Kreative Berufe

Auf der Suche nach einem geeigneten Beruf oder einem Berufswechsel können viele Kriterien eine Rolle spielen: Vorlieben, Interessen, monetäre Bestrebungen oder die persönliche Erfüllung. Haben Sie in der Kindheit bei jeder Gelegenheit gebastelt und gemalt? Dann sollten Sie sich vielleicht überlegen auch einen Beruf zu wählen, bei dem Sie Ihre kreative Seite ausleben können.

Kreativität kommt vom lateinischen creare und bedeutet eigentlich nicht mehr als schaffen, gebären, erzeugen. Definitionen gibt es verschiedenste: sie reichen von populärwissenschaftlichen über nicht-wissenschaftliche bis hin zum Hippster. Im 21. Jahrhundert hat er wohl wirklich eine Konnotation (negative oder positive – das sei jedem selbst überlassen) des ,,anders sein‘‘.

Der Inbegriff der Kreativität, wenn wir einige Jahrzehnte bis Jahrhunderte zurückdenken, sind vermutlich berühmte Maler wie van Gogh, Salvador Dalí oder auch Madonna. Manche würden vielleicht heute noch Miley Cirus anfügen, aber ich belasse es jetzt dabei. Es gibt nämlich auch äusserst kreative Berufe, wenn man nicht so hoch strebt.

Kreative Berufe

Gestalten

Sie haben eine gestalterische Seite und machen Menschen gerne glücklich? Wie wäre es mit Friseur? Friseure gestalten, schneiden, färben und kreieren manchmal regelrechte Kunstwerke auf den Köpfen ihrer Kunden. Ein anderer gestalterischer, kreativer Beruf ist Maskenbildner. Der Maskenbildner arbeitet meist im sehr kreativen Umfeld des Theaters und schafft selbst Kunstwerke. Ein etwas anderer Beruf, aber ebenfalls gestalterisch, ist der Grafiker. Der Grafiker gestaltet Bilder, Zeitschriften, Webseiten, Bücher, Plakate etc. Seine Arbeit ist eher auf elektronische Arbeitsgeräte ausgerichtet.

Entwerfen

Entwerfen und zeichnen ist vor allem die Hauptaufgabe von Konstrukteuren – die durchaus zu den kreativen Berufen gezählt werden können. Sie entwerfen und konstruieren Einzelteile für Maschinen, Produktionsanlagen oder andere Geräte. Ebenso gehört der Bauzeichner oder der Architekt in die Gruppe der kreativen Berufe mit Fokus Entwerfen. Die Bauzeichner entwerfen bzw. zeichnen Pläne nach den Vorgaben von Fachpersonen. Die Architekten wiederum entwerfen ganze Bauten.

Handwerken

Auch gewisse handwerkliche Berufe setzen eine kreative Ader voraus, zum Beispiel Bildhauer, Goldschmied oder Graveur. Sie alle setzen eine schöpferische und gestalterische Vorstellungskraft voraus, um derart einzigartige Werke zu kreieren.

Bewegen

Zu den kreativen Berufen, bei denen unter anderem Bewegung mit im Spiel ist, zählen die Schauspielerei, der Tanz (dazu muss ich wohl nicht mehr sagen), aber auch die Bewegungspädagogik. Dabei ist letztere mehr im therapeutischen Bereich anzusiedeln. Wenn Sie ein Auge für gute Bilder haben und an der frischen Luft oder in verschiedenen Settings arbeiten möchten, wäre vielleicht auch der Beruf des Fotografen etwas für Sie.

Autorin: Janine Keller

Quellen: aubi-plus.ch, kreativitätstechniken.info, berufsberatung.ch


wallpaper-1019588
Hater: Lohnender Ausblick
wallpaper-1019588
Rosalía vs. Travis Scott: Tanz um den Riesendonut
wallpaper-1019588
NEWS: Alin Coen verschiebt Tour ins kommende Jahr
wallpaper-1019588
Löcher im T-Shirt – das sind die Ursachen