Kräuterlimonade von Luisa´s Strauch

I proudly present: Luisa. Unser neuer Shootingstar. Wie es dazu kam, erzähle ich euch umgehend.

Das Schöne an Schweden ist die unberührte Natur. Besonders die Ostküste mit ihren Schären lädt zum Entdecken ein. Ins Boot setzen und Inselhopping betreiben. Ihr glaubt gar nicht, wie viel es zu entdecken gibt.

Auf einer dieser Bootstouren und anschließendem  Inselbesuch haben wir dann einen wilden Wacholderbaum entdeckt oder Busch oder Strauch. In Deutschland stehen sie unter Naturschutz, in Schweden aber nicht. Wacholderbeeren können erst nach 3 Jahren Reifezeit geerntet werden, dann sind sie dunkelblau. Auf dem Foto seht ihr sie noch grün-lila auf dem Weg zum perfekten Erntegrad. Getrocknet halten sie bis zu 3 Jahre.

Wacholderbeeren

Aber zurück zu Luisa oder endlich. Nachdem wir diesen Wacholderstrauch entdeckten, haben wir uns auf die Suche nach anderen gemacht und siehe da, direkt vor der Haustür wachsen sie in rauhen Mengen. Unglaublich. Da müssen wir doch direkt was draus machen. Geerntet wird eigentlich zwischen August und Oktober, aber nach endloser Sucherei haben wir eine kleine Handvoll bereits dunkelblauer Beeren gefunden.  Die können wir doch direkt mit ein paar anderen Zutaten zu einer fruchtig-herben Kräuterlimonade mixen.

Natürlich darf auf dem Foto auch nicht der passende Strauch fehlen. Ich fotografiere so vor mich hin. Mein kleiner Sklave hält fleißig die Hintergrundpappe und grapschelt ständig mit den Fingern dazwischen, eigene Ideen einbringen nennt sich das dann. Und auf einmal entdeckt Mini unsere kleine Luisa. Mitten in dem Strauch sitzt sie gemütlich und setzt sich langsam in Bewegung quer durchs Bild. Natürlich wurde sie direkt getauft, denn schließlich braucht das arme kleine Ding einen Namen.

Schnecke

Mini hat dann darauf bestanden, Luisa zu ihrer Familie zurückzubringen und zwar zu genau dem Baum, an dem ich den Ast geholt hatte. Mittlerweile ist sie alt genug, die Rettungsaktion vorsichtig auszuführen. Früher kamen die Ameisen nach der Kinderrettung meistens viergeteilt an.

kräuterlimonadeLuisa

Das hat sie dennoch nicht abgehalten mir direkt eine glitschige Nacktschnecke mitzubringen. Zum Fotografieren. Kinder merken ja, wenn ihre Eltern begeistert sind. Und ich war echt schwer begeistert, zumal die kleine Schnecke einfach süß aussah. Mini hat dann direkt logisch kombiniert und daraus geschlossen: „Ah Mama freut sich, wenn Schnecken auf dem Bild sind“. Nun ja, auch diese Schnecke wurde zurück zur Familie gebracht.

kräuterlimonade Flasche

Aber nun zurück. Eine fruchtig, frische Limonade, leicht herb und wahnsinnig schnell zubereitet. Genau das Richtige bei diesen Temperaturen.


Das Rezept:

ergibt 1 1/2 Liter Limonade

4 Orangen

1 Limette

10 Blätter Zitronenmelisse

10 Blätter Basilikum

10 Blätter Minze

10 Wacholderbeeren

2 Stängel frischer Thymian

1 Stängel frischer Rosmarin

(evtl 2 EL Honig nach Geschmack)


Ihr könnt ruhig ein bisschen variieren mit den Kräutern, um euren ganz persönlichen Geschmack zu erhalten.

Orangen und Limette pressen und zusammen mit den Kräutern in einen Topf geben.

Kurz aufkochen lassen.

Den Sud 1/2 Stunde ziehen lassen und dann mit Mineralwasser auffüllen.

Fertig.


Lasst es euch schmecken!

Eure

Desi!


….und trinkt einen Schluck auf Luisa ;-)

Tschööööö Luisa

Tschööööö Luisa



wallpaper-1019588
Warum du einen Mentor brauchst
wallpaper-1019588
Tag der Weinprobe – der amerikanische National Wine Tasting Day 2018
wallpaper-1019588
einfacher köstlicher Weihnachtskuchen: Zimtstern-Kuchen mit Streuseln – recipe for simple cinnamon christmas cake
wallpaper-1019588
Resilienz – Die Macht der Gelassenheit
wallpaper-1019588
„Wozu erwachsen werden“, sagte der Mann im Coaching.
wallpaper-1019588
Das Osterfest ist vorbei / Kein Tier auf dieser Erde soll leiden !
wallpaper-1019588
Therapie im Gelände
wallpaper-1019588
DIY Muschel Lampe