Konzertvorschau: The Legend of Zelda: Symphony of the Goddesses

Zelda-(c)-ls-konzerte

Konzertvorschau: The Legend of Zelda: Symphony of the Goddesses

The Legend of Zelda zählt zu einem der erfolgreichsten Action-Videospielreihe der Welt. Nun kommt die The Legend of Zelda: Symphony of the Goddesses Konzertreihe in die Wiener Stadthalle.

Seit fast 30 Jahren begeistert Nintendo mit Zelda Millionen Fans und nun ist es endlich soweit! Die The Legend of Zelda: Symphony of the Goddesses Konzertreihe kommt mit 90-köpfigem Orchester und Chor sowie einer Großbildleinwand am 5. Oktober 2016 mit neuen Musikstücken in die Wiener Stadthalle. In der dritten Auflage der populären Konzertreihe mit dem Titel „Master Quest“ werden sowohl bekannte als auch neue Stücke aus den Zelda-Spielen zu hören sein. So können Fans der beliebten Videospielserie deren schönste Momente noch einmal in neuer, musikalischer Form feiern.

Der Name „Symphonie der Göttinnen“ bezieht sich nicht nur auf das Konzertprogramm, sondern auch auf die Symphonie in vier Sätzen, die die klassischen Geschichten von The Legend of Zelda: Ocarina of Time, The Legend of Zelda: The Wind Waker, The Legend of Zelda: Twilight Princess und The Legend of Zelda: A Link to the Past in musikalischer Form wiedererzählt. Die Aufführung wird außerdem mit orchestralen Interpretationen die Musik aus The Legend of Zelda: Link’s Awakening, The Legend of Zelda: Majora’s Mask und The Legend of Zelda: Spirit Tracks neu beleuchten. Neu hinzugekommen ist die Musik des aktuellen Teils The Legend of Zelda: Tri Force Heroes.

Begleitet wird das Ganze von fantastischen Videospielsequenzen aus der Kultspiel-Reihe auf Großleinwand. Ein Muss für alle Zelda-Fans.

Wann & Wo: 5. Oktober 2016 in der Stadthalle Wien, Vogelweidplatz 14, 1150 Wien

Öffentlich erreichbar mit U 6 – Station Burggasse, Straßenbahn-Linien 18 und 49 – Station Burggasse/Stadthalle

Tickets: VVK € 57,20

zelda-symphony.com


avatar

Autor

Nina Tatschl

Aufgabenbereich selbst definiert: Redakteurin mit Harmonie versprühenden (Frauenquoten-) Charme. Findet die Formulierung “Words and Music – My only Tools” (Wood) prägend.


 
&post;