Kriegen wir „Schrei nach Liebe“ von Die Ärzte wieder in die Charts?

Schreinachliebe

Die Aktion Arschloch macht auf etwas aufmerksam, dass in dieser Zeit niemand übersehen sollte. 22 Jahre ist es her, dass Die Ärzte den Song Schrei nach Liebe veröffentlichten. Immer wieder zeigt sich, wie brisant das Thema und wie aktuell die angesprochenen Themen noch sind. Soweit so schlimm. Einen politischen Song in die Charts zu bringen, mag wie ein Tropfen auf den heißen Stein wirken und entbindet nicht davon, den Mund aufzumachen. Dennoch: Ich halte jedes Statement gegen Rechts für erforderlich und wichtig. Die Aktion Arschloch ist da ein kleiner aber schöner Teil.

Mitmachen!

Und so könnt Ihr mitmachen:

  1. Kauft den Song bei iTunes, Google Play, Amazon, MediaMarkt oder direkt bei Die Ärzte.
  2. Wünscht euch den Song bei Radiosendern
  3. Streamt das Lied bei Spotify oder anderen Streaming-Diensten
  4. Wünscht euch den Song in Clubs und auf Partys
  5. Spielt das YouTube-Video in einer Endlosschleife
  6. Teilt diese Seite auf Facebook, Google+, Twitter oder Instagram
  7. Teilt unsere Facebook-, Google+- und Twitter-Seiten

" />

<iframe width=”793″ height=”595″ src=”https://www.youtube.com/embed/6X9CEi8wkBc?feature=oembed” frameborder=”0″ allowfullscreen></iframe>

(Danke an Run NY und Testspiel)

Kriegen wir „Schrei nach Liebe“ von Die Ärzte wieder in die Charts? erschien auf Progolog.de. Verfolgt Progolog auch auf Twitter und Facebook.


wallpaper-1019588
Pfaffenhütchen Steckbrief
wallpaper-1019588
Mohnblume Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [12]
wallpaper-1019588
Einsteiger-Tablet Alldocube Smile X erschienen