvollen Schreibstil was es einem sehr leicht macht in Elis Welt zu schlüpfen. Durch ihre witzige und manchmal sarkastische und bissige Art hat sie mich zum lachen gebracht. Es gab des öfteren mal Momente wo ich dachte das mir die beiden Männer etwas leid taten, weil Eli sehr tough und offen ist und auch eben mal mit der Faust auf den Tisch haut:-) . Obwohl mich das bei ihrem chronischen Schlafmangel sehr wundertKristina Günak -Eine Hexe Verlieben: erste Elionore Brevent Roman (E-Book)

Was mir sehr gut gefallen hat sind die Charaktere. Sie sind sympathisch, normal in "", aber vor allem alles andere als perfekt. Sie haben ihre Ecken und Kanten und das macht sie für mich so viel interessanter.
Die Dialoge sind spritzig und bissig, auch wenn manche eher Einsilbig antwortenKristina Günak -Eine Hexe Verlieben: erste Elionore Brevent Roman (E-Book)

Aber es ist nicht nur witzig, sondern hat auch was Spannung angeht einiges zu bieten. Eli muss mal eben die Welt retten und an ihrer Seite zwei Männer die sich nicht leiden könnten, sich jetzt aber zusammen raufen müssen um Eli zu helfen.

Von der Art her erinnert mich das Buch etwas an die Bücher von Kim Harrison, aber nicht das das Buch abgekupfert wirkt sondern vom bissigen und witzigen und eben diese Atmosphäre.

Kristina Günak -Eine Hexe zum Verlieben: Der erste Elionore Brevent Roman (E-Book)

Ein rundherum gelungenes Buch was man nur schwer wieder aus der Hand legen kann. Hexen, Vampire, Gestalltenwandler und alle tummeln sich in diesem Buch, dazu noch etwas Humor und Gefühl und es ergibt die perfekte Mischung für einige schöne und amüsante Lesestunden.


wallpaper-1019588
Neues Projekt – Raspberry Pi3
wallpaper-1019588
Jubiläums – Stadtfest in Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
So lebst Du morgen – wenn sich die Wohnzimmerwand bewegt…
wallpaper-1019588
Neues im Kinderzimmer - Kindersitzgruppe AMY von BOMI +Verlosung
wallpaper-1019588
Unsere diesjährige Spendenfahrt hat begonnen
wallpaper-1019588
H54F - KW 3 - 2019
wallpaper-1019588
Umfrage von Sony über die Zukunft der Playstation
wallpaper-1019588
Reminder: Dragon Ball Super: Broly Ende Januar im Kino