Körpermassage mit Bürsten

Sie möchten Ihrem Körper etwas gutes Tun? Gerade für den Morgen suchen Sie einen Wachmacher, der Ihren Kreislauf wieder in Schwung bringt? Bürsten sind ideale Hilfsmittel für eine Körpermassage die für jeden Typ individuelle Borsten bieten.

Trockenbürstenmassage nach Kneipp

Kneipp-Therapie: Trockenbürstenmassage belebt den Kreislauf

Die Kneipp-Therapie ist eine Behandlungsmethode die Sie sowohl vorbeugend als auch bei bestehender Krankheit anwenden können. Die Trockenbürstenmassage gilt in diesem Fall als Bewegungstherapie und soll die Durchblutung der Haut fördern. Zudem wird die Haut gestrafft und gerade Morgenmuffel können sich Ihre schlechte Laune einfach weg bürsten.

Zur Auswahl bei der Massage stehen Ihnen verschiedene Bürsten und Borsten, aber auch Handschuhe können Sie für die Massage verwenden. Im Einsatz können Sie individuell über den Druck und die Streichbewegung Ihren Körper anregen und zugleich pflegen.

Ganzkörpermassage mit der Bürste

  1. Beginnen Sie herzfern, d. h. Sie setzen die Bürste an der Fußspitze an und streichen von unten nach oben über Ihre Beine.
  2. Wechseln Sie nun zum Po und streichen Sie in kreisenden Bewegungen über die rechte und linke Pobacke.
  3. Anschließend geht es weiter zu den Armen. Von der Handfläche führen Sie die Bürste bis zu Ihren Schultern.
  4. Danach setzen Sie an der Schulter an und streichen zum Brustbein. Sparen Sie die Brustwarzen hierbei bitte aus.
  5. Selbst der Bauch wird mit der Bürste verwöhnt. Führen Sie die Massagebürste im Uhrzeigersinn über die Haut.
  6. Nun wechseln Sie auf den Rücken. Vom Nacken geht es hier sanft zu den Schultergelenken, erst rechts und danach auch links.
  7. Möchten Sie zudem Ihren Rücken komplett massieren, greifen Sie nun zu einer Stielbürste. Mit den Borsten streichen Sie hier von oben nach unten über Ihren Rücken.

Fazit

Selbst mit einfachsten Hilfsmitteln können Sie Ihren Körper pflegen und sich schön fühlen. Gerade wenn Sie unter trockener Haut oder Dehnungsstreifen leiden, ist die Trockenbürstenmassage zur Anwendung geeignet.

Sogar in Sachen Cellulite ist die Bürste zu empfehlen, da Ihr Gewebe durch die Massage besser durchblutet wird. Dagegen bei Hautkrankheiten, Krampfadern oder Infektion der Haut sollten Sie auf eine Bürstenmassage verzichten.


wallpaper-1019588
Glutenfreie Schokoladentorte von Anna
wallpaper-1019588
5 Ausreden, warum man dich nicht bezahlt
wallpaper-1019588
Ein neuer Onlineshop für glutenfreie Produkte – Bezgluten.de
wallpaper-1019588
Aktualisierte Kinoliste zu Kimi no na wa – your name. veröffentlicht!
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit