Kosovo vs. Ukraine: „Weil ich es selbst gemacht habe“


„Am 9. März 2014 äußerte Gerhard Schröder, siebenter Kanzler der Bundesrepublik Deutschland (1998–2005), auf einer Veranstaltung der Wochenzeitung Die Zeit: »Natürlich ist das, was auf der Krim geschieht, etwas, was auch Verstoß gegen das Völkerrecht ist. Aber wissen Sie, warum ich ein bißchen vorsichtiger bin mit ’nem erhobenem Zeigefinger? Ich muß nämlich sagen: Weil ich es selbst gemacht habe.«

Schröder war gefragt worden, warum er nicht als Vermittler in Sachen Ukraine auftreten wolle, und er – wohl schlecht vorbereitet oder taktierend oder auch einfach zu selbstsicher und geschichtsvergessen – gestand in seiner schnoddrigen Art den Völkerrechtsbruch ganz nebenbei, im Grunde genommen abgehakt: »Als es um die Frage ging, wie entwickelt sich das in der Bundesrepublik Jugoslawien, Kosovo-Krieg, da haben wir unsere Flugzeuge, unsere Tornados nach Serbien geschickt, und die haben zusammen mit der NATO einen souveränen Staat gebombt – ohne daß es einen Sicherheitsratsbeschluß gegeben hätte.« Völlig unerwartet, aber doch Klartext geredet – und nun?

Sie führten Krieg, der Tausenden Menschen das Leben kostete, in dem mindestens 10000 Verletzte zu beklagen waren, der ökologische Schäden mit heute noch unabsehbarer Tragweite verursachte, der ein ganzes Land ins Elend bombte. Und auch: dem weitere Angriffskriege folgten, also die Anwendung von Gewalt gegen die territoriale Unabhängigkeit anderer Staaten. In der auf Serbien mit der Vojvodina und dem Kosovo sowie Montenegro geschrumpften Bundesrepublik Jugoslawien (1992–2003) demonstrierte das Imperium seine Entschlossenheit, den Anspruch auf Weltherrschaft auch mit militärischen Mitteln durchzusetzen.

»Ich habe es selbst gemacht«, sagt Schröder nun und unterstellt Wladimir Putin, dieser habe wie er das Völkerrecht gebrochen. Hat der russische Präsident Krieg geführt in der Ukraine oder auf der Krim? Hat er Bomber und Truppen aus Sewastopol ins Land geschickt? Der Eindruck von der Lage, den Politik und Mainstreammedien erwecken, lautet:

Russische Soldaten sind einmarschiert…“

Quelle und gesamter Text: http://www.jungewelt.de/2014/03-24/016.php

…Und bis jetzt ist kein einziger Schuss gefallen! (d.Red)


wallpaper-1019588
[Comic] Ferne Welten [1]
wallpaper-1019588
Mais anbauen: Zuckermais im eigenen Garten säen und ernten
wallpaper-1019588
Möbel mit Kreidefarbe streichen – Umfassender Ratgeber
wallpaper-1019588
5 Tipps, um als Digital Marketer erfolgreich zu sein