Konzerttermine im Oktober

Konzerte The-Death-From-Above-1974-©-Universal

Veröffentlicht am 13. Oktober 2014 | von Nina Tatschl

0

Konzerttermine im Oktober

Nachdem der Monat vom Waves Vienna eingeleitet wurde, gibt es von Punk-, zu Metal-, bis hin zu Folkmusic-Shows im Oktober noch einiges auf den Bühnen Wiens zu sehen.

Am 13. gibt es die deutsche Rockband BenjRose im B72 oder Indiefolk von Marissa Nadler in der Arena zu sehen und zu hören. Asking Alexandria (planet.tt im Gasometer), SOIL (Szene), Honig (Chelsea), Maximo Park (Arena) und The Menzingers (Kleine Halle, Arena) gastieren am 14. Oktober in Wien

Swans-©-Sebastian-Sighell

Am 15.10 ist es dann endlich soweit: Das kanadische Duo Death From Above 1974 kommt mit alten und neuen Songs ins Wiener Flex. Zeitgleich gibt es in der Szene die Konzerte von Animals as Leaders und Tesseract oder in der Arena von Mantar und Zaum. Am 16. muss man sich zwischen Down To Nothing und Risk It! (Arena), Escape the Faith (Szene) oder The Antlers (Flex) entscheiden. Mario Biondi kommt im Rahmen der Nova Jazz & Blues Night am 17. Oktober ins Porgy & Bess. Einer der ambitioniertesten Elektro-Künstler, Tycho, gastiert zeitgleich im WUK und die großartigen Swans geben alte und neue Songs in der Arena zum Besten.

Bonaparte-©-MelissaJundt

Elektronische Beats mit Caribou, London Grammar, Jessy Lanza und Omar Souleyman dominieren am 18. 10 im Museumsquartier und im Gasometer laden am gleichen Tag Passanger zu ihrem Konzert. In der Arena gibt es am 19. Oktober Musik von Selig, The Shrine, Dirty Fences und Death Alley und im B72 geben die beiden East Coast-Rap Legenden Capone und Noreaga Hip Hop-Sounds zum Besten. Am 20. Oktober kann man sich zwischen Kraftklub (Flex), The Common Linnets (WUK) oder Bonaparte (Arena) entscheiden. Am 21. gibt zieht es Sebadoh, La Luz, Birth of Joy (Arena), Anathema (Szene) und Rebekka Bakken (Wiener Konzerthaus) nach Wien. The 1975 geben am 22. 10 ein Konzert in der Arena und Freigang im Dreiraum (ebenfalls in der Arena). Eine Runde Psychobilly gibt es am 23. 10 von The Quakes in der Arena, während der fünffachen Grammy-Gewinner Robert Cray in das Porgy & Bess kommt und Helmet die Szene zum Kochen bringen.

Morrissey-©-Skalarmusic

Stilvoll und ein Gentleman wie er im Buche steht – Morrissey kommt mit seinen leidenschaftlichen und lyrischen Songs am 24.10 in das Wiener Konzerthaus. Zeitgleich bekommt man mit Egotronic in der Arena Electropop präsentiert. Ólöf Arnalds ist eine isländische Sängerin und Multiinstrumentalistin, die am 25. Oktober ins Chelsea lädt. Sierra Kidd (B72), Die Apokalypischen Reiter, Tanzwut, die Vorboten, Balance And Composure, Seahaven und Moose Blood (Arena) kommen Tags darauf in die österreichische Hauptstadt. Death- und schwungvollem Power-Metal geben in Flames am 27. In im Gasometer zum Besten, während der Singer-Songwriter, Sea Wolf, im Chelsea auftritt. Am 29. Kommt Millow in die Ottakringer Brauerei, Clueso in die Arena – gleich wie Crossfaith, Silent Screams und Coldrain und Truckfighters in die Szene. Zu Ende geht das abwechlungsreiche Konzertmonat am 30. Oktober mit Opeth und Marc Foggo (Arena) und der grandiosen Asian Dub Fundation (Flex).

Tags:Konzerttermine


Über den Autor

Konzerttermine im Oktober

Nina Tatschl Aufgabenbereich selbst definiert: Redakteurin mit Harmonie versprühenden (Frauenquoten-) Charme. Findet die Formulierung “Words and Music – My only Tools” (Wood) prägend.



wallpaper-1019588
Neuer Business-Messagingdienst ChatWerk gestartet
wallpaper-1019588
Sandspielzeug - Diese Top Modelle sind der Renner
wallpaper-1019588
Laptop zum Programmieren
wallpaper-1019588
[Comic] Strangers in Paradise [2]