Köstliche Snacks zur Shisha – vieles ist möglich

Wer sich gerne und des Öfteren in Shishabars aufhält, verspürt unweigerlich auch einmal den klei-ne oder doch auch etwas größeren Hunger. Denn je nach Aufenthaltsdauer und den Bars können da schon einmal hin und wieder die eine oder andere Stunde ins Land gehen. Doch nicht alle Aro-men lassen sich prinzipiell mit der Shisha geschmacklich auch verbinden. Hier sind einmal einige Snacks und kleine Mahlzeiten aufgeführt, die prima zum Sisha-Rauchen passen und sich gut dazu ergänzen lassen.

Entspannen und Genießen

Beide Faktoren lassen sich sehr gut miteinander verknüpfen. Denn bekanntermaßen schlägt der Hunger zwischendurch tüchtig Alarm und lässt uns ganz schön unruhig werden. Genau dies sollte natürlich in einer Entspannungsphase beim Shisha-Rauchen nicht passieren. Hier sind kleine Snacks ideal, um zumindest den kleinen Hunger stillen zu können. Und: Wer satt ist, kann sich erfahrungsgemäß deutlich besser entspannen und kommt um ein Vielfaches schneller zur Ruhe, als ein hungriger Mensch. Geschweige denn in puncto Konzentration ist erwiesen, dass wenn der Zuckerspiegel sinkt, wir uns nicht mehr wirklich gut konzentrieren können. Und selbst beim Entspannen fallen die Gedankengänge am Ende schwer, wenn der Magen knurrend sich meldet und nach Nahrung ruft. Am besten man entsannt und genießt gleichermaßen und dies funktioniert beim Sihsa-Rauchen ebenso gut, wenn man sich durch leckere Snacks verwöhnen lässt.

Auch andere kleine „Ablenkungen" sind neben der Shisha oftmals willkommen, etwa Getränke oder auch kleine Games. Mehr Infos und Angebote speziell dazu, findet man auch unter smoke2u.de.

Fruchtig und asiatisch

Fruchtige Noten in Mahlzeiten sind nicht nur für unseren Gaumen immer wieder eine Bereicherung. Auch für unsere Sinne, der Geruch und auch für die Stimulation und Glücksgefühle sind fruchtige Noten in Shishatabak wie auch bei den Snacks sehr positiv für Körper, Geist und Seele. Wie wäre da ein fruchtiger Salat mit einem köstlichen Dressing? Salate haben den Vorteil nie wirklich schwer im Magen zu liegen und sie sind gesund. Wenn man jetzt auch noch einen kernigen Blattsalat mit einer Fruchtnote versieht, umso besser ist am Ende der Geschmack.

Das Rezept: Man nehme einen Blattsalat wie Lollo Rosso beispielsweise oder auch Feldsalat und wäscht ihn gründlich. Dazu Haselnüsse oder eine Handvoll Walnüsse dazu geben. Etwas Rucolasalat einmischen und vielleicht auch einige Radieschen. Einige Scheiben Orangen oder auch Kiwis dazu geben und mischen. Für das Dressing wiederum Orangensaft, Zucker, Salz Pfeffer schwarz, etwas Chili nach Bedarf und Olivenöl oder auch Walnussöl mischen. Dazu dann ein paar Pinienkerne, geröstet als Topping und schon ist der fruchtige Frühlings- oder Sommergast zur Shisha fertig. Für den asiatischen Hauch könnte man nun dazu übergehen einigen Putenbruststreifen angebraten on top dazu geben, oder auch Bambusstreifen oder Mangos.

Kräftig bis würzig

Je nach Intensität und Geschmacksrichtung ist auch ein kleiner Burger zur Shisha nie verkehrt. Einfach die Pattys besorgen, diese in der Pfanne leicht rösten, dazu Eisbergsalatscheiben auflegen, den Burger anbraten, (auch für Vegetarier aus Tofu erhältlich), dazu etwas Senf und Majo oder Ketchup mixen und eine Scheibe Orange kurz in der Pfanne mit erwärmen und auflegen, fertig ist der fruchtige Burger mit herzhaftem Innenleben.

Köstliche Snacks zur Shisha – vieles ist möglich

wallpaper-1019588
Merkel-Regierung beschloss frauenfeindliche (?) Betriebsrenten
wallpaper-1019588
Quiche Lorraine: So gelingt das Originalrezept
wallpaper-1019588
Nation Of Language: Erst der Angang
wallpaper-1019588
Der Marsch in den Totalitarismus und Spitzelstaat