Kräuter haltbar herstellen

Mein-Pflanzenblog

Hallo Ihr Lieben

Kräuter haltbar herstellen…

Gerade jetzt zur Sommerzeit haben Kräuter Hochsaison. Um im Winter auch Kräuter zu haben, kann man die Kräuter haltbar machen es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie das geht, beschreibe ich hier:
Zu aller erst ist es wichtig, dass man die Kräuter am Morgen erntet. So hat die Pflanze zeit sich über den Tag wieder zu regenerieren.

1 Möglichkeit ist das Einfrieren

Man kann alle Kräutersorten Einfrieren die weiche Blätter haben z.B. Petersilie, Dill, Minze und Schnittlauch. All diese Sorten bis auf die Minze werden gewaschen etwas abgetupft und dann klein gehackt. Am besten eignen sich hier zum Einfrieren die kleinen Eiswürfel Schälchen. Gewürze in die kleinen Schälchen einlegen etwas Wasser dazu und ab in den Gefrierschrank. 🙂 Sobald die Minze zerkleinert wird, verliert sie an Aroma. Deshalb einfach im ganzen Einfrieren.

2 Möglichkeit ist das Einlegen in Öl oder Essig

Um Kräuter in Öl oder Essig haltbar zu machen, sollte man grundsätzlich getrocknete Kräuter verwenden. Die Zutaten werden in ein verschließbares Glasgefäß gegeben und nur mit soviel  Öl aufgegossen, das sie bedeckt sind. Füllt man das Öl komplett im Glas auf und lässt es für 1-2 Wochen am sonnigen Fenster stehen, ist dieses Kräuteröl hervorragend für zum Braten oder zum Verfeinern von Salaten. Denselben Effekt gibt es auch beim Essig. Der Unterschied hierbei ist, dass man den Essig an einen kühlen Ort aufbewahren sollte.

3 Möglichkeit ist das Trocknen

Zum Trocknen eignen sich alle Kräuter, die zum Kochen oder Verfeinern von Salaten verwendet werden. Die Zutaten werden langstielig abgeschnitten, gewaschen und abgetupft und anschließend mit einem Gummi kopfüber an einem warmen dunklen Ort aufbewahren. Nach ca. 2 Wochen sind die Kräuter vollkommen ausgetrocknet und sind in einem verschließbaren Gefäß so über den Winter haltbar.

Tipp:Um die Aromen der Zutaten nicht zu verlieren, werden erst kurz vor dem Gebrauch die Zutaten zerkleinert.

4 Möglichkeit ist ein Pesto

Da Basilikum sehr schnell braun wird, wenn man ihn trocknen oder einfrieren will, ist Basilikum eher für ein Pesto geeignet.
Rezept: Basilikum, Pinienkerne, Knoblauch, Parmesankäse.
Der Basilikum wird gewaschen, die Pinienkerne in der Pfanne leicht anrösten. Etwas Meersalz in einen Mörser geben und alle Zutaten zu einer Masse zerstoßen, anschließend in ein Glas geben. Jetzt wird nur noch Öl hinzugeben so das eine cremige Masse entsteht.

5 Möglichkeit ist das Herstellen von Kräutersalz

Rezept:
Die Zutaten werden gewaschen zerkleinert und in ein Glas gegeben. Das Salz wird hinzugeben. Fertig. Die Anteile der Zutaten sind 7 Teile Kräuter und ein Teil Salz.

Tipp:Aufgrund der Feuchte sollten die Kräuter im Glas an einen kühlen Ort aufbewahrt werden. Lieben Gruß
Lilly

Kräuter haltbar herstellen
Mein-Pflanzenblog.