Kostenlose Schriften für eure Webseite – Monotype

Sucht ihr zufällig für eure Webseite kostenlose Web Fonts? Jede Homepage hat doch die langweiligen Standard Schriften wie Arial, Times New Roman, Georgia, Verdana und viele mehr zur Verfügung. Somit für jeden Browser sichtbar, aber dennoch eintönig… Im Print gibt es doch auch mehrere Schriftarten, wieso also auch nicht für das World Wide Web? Monotype startet kostenfreien Dienst!
Mit den Web Schriften auf webfonts.fonts.com könnt ihr auf euren Seiten nun etwas mehr Leben bringen und die Schriftart ändern. Schluss mit diesen lästigen Schriftarten, die so gut wie jeder im Netz nutzt. Wer auch gleich mal auf den Link klickt sieht auf der Startseite ein Video-Tutorial, welches sehr gut gemacht ist und auch schön zeigt, wie das Ganze aussieht bzw. welche Vorteile das mit sich bringt.

Als erstes müsst ihr euch natürlich anmelden. Ich habe das kurzerhand mit einem Test-Account gemacht, um euch die einzelnen Schritte näher zu erläutern. Ihr könnt schon bei der Anmeldung entscheiden, ob ihr den Dienst kostenlos nutzen wollt oder doch lieber mehr Features verwenden wollt – natürlich gegen eine kleine Bezahlung. Ob diese Features wirklich ihr Geld wert sind, werde ich später anhand eines gravierendem Beispiels näher beschreiben.
Habt ihr euch erfolgreich angemeldet, steht ihr nun auf der Nutzer-Oberfläche der Webseite. Hier habt ihr links oben als ersten Reiter »Project«. Hier müsst ihr nur die Web-Adressen eurer Seite/n angeben, um die Schriften letztendlich nutzen zu können. Der nächste Abschnitt »Choose fonts« beschäftigt sich dann auch schon mit den verschiedenen Schriftarten. Bei der Suche nach der passenden Schrift könnt ihr nach Klassifikation, Designer, Gießerei, sowie Sprachen Support suchen. Und hier geht der Spaß auch schon richtig los, denn manche Schriften verlangen einen Standard- oder Professional-Account – Accounts, für die ihr Geld zahlen müsst. Totaler Schwachsinn, wenn schon kostenlose Schriften verbreitet werden, aber immerhin wird so nicht jede Schrift missbraucht und damit auch nicht mehr einzigartig durch ihre Häufigkeit. Wie auch immer: Natürlich sind auch kostenlose Schriften verfügbar!
Die ausgewählte Schrift packt ihr mit dem Button »Add to project« auf eure Seite. Im nächsten Abschnitt geht es mit »Work on style sheet« weiter. Hier wird die Schriftart ausgesucht, die ihr letztendlich für eure Seite verwenden möchtet. Es kann ja durchaus sein, dass ihr im letzten Schritt, mehrere Schriften ausgesucht habt, hier müsst ihr euch leider für eine entscheiden. Im letzten und finalen Schritt packt ihr das Ganze auf eure Homepage via Code, den ihr in den Header eurer Seite packt. Auch hier bestehen mehrere Möglichkeiten der Einbindung: Easy / Advanced JavaScript oder Easy / Advanced Non-JavaScript.


Hier werden wieder einige ihre Schwierigkeiten bekommen. Die Einbindung in euren HTML-Code ist zwar total einfach, verlangt jedoch eine JavaScript-fähige Seite. Bitte was? Ja richtig gelesen: Top-Level-Domains müssen sich da keine Sorgen machen, aber wer einen Homepage-Baukasten für seine Webseite verwendet, sucht vergeblich nach einer JavaScript-Einbindung. Jetzt werden manche nur lachen und sagen, dass sie einfach den Non-Javascript Code verwenden, aber auch hier macht die Seite wieder Probleme: Das funktioniert auch wieder nur mit erweiterten Accounts.
Wer also etwas mehr Spaß mit Monotype’s Dienst haben möchte, sollte sich mindestens eine eigene Domain besorgen oder noch besser auch einen Standard-Account für mehr User-Rechte.
Schaut es euch einfach mal selbst an und entscheidet für euch selbst, ob ihr diesen Dienst nutzen möchtet. Ich möchte an dieser Stelle auch ganz diskret an fontdeck hinweisen, ein ähnlicher Dienst der vor knapp zwei Monaten eine sehr nette Aktion gestartet hat.

Cool :D
Ich habe zwar nicht wirklich eine Website, aber ich find es klasse, das man so einfach (und vorallem kostenlos) Die Schriftverändern kann ;D
Ich habe mir vor jahren mal eine Eigene, kostenlose website erstellt… Fande die allerdings wirklich sehr, sehr langweilig und habe sie schnell wieder weggemacht…
Was ich immer wieder doof/unnötig fine, das man für manche Schriftarten Geld bezahlen muss… Auf den meisten Seiten ist das so… und ich denke nur dir, die zuviel geld haben tun so etwas xD
Es gibt so viele tolle Schriften… Warum sollte man für welche Geld bezahlen? ich versteh das nicht xD
Aber das es so einfach ist hätte ich nicht gedacht ;D
Vllt mache ich mir ja wieder eine Website… Und dann wird sie ganz toll :)
Immerhin kenne ich Jmd, der InterfaceDesign studiert :D ;)


wallpaper-1019588
Carbon 1 MK II Karbonfaser-Smartphone ab sofort vorbestellbar
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Literarische Fremdsprachigkeit?
wallpaper-1019588
Fotokunst
wallpaper-1019588
Fotokunst