Krimi-Reihe: Leenders/Bay/Leenders - Niederrheinkrimis

Heute möchte ich euch eine Krimireihe vorstellen. Und zwar die Krimis aus meiner Heimat: Niederrhein-Krimis.
Mittlerweile hat ja fast jede Region ihren eigenen Krimi, mit viel Lokalklorit und Dialekt. Die Niederrhein-Krimis gibt es schon seit 1992 und werden von einem Trio geschrieben: Hiltraud Leenders, Michael Bay und Artur Leenders aus Kleve. Dabei ist Hiltraud Leenders die eigentliche Autorin und die beiden Männer liefern die Stories aus ihrem Arbeitsalltag als Chirurg und Psychologe.

Krimi-Reihe: Leenders/Bay/Leenders - Niederrheinkrimis

Quelle: http://www.kurier-am-sonntag.de/lokales-sp-16783/kleve-kalkar-kranenburg-bedburg-hau/3813-darauf-haben-krimi-fans-gewartet-jetzt-erscheint-kommissar-toppes-erster-fall


Schauplätze bietet der Niederrhein auch genug. Von Emmerich über Kleve bis Uedem findet man alles wieder. Ab und an gibt es auch einen kleinen Ausflug ins Nachbarland Holland und Zusammenarbeiten mit den niederländischen Polizisten.
Bisher sind folgende Bände erschienen:
  • Königsschießen(1992)
  • Belsazars Ende(1993)
  • Jenseits von Uedem(1994)
  • Feine Milde(1995)
  • Clara!(1996)
  • Eulenspiegel(1998)
  • Ackermann tanzt(1999)
  • Die Schatten schlafen nur(2000)
  • Augenzeugen(2002)
  • Die Schanz(2004)
  • Gnadenthal(2006)
  • Die Burg(2007)
  • Kesseltreiben(2009)
  • Totenacker(2011)
  • Lavendel gegen Ameisen(2011) (die Handlung spielt vor dem ersten Band)
  • Grenzgänger(2012) (die Handlung bildet den eigentlichen 2. Band der Reihe)
  • Spießgesellen (2013)


Ich möchte hier jetzt nicht jeden Band einzeln auseinander nehmen, sondern eine generelle Empfehlung aussprechen.

Ich kam glaub ich mit 14 Jahren zu ersten Mal mit den Krimis aus der Heimat in Berührung, weil meine Eltern die im Bücherregal stehen hatten. Dann habe ich auch so ziemlich jeden Krimi verschlungen, dabei finde ich vorallem die älteren stark. Clara!, Eulenspiegel und Ackermann tanzt bilden dabei meine persönlichen Favoriten.

Die Krimis haben starke Charaktere, die sich im Laufe der Reihe auch entwickeln, manche davon sprechen Platt, andere Hochdeutsch, manche sind Ur-Niederrheiner, andere zugezogen (am Niederrhein gilt man noch in der 3. Generation als Zugezogener wird in einem Band mal gesagt). Jeder findet irgendwie sein Ebenbild oder den Charakter, dem man seine Sympathie zuspricht.

Wenn man die Erscheinungsjahre betrachtet, müsste eigentlich bald ein neuer Band herauskommen, bisher habe ich aber noch nichts gehört.

Die Bücher hat man schnell gelesen, die 200 Seiten vergehen wie im Flug. Für mich genau das Richtige für zwischendurch. Ich habe mittlerweile auch jeden Band mehrmals gelesen.

Seit einigen Jahren gibt es auch noch mindestens eine andere Niederrhein-Krimi-Reihe bzw. ist mir eine bekannt. Diese Reihe wird von Arnold Küsters aus Nettetal geschrieben. Die Bücher habe ich bisher noch nicht gelesen, aber sobald ich sie gelesen habe, werde ich mal beide Reihen vergleichen und hier vorstellen.

Vielleicht findet ihr ja auch durch die Krimis den Zugang zum schönen Niederrhein und könnt euch vorstellen, wo ich aufgewachsen bin. Ich hoffe zumindest, dass ich euch dazu begeistern konnte.

Liebe Grüße,

Clarissa

wallpaper-1019588
Algarve-Tourismus: Grünes Licht aus Großbritannien
wallpaper-1019588
#1100 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ April
wallpaper-1019588
Neue Powerbank Xoro MPB 3000 erschienen
wallpaper-1019588
Mädels aufgepasst…