Krankheiten die man in Kambodscha schnell bekommen kann

So trug es sich zu, das mein Sohn vor einigen Tagen plötzlich Fieber bekam welches am nächsten Tag auch schon wieder weg war. Eigentlich ist das ja nichts ungewöhnliches bei Kindern aber in diesem Fall kam das Fieber nach 3 Tagen wieder zurück. Einen Tag später setzte kurzes, stossartiges Husten ein und er klagte plötzlich über Kopfschmerzen. ACHTUNG ALARM! Sofort sind wir im Raketentempo zu einem mir wärmstens empfohlenen Arzt für Tropenmedizin gefahren um den Fall von professioneller Hand untersuchen zu lassen.

Meine liebe Frau die auf Grund der Aufregung schon wieder selber kurz vor dem Kollaps war stand immer dicht an meiner Seite. Der besagte kambodschanische/vietnamesische Arzt, der mir bis zur Brust geht und ein sehr gutes Englisch spricht praktiziert in einem kleinen, sehr einfachen Haus welches aus einem offenen Vorraum und einem engen, schmuddeligen Behandlungszimmer besteht. Ohne die Empfehlung von mehreren Bekannte wäre mir im Traum nicht eingefallen dort mit meinem kranken Sohn hinzugehen.

Ganz im Gegensatz zum äusseren Erscheinungsbild der Praxis machte der kleine, sympathische Tropenmediziner einen sehr kompetenten Eindruck. Nachdem ich ihm erklärt hatte was in den letzten paar Tagen los war fing er sofort mit der Untersuchung an. Abhören, in den Hals gucken, Blut abnehmen. Während er da so fummelte war er eifrig dabei uns seine Vorgehensweise zu erklären was uns als besorgte Eltern sehr angenehm erschien. Dann wurde von seinem Assistenten, dem man das garnicht zutrauen würde, noch eine spritze mit fiebersenkendem Mittel verabreicht und das wars fürs erste.

Uns wurde gesagt, das wenn der Strom nicht wieder ausfällt das Ergebnis vom Bluttest in einer Stunde fertig sei, man würde uns dann anrufen. Ich bezahlte 25,- $ und wir fuhren erstmal wieder nachhause. Der Strom fiel aus und es dauerte um die 3 Stunden bis wir den ersehnten Anruf erhielten. Ich fuhr alleine wieder zurück in die kleine, schmuddelige Praxis und der Tropenarzt erklärte mir, anhand der schriftlichen Auswertung mit äusserster Sorgfalt, was das Blutbild unseres Sohnes aussagt.

Zusammengefasst heisst das, das Fieber und der stossartige Husten wird von einer Lungen Infektion verursacht und als zweites Übel hat sich unser Sohn auch noch eine zusätzliche Salmonelleninfektion im Darmbereich eingefangen. Nachdem der Arzt seine Ausführungen beendet hatte legte sich wieder ein lustiges Lächeln über sein Gesicht. Donnerwetter dachte ich, eine Lungen Infektion hört sich für mich nach einer ernsten Geschichte an aber der Doktor meinte alles kein Problem, mit den richtigen Medikamenten sei die Sache schon bald wieder ausgestanden.

Ich wollte wissen wo er sich zum Teufel solche Infektionen zugezogen haben könnte. Dir Ursachen einer Salmonelleninfektion sind schnell erklärt unsauberes Wasser und Nahrung aber die Lungen Infektion? Wo kommt das her? Der Arzt meinte dazu, das man sich durch das reine einatmen infizieren kann, da der Erreger durch die Luft übetragen wird. Es kann jeden erwischen und wenn man es nicht rechtzeitig behandeln lässt sei mit dem Schlimmsten für die Lungen zu rechnen. Weiterhin meinte er, das Salmonellen Infektionen hier in Kambodscha zum Alltag gehören würden. Die Hygienischen Verhältnisse in den unzähligen Nudelsuppen Buden und Kaffee Stuben lassen sehr oft zu wünschen übrig. Zum Beispiel werden dreckige Teller und Gläser nicht selten in Wasserpfützen auf der Strasse oder in Wasserkübeln mit fragwürdigem Inhalt abgewaschen. Es ist dringend davon abzuraten an solchen Buden etwas zu verzehren. Es gibt Ausnahmen aber die muss man kennen, ob eine Nudelsuppenküche von Kambodschanern gut besucht ist, ist kein Indikator für Weisse. Die Warnungen des Doktors decken sich mit meinen Erfahrungen und Beobachtungen.

Im Falle unseres Sohnes ist es so, das wir schon sehr genau darauf achten wo und was unser Sohn isst und trinkt. Jedoch kann man einen fast 9 Jahre alten Jungen nicht ständig beaufsichtigen und so kommt es vor, das er trotz unserer Warnungen immer wieder mal von Strassenverkäufern eine Kleinigkeit kauft oder auch bei den eingeborenen Bauarbeitern bei uns gegenüber mitisst. Der Arzt jedenfalls hatte im Handumdrehen die passenden Medikamente zur Stelle welche nocheinmal 20,- $ gekostet haben. Wir sollen nach 7 Tagen zur Kontrolle der Lunge noch mal vorbei kommen und fertig.

Seitdem er die Medikamente genommen hat hat sich der Gesundheitszustand von einem Moment auf dem anderen wieder normalisiert. Wir waren mit der Behandlung diese Arztes sehr zufrieden, sollte mal wieder etwas sein wird dieser Mann für uns in Sihanoukville die erste Adresse sein. Sehr gute Englischkenntnisse und eine präzise, kompetente Behandlung des Problems haben diesen Arzt ausgezeichnet.

Hier die Adresse:

Dr. Som Dara

Master of Tropical Medicine

No 92 Borey Kamakor Street, Sangat 3

18000 Sihanouk Ville

Cambodia

Tel: 034 500 00 27 Mobil: 013 845 223

Eventuell ähnliche Beiträge:


wallpaper-1019588
Neues zur NIGHTOFTHE100MILES
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2018 – Fotos und Bericht
wallpaper-1019588
Bungee-Training: Intelligentes Workout mit Fun-Faktor
wallpaper-1019588
Konzert & Lesung
wallpaper-1019588
Review zu Atelier of Witch Hat Band 1
wallpaper-1019588
"Weltende" - gemischte Veranstaltung mit der jungen norddeutschen philharmonie im Sprengel Museum, November 2018
wallpaper-1019588
Hard Rock Cafe München – Weihnachten feiern - + + + Weihnachtsmenü mit 2 oder 3 Gängen ++ Party like a Rockstar ++
wallpaper-1019588
Musik am Mittwoch: I m gonna be