Korrektur im Dax?

dailyresearch.de erwägt die Chancen einer Korrektur im Dax. Als Katalysten werden ein Schwung Unternehmenszahlen, die Drosselung der US-Anleihekäufe und die 9000er Marke im Dax erwähnt. Der November sei historisch gesehen ein guter Monat für Aktien.

Ich denke nicht, dass wir vor einer Korrektur stehen. Die Aktien sind trotz allem immer noch günstig und zahlen mächtig Dividende, man kann also nicht von einer Blase sprechen.
Und die Geldmengen sind nach wie vor riesig! Die Federal Reserve macht keine Anstalten mit dem Billiggeld aufzuhören.
Wenn überhaupt, sollte es hetzt erst richtig losgehen, wenn die ganzen Verkäufer, die wegen des Showdown ängstlich waren, merken, dass das ganze nur Theater war.



wallpaper-1019588
Neue Powerbank Xoro MPB 3000 erschienen
wallpaper-1019588
Mädels aufgepasst…
wallpaper-1019588
17 entzündungshemmende Heilpflanzen, um die Abwehrkräfte zu steigern
wallpaper-1019588
Regenbogenbrücke: Abschied vom Hund