Kostenlose Homepage mit WordPress erstellen

Kostenlose Homepage mit WordPress erstellen 0TeilenFacebookTwitterNewsletter

Eine kostenlose und professionelle Homepage selber zu erstellen, ist für viele Unternehmer und Selbständige ein großer Wunsch!

Mit WordPress ist es möglich diesen Wunsch umzusetzen und aus diesem Grund ist es auch das beliebteste CMS (=Content Management System) weltweit.

Allein im letzten Jahr wurde die damalige neue WordPress Version 3.9 über 23,5 Millionen mal herunter geladen. Damit wurden schätzungsweise fast 60% aller Webseiten im Netz, die auf einem CMS basieren, mit WordPress erstellt.

Quelle: Wikipedia

Wer sich am Anfang mit dem Gedanken trägt seine zukünftige Webseite selbst zu erstellen, hat oftmals viele Fragen im Kopf:

  • Ist es für einen Laien wie mich möglich eine schicke Webseite mit professionellem Layout zu erstellen?
  • Kann ich meine Webseite „nebenher“ selbst erstellen, also ohne großen Zeitaufwand?
  • Ist das wirklich alles kostenlos?
  • Kann ich alles was ich will auf meiner Webseite machen OHNE Programmierkenntnisse zu haben?
  • Wie schütze ich meine Webseite vor Hackern?
  • Kann ich auch einen Onlineshop selber erstellen und diesen evtl. erst später meiner Webseite hinzufügen?

Dies sind sicherlich nur einige Fragen die einem beim Projekt „eigene Webseite erstellen“ im Kopf herum spuken.

Die gute Nachricht ist, dass all diese Frage mit einem sicheren JA beantwortet werden können.

Zum Verständnis werde ich ein paar simple Erläuterungen geben die man am Anfang kennen sollte:

WordPress ist eine kostenlose Software zur Erstellung von Webseiten und ist wegen ihrer einfachen Bedienung und den vielfältigen Möglichkeiten das beliebteste Programm für Webseitenerstellung geworden. WordPress startete offiziell im Frühjahr 2004 und wurde seitdem immer weiter entwickelt. Mittlerweile gibt es eine große Fan- und Entwicklergemeinde die hinter WordPress steht.

Ist WordPress auf Deutsch?

Ja schon seit vielen Jahren gibt es das aus Amerika stammende Programm auch vollständig auf Deutsch übersetzt.

Was brauche ich um mit WordPress zu arbeiten?

Du brauchst nur eine eigene Domain und ein sogenanntes Hostingpaket. Das bekommst Du bei jedem Hostinganbieter wie z.B. 1und1, Strato, All-inkl. und viele mehr. Bei diesen Hostinganbietern bekommst Du Deine Wunsch-Domain (also www.meine-eigene-webseite.de) und den dazugehörigen Speicherplatz, auf dem Du WordPress installieren kannst.

Wie bekomme ich eine eigene Internetseite?

Klicke Dich auf die Seite eines Hostinganbieters, gehe dort auf den Menüpunkt „Hosting“ und wähle im Zweifelsfall das kleinste also günstigste Hostingpaket aus. Darin enthalten ist eine Wunschdomain, die Du Dir während des Kaufvorgangs aussuchen kannst und der Speicherplatz beim Hostinganbieter.

Die meisten Hostinganbieter bieten Dir auch gleich die kostenlose WordPress Installation auf Deiner Domain an. Mit ein paar einfachen Klickst bestätigst Du diese Installation und kannst sofort loslegen deine Webseite zu gestalten.

Der ganze Vorgang dauert in der Regl nicht länger als 20 Minuten und Du kannst anfangen Deine Webseite zu gestalten!

Muss WordPress auf einem bestimmten Computer installiert sein?

Nein, denn WordPress wird auf dem Speicherort Deines Hostinganbieters installiert. Du bearbeitest Deine Webseite in Zukunft direkt online und brauchst nur irgendeinen Computer (PC oder Mac) mit Internetzugang.

Nach der Installation von WordPress bekommst Du von Deinem Hostinganbieter einen Loginlink und Logindaten mit denen Du Dich in den Hintergrund Deiner Webseite einloggst. Dort bearbeitest Du Deine Texte, Seiten, Bilder, Menüs und erstellst alles so wie es Dir gefällt. Wenn die Änderungen sichtbar werden dürfen, klickst Du auf eine Schaltfläche „Veröffentlichen“ und Deine Änderungen werden sofort auf der Webseite angezeigt.

Ein Bild einfügen, Texte kurz abändern, Seiten neu anlegen, ein eigenes Menü erstellen oder eine Galerie einfügen? Kein Problem mit WordPress und von jedem Computer mit Internetzugang jederzeit möglich!

Wie gestalte ich das Aussehen (Layout) meiner Webseite?

Hier kommen wir wieder auf das Attribut „professionell“ zurück, denn eine Webseite sieht dann professionell aus, wenn die Farben, Schriften und Layoutvorlagen bestimmten optischen Regeln folgen. Du brauchst mit WordPress kein Webdesigner sein, sondern wählst einfach per Mausklick eine Layout für Deine Webseite aus.

In WordPress stehen Dir hunderte bis viele tausende verschiedene Layoutvorlagen kostenlos zur Verfügung!

Du bestimmst das professionelle Layout Deiner Webseite einfach per Mausklick. Dieses Webseitenlayout heißt in der WordPress-Welt übrigens Theme (oder auch Template). Natürlich kannst Du dieses WordPress Theme auch jederzeit per Mausklick ändern und Dich für ein neues entscheiden. Dabei gehen Deine Inhalte nicht verloren, sondern nur das Layout ändert sich!

Kann ich einen Onlineshop mit WordPress erstellen?

Ja, Du kannst jederzeit – entweder von Anfang an oder nachträglich – einen Onlineshop mit WordPress erstellen.

Dafür nutzt Du ein sog. Plugin das (genau wie beim Theme) kostenlos ist und per Mausklick schnell installiert ist. Das Shop-Plugin heißt WooCommerce und es gibt noch viele hunderte oder sogar tausende weitere kostenlose Plugins.

Diese Plugins sind kleine Zusatzprogramme, die Deine Webseite um viele Funktionen erweitern können.

Es gibt zum Beispiel Plugins für Formulare, Slider, Galerien, Lightboxen, Social Icons, Buttons, Sicherheit, Backup, Buchungskalender, Terminkalender, Mitgliederbereiche, Onlineshops, Mehrsprachigkeit und vieles, vieles mehr!

Und das alles ist wirklich kostenlos?

Nein, denn für die eigene Domain (=Internetadresse, URL) beim Hostinganbieter musst Du natürlich bezahlen. Eine Domain kann nicht einmalig gekauft werden, sondern wird jährlich gemietet. Wenn Du Dein Hostingpaket nicht kündigst, verlängert sich die Miete i.d.R. automatisch immer um ein weiteres Jahr.

Die Kosten für die Domain inkl. Hosting liegen je nach Anbieter und Hostingpaket zwischen 30.- € und 60.- € im Jahr!

Ansonsten ist aber alles 100% kostenlos – WordPress, Themes und Plugins stehen im großen Pool der WordPress Gemeinde jedem Nutzer gratis zur Verfügung.

Natürlich gibt es auch kostenpflichtige WordPress Themes und die Kosten hierfür liegen im Schnitt bei einmaligen 30.- € bis 50.- €.

Sind kostenpflichtige Themes bessser als kostenlose?

Nein, das kann man so generell nicht sagen, denn es gibt sehr gute kostenlose Themes und im Gegensatz dazu auch schlechte kostenpflichtige Themes. Wichtig bei einem Theme ist, dass es Dir gefällt! Wenn du noch mehr über die Themeauswahl wissen möchtest und vertrauensvolle Quellen im Netz suchst, dann schau Dir meine drei Videos zum Thema Themesuche an.

Und wie geht es jetzt weiter?

Vielleicht ist WordPress jetzt schon zu Deinem Favoriten geworden und Du traust Dir zu, damit Deine eigene Webseite zu erstellen. Wenn Dir aber noch der letzte Funken Überzeugung fehlt und Du einfach mal ein Bild von WordPress vor Augen haben möchtest und echte Webseiten sehen willst, die mit WordPress erstellt wurden, dann schau Dir jetzt mein gratis Webinar an.

Trag Deine Email-Adresse ein und ich sende Dir sofort den Link zur aktuellen Aufzeichnung meines Webinars zu: Kostenlosen Homepage mit WordPress erstellen!

Kostenlose Homepage mit WordPress erstellen

Webinar: Kostenlose Profi-Homepage mit WordPress erstellen

Jetzt E-mail Adresse eintragen und WordPress kennen lernen...

0TeilenFacebookTwitterNewsletter

wallpaper-1019588
Heilige drei Könige im Mariazellerland 2018
wallpaper-1019588
your name. – Kimi no Na wa. ab sofort vorbestellbar
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
Sportuhren Pulsmessung – Was ist VO2max und HRV?
wallpaper-1019588
Spider-Man: A New Universe
wallpaper-1019588
Weihnachtsgiveaway.de mit Adventskalender Tag 10
wallpaper-1019588
#0839 [Session-Life] Weekly Watched 2018 #46 – #49
wallpaper-1019588
Roomtour: Bedgasm and I have nothing to wear