Kopfschmerz lässt grüßen

Ich hab euch nicht vergessen


Dummerweise habe ich seit Anfang der Woche permanent sowas gewöhnliches wie Kopfschmerzen. :)
Nicht stark aber es reicht um mich auszugrätschen, ist lästig aber nicht zu ändern.
Was ist alles passiert? Viel und doch nichts.
Ich habe euch ja schon Anfang der Woche berichtet das ich ins Hospiz zu meinem Nachbarn wollte. Nachdem das noch mal verschoben wurde war es denn am Mittwoch soweit.
Doch leider war er an diesem Tag so müde das er keinen Besuch empfangen konnte/wollte. So haben wir nur seinen Koffer und seine Medikamente beim Stationsarzt abgegeben.

Frisches für die Küche: Kochzubehör & Küchenmöbel - bei Tchibo

   Werbung  


Er ist nicht bereit zu gehen


Man muss sich nur mal überlegen der Mann  ist 89 und die sorge um die Tochter ist größer als um sich selbst.
Wie hat der Arzt zu uns gesagt er hat sich damit abgefunden das er jetzt hier ist und das es wohl nicht mehr lange dauern wird.
Der Körper macht einfach nicht mehr mit.
Ich kenne das noch zu gut von meinem Opa.
Aber so ist es eben, das Leben.

Treffen mit den Selbsthilfemädels


Ich mag die Treffen sehr. Nachdem dieses und jenes Besprochen wurde (ihr wisst darauf möchte ich nicht weiter drauf eingehen) gab es lecker eingelegte Sahneheringe mit Pellkartoffeln. Ja wir sind im großen und ganzen ein lustiges Grüppchen
Und um kurz vor zehn war ich dann wieder daheim.
Kaffee, Strickzeug und Ruhe?

Ja Pustekuchen. Ausgezogen in was bequemes rein, Strickzeug auf den Beinen, Kaffee in der Hand klingelt mein Handy. 'oh Ommsen' um die Uhrzeit, also besser mal dran gehen.
„Ich komm grad aus dem Krankenhaus.“
Wie warum, sie erklärte mir ausführlich was passiert ist.
Dazu muss ich kurz anmerken. Meine Oma ist da bissl so wie ich, erst mal gucken ob ich es allein hinbekomme und dann kann man immer noch Hilfe holen.

GLOSSYBOX

   Werbung    

Da ist ihr am Bein eine Krampfader geplatzt und blutete, blutete und blutete. Sie hat sich nicht gestoßen oder so. Nachdem sie allerdings mehrere Handtücher voll geblutet hatte und sich das ganze so nicht stoppen liess, klingelte sie dann bei ihren Nachbarn.
Da auch sie die Blutung nicht stoppen konnten, musste dann doch der Krankenwagen her.
Und was sagt meine Oma, die sollen bloß nicht mit Blaulicht kommen. :) Das ist typisch meine Oma, mir wäre das allerdings vollkommen egal.
Musste genäht werden.
Nachdem sie dann mit ihrer Berichterstattung fast fertig war, meinte sie noch „stell dir mal vor hier sieht  es aus als ob einer abgeschlachtet worden ist.“
Damit war ich erst mal bedient.
Mir schoss durch den Kopf 'Ich werde mich in diesem Jahr noch oft genug mit dem Tod auseinandersetzen müssen, da musst du nicht auch noch dazu gehören.'
Meine Frage ob sonst alles in Ordnung sei. Beantwortete sie mit „ja das wollte ich dir nur schnell erzählen.“
Als wir auflegten dachte ich nur 'zum Glück ist das nicht im Schlaf passiert.'
Meine Nacht verlief durch die ganzen Sachen eher unruhig.
Gestern war es hingegen ruhig und ich habe meinen Kopfschmerz, kopfschmerz sein lassen  mal ab und an ein paar runden gestrickt und viel geschlafen.
Und da ich ja über den Tag ziemlich viel geschlafen habe, dachte ich mit schrecken an die Nacht. Aber nein um 23 Uhr bin ich doch müde geworden und hab mich gleich ins Bett gelegt. Lange hat es nicht gedauert und meine Wenigkeit ist eingeschlafen.
Aufgewacht bin ich denn heute, genau, welch Überraschung mit Kopfschmerzen. Da es mir jetzt aber reicht habe ich dann doch mal eine Ibuprofen eingeworfen, denn so langsam bin ich echt genervt.
Ist ja nicht so das ich nichts zu tun hätte. -.-

wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Wunschschrott – Master Of The Flying Guillotine
wallpaper-1019588
1Live Krone: Die Nominierten stehen fest (+ Verlosung)
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Peggy Sue: Kurskorrektur
wallpaper-1019588
Pixies: Der Widerspenstigen Krönung
wallpaper-1019588
Boruto: Neue Infos zum zweiten Volume bekannt
wallpaper-1019588
Rico S. – Ich Fang Nochmal Von Vorne An